Donnerstag, 18.12.2014
wird geladen

Bundesliga: 17. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Werder Bremen - Borussia Dortmund

Für Skripnik stellt sich erneut die Frage: Erfahrung oder nicht? Gegen Gladbach blieben die jungen Spieler auf der Bank, das Ende ist bekannt. Bargfrede könnte im Mittelfeld ran. Der BVB freut sich über einen starken Immobile, ärgert sich aber über die 5. Gelbe Karte für Subotic. Durm bleibt rechts, Kuba könnte beginnen.

Bei Bremen fehlen: Caldirola (Gelb-Rot-Sperre), Prödl (Teilabriss des Innenbandes im Knie), di Santo (Knieverletzung), Yildirim (Leistenoperation), Busch, von Haacke, Zander (alle Trainingsrückstand)

Bei Dortmund fehlen: Reus (Außenbandriss), Mkhitaryan (Muskelbündelriss), Sokratis, Ji (beide Aufbautraining), Subotic (5. Gelbe Karte)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Bremen fügte dem BVB nicht nur die erste BL-Pleite zu, sondern auch die zweitmeisten Nie­der­lagen im Oberhaus. 39 von 92 Partien gegen die Bremer verlor die Borussia (37 Sie­ge, 16 Remis) - nur gegen Bayern gab es mehr Pleiten!
  • Auf der anderen Seite fuhr der BVB aber auch nur gegen Eintracht Frankfurt (39) mehr Siege ein als gegen die Bremer (37).
  • In der jüngeren Vergangenheit war der BVB den Bremern klar überlegen: Dortmund gewann die letzten 6 Partien gegen Werder bei einer Torbilanz von16-2! Zuvor feierte der BVB maximal 2 Siege in Folge gegen die Hanseaten.
  • In den letzten beiden Gastspielen des BVB in Bremen gelangen der Borussia zwei Kantersiege: 5:0 und 5:1!
  • Sokratis kam 2011 vom FC Genua zu Werder Bremen und bestritt 59 BL-Spiele (2 Tore) für die Grün-Weißen. Im Sommer 2013 wechselte der Grieche dann zu Borussia Dortmund.

Werder Bremen - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.