Donnerstag, 04.12.2014
wird geladen

Bundesliga: 14. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfB Stuttgart - Schalke 04

Huub Stevens sucht wohl nach Konstanz im Abstiegskampf und verändert seine Elf daher nicht. Oriol Romeu bleibt nur die Bank, Moritz Leitner ist aber angeschlagen. Schalke stellt sich fast von alleine auf, besonders nach der Sperre von Marco Höger.

Bei Stuttgart fehlen: Niedermeier (Oberschenkelverletzung), Ibisevic (Aufbautraining nach Fußverletzung), Abdellaoue (Knorpelschaden)

Bei Schalke fehlen: Höger (5. Gelbe Karte), Giefer (Trainingsrückstand), Felipe Santana (Oberschenkelverletzung), Sam (Faserriss), Matip (Fußbruch), Kolasinac (Kreuzbandriss), Goretzka (Muskelbündelriss), Boateng (Sprunggelenkprobleme), Draxler (Sehnenteilriss), Obasi (Knochenhautentzündung), Farfan (Knorpelschaden)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Stuttgart hat gegen keinen anderen Verein in der BL so oft gewonnen wie gegen Schalke (42-mal in 88 Duellen). Schalke wiederum hat im Oberhaus nur gegen den FC Bayern häufiger verloren (45-mal) als gegen den VfB.
  • Stuttgart holte in der Bundesliga 2014/15 im eigenen Stadion nur vier von 18 möglichen Punkten und ist damit die schwächste Heimmannschaft der Liga
  • Unter Roberto Di Matteo gingen alle drei Schalker Auswärtsspiele verloren: In der Bundesliga gab es in zwei Gastspielen kein Tor der Knappen, in der Champions League setzte es eine 2:4-Pleite bei Sporting Lissabon.
  • Stuttgart stellt die schwächste Defensive der Liga (27 Gegentore). Speziell bei Standards (zehn Gegentore, Ligahöchstwert) sind die Schwaben anfällig.
  • Huub Stevens, der zu Schalkes Jahrhunderttrainer gewählt wurde, saß 239-mal in der BL auf der Trainerbank der Königsblauen, mit denen er 1997 den UEFA-Pokal gewann und 2001 und 2002 DFB-Pokal-Sieger wurde.

VfB Stuttgart - Schalke 04: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.