Montag, 01.12.2014
wird geladen
AnalyseNachberichtStatistikDiashowTabelleRechner

Borussia Dortmund jetzt Tabellenletzter

BVB: Mantra ins Leere

Der freie Fall von Borussia Dortmund geht weiter, nach dem 13. Spieltag steht der BVB nun sogar an letzter Stelle der Bundesligatabelle. Die Auftritte seit der Länderspielpause lassen den Glauben an eine deutliche Besserung der Lage noch während der Hinrunde auf ein Minimum schrumpfen.

Erstmals seit der Saison 1985/86 ist Dortmund zu einem solch späten Zeitpunkt Tabellenletzter
© Getty
Erstmals seit der Saison 1985/86 ist Dortmund zu einem solch späten Zeitpunkt Tabellenletzter

Jürgen Klopp gehen die Worte nicht aus. Der Trainer von Borussia Dortmund hat öffentlich schon viel zum freien Fall seines Teams gesagt. Er hat analysiert, kritisiert, gehadert oder Verbesserungspotentiale benannt. Man müsse einfach "dranbleiben, weitermachen", das war häufig seine Schlussfolgerung.

So gleichen Klopps Sätze, die er quasi im Dreitages-Rhythmus von sich geben muss, einem Mantra. Ein Mantra, das derzeit allerdings immer mehr ins Leere zu laufen scheint.

Die Auftritte des BVB nach der letzten Länderspielpause geben nur wenig Anlass zur Hoffnung, dass die Borussia nach dem Sturz auf den letzten Platz der Bundesligatabelle noch innerhalb der Hinrunde den Turnaround schafft und das Ausmaß der Misere erträglicher darstellt.

Ungünstige Länderspielpause

Es war für den BVB ungünstig, dass nach dem verdienten, aber kurios zustande gekommenen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach die Liga zwei Wochen lang aussetzte.

Dortmund ging gegen die Fohlen wie auch jetzt gegen die Eintracht als zwischenzeitlicher Tabellenletzter in die Partie, der Auftritt der Klopp-Elf war aber nach dem Hinspielsieg gegen den FC Arsenal in der Champions League der zweitbeste der aktuellen Saison.

Dieser 1:0-Heimerfolg gab Spielern wie Verein Zuversicht für die kommenden Aufgaben. Dann war aber erst einmal Pause. Es hatte den Anschein, die Mannschaft würde in diesem Moment allerdings mehr davon profitieren, wenn sie drei Tage später bereits die nächste Begegnung zu spielen gehabt hätte.

Get Adobe Flash player

Klopp hofft, Situation "zu durchbrechen"

Seit diesem letzten Dreier sind nun drei weitere Spiele (Paderborn, Arsenal, Frankfurt) vergangen. Die Leistung, die Dortmund in diesen Partien auf den Platz brachte sowie das Zustandekommen der jeweiligen Spielverläufe, legen die Vermutung nahe, dass nur die baldige Winterpause das schafft, was Klopp von seiner Mannschaft fordert - "die Situation zu durchbrechen".

Dortmunds Belegschaft agiert momentan derart psychisch angeschlagen, nervös und verunsichert, dass es scheint, Druck und Last des dichten Terminkalenders müssten temporär ausgeschalten werden, um eine Besserung der Lage herbeiführen zu können.

Der psychische Stress, der sich chronisch gewachsen in den Köpfen der Spieler festgesetzt hat, scheint wohl nur dann aufzulösen zu sein, wenn bald mal drei Wochen lang überhaupt keine Fußballspiele stattfinden.

Anrennen gegen das Negative

Wille, Einstellung, Moral, Einsatz - all das kann man der Truppe nämlich gar nicht vorwerfen. Selbst beim enorm blassen 0:2 am Mittwoch in London war der BVB nie komplett raus aus dem Spiel. Er versuchte im Prinzip Angriff für Angriff, die Situation zu verändern.

Bundesliga Spielplaner - Der Tabellenrechner von SPOX.com

Doch diese Art von Anrennen gegen das Negative verpufft derzeit bereits viel zu frühzeitig. Durch die Bank treffen die Spieler regelmäßig falsche Entscheidungen, passen zu ungenau, spielen zu wenig aufeinander abgestimmt, zu uninspiriert, selten kompakt - und sind so weit davon entfernt, das dringend benötigte Spielglück auch erzwingen zu können.

Die Mannschaft geht trotz dieser für sie weiterhin rätselhaften Entwicklung nicht unbedingt bereits zu Beginn ohne Selbstvertrauen in die Partien. Doch sobald sie merkt, nicht direkt Zugriff auf Spiel und Gegner zu finden, pendelt die Spielentwicklung immer häufiger in Richtung des Kontrahenten, der dann konsequent-effizient seine Chancen nutzt - und beim BVB das zarte Pflänzchen Selbstvertrauen sehr schnell wieder verdorren lässt.

Ungewohnte Szenen beim BVB

Dann häufen sich Szenen, die man von einer Dortmunder Mannschaft in den letzten Jahren in dieser Form fast nie gesehen hat. Zwei Beispiele aus der Partie in Frankfurt: Nach 17 Minuten schritt Erik Durm zum Einwurf, zwei Mitspieler boten sich auf dem linken Flügel tief in der Eintracht-Hälfte an.

Doch die Angebote, die Durm da gemacht wurden, waren so durchsichtig, dass Durm zögerte, den Ball wieder ins Spiel zu bringen. Er warf ihn letztlich doch zu Kevin Großkreutz, der die Kugel umzingelt von drei Gegenspielern vorhersehbar nach einer guten Sekunde wieder abgeben musste.

Oder, sechs Minuten später: Lukasz Piszczek wurde auf der rechten Flanke zur Grundlinie geschickt, passte dann aber mehr oder weniger auf Verdacht in seinen Rücken. Nur stand dort, wo sozusagen früher immer jemand stand, weil kompakt nachgerückt wurde, niemand. Zumindest nicht in direkter Ballnähe.

Die besten Bilder des 13. Spieltags
FRANKFURT - DORTMUND: 2:0: Die Abwehrarbeit der Frankfurter bereitete dem BVB einige Probleme
© getty
1/46
FRANKFURT - DORTMUND: 2:0: Die Abwehrarbeit der Frankfurter bereitete dem BVB einige Probleme
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen.html
Pierre-Emerick Aubameyang kam mit BVB-Kopfhörern und einer denkwürdigen Frisur in die Commerzbank-Arena
© getty
2/46
Pierre-Emerick Aubameyang kam mit BVB-Kopfhörern und einer denkwürdigen Frisur in die Commerzbank-Arena
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=2.html
Gleich zu Beginn schockten Alex Meier und die Gastgeber den Gegner aus Dortmund
© getty
3/46
Gleich zu Beginn schockten Alex Meier und die Gastgeber den Gegner aus Dortmund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=3.html
Beide Mannschaften führten intensive Zweikämpfe in der Luft
© getty
4/46
Beide Mannschaften führten intensive Zweikämpfe in der Luft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=4.html
Kevin Großkreutz motivierte seine Mitspieler und forderte mehr Einsatz
© getty
5/46
Kevin Großkreutz motivierte seine Mitspieler und forderte mehr Einsatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=5.html
Doch Matthias Ginter patzte und bescherte der Eintracht die vorzeitige Entscheidung
© getty
6/46
Doch Matthias Ginter patzte und bescherte der Eintracht die vorzeitige Entscheidung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=6.html
WOLFSBURG - GLADBACH: 1:0: Yann Sommer patzt, Robin Knoche steht bereit und erzielt den Führungstreffer
© getty
7/46
WOLFSBURG - GLADBACH: 1:0: Yann Sommer patzt, Robin Knoche steht bereit und erzielt den Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=7.html
Der zweite Saisontreffer des Innenverteidigers sorgte auch bei den Teamkollegen für gute Stimmung
© getty
8/46
Der zweite Saisontreffer des Innenverteidigers sorgte auch bei den Teamkollegen für gute Stimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=8.html
Max Kruse & Co. spielten sich nur wenige Torchancen heraus
© getty
9/46
Max Kruse & Co. spielten sich nur wenige Torchancen heraus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=9.html
Die Wolfsburger Offensivabteilung um Ivica Olic erhöhte den Druck
© getty
10/46
Die Wolfsburger Offensivabteilung um Ivica Olic erhöhte den Druck
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=10.html
Christoph Kramer und die Gladbacher verhinderten allerdings Schlimmeres
© getty
11/46
Christoph Kramer und die Gladbacher verhinderten allerdings Schlimmeres
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=11.html
HOFFENHEIM - HANNOVER 4:3: Pirmin Schwegler nimmt Maß...
© getty
12/46
HOFFENHEIM - HANNOVER 4:3: Pirmin Schwegler nimmt Maß...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=12.html
...und der Ball schlägt staubtrocken im Torwart-Eck ein. Ron-Robert Zieler versucht noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist
© getty
13/46
...und der Ball schlägt staubtrocken im Torwart-Eck ein. Ron-Robert Zieler versucht noch zu retten, was nicht mehr zu retten ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=13.html
Und es kommt noch besser für die Kraichgauer: Kevin Volland schiebt zum 2:0 ein, während Ron-Robert Zieler wieder nur das Nachsehen bleibt
© getty
14/46
Und es kommt noch besser für die Kraichgauer: Kevin Volland schiebt zum 2:0 ein, während Ron-Robert Zieler wieder nur das Nachsehen bleibt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=14.html
Mit der 2:0-Führung ließ es Hoffenheim ruhiger angehen und bekam dafür umgehend die Quittung: Erst verkürzte Stindl und dann traf Joselu zum Ausgleich
© getty
15/46
Mit der 2:0-Führung ließ es Hoffenheim ruhiger angehen und bekam dafür umgehend die Quittung: Erst verkürzte Stindl und dann traf Joselu zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=15.html
In einem klassischen Hoffenheim-Spiel haben die Kraichgauer am Ende aber mehr Grund zum lachen
© getty
16/46
In einem klassischen Hoffenheim-Spiel haben die Kraichgauer am Ende aber mehr Grund zum lachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=16.html
AUGSBURG - HAMBURG 3:1: Ohje! Eine Hamburger Legende hat sich verletzt. HW4 musste nach 35 Minuten vom Platz...
© getty
17/46
AUGSBURG - HAMBURG 3:1: Ohje! Eine Hamburger Legende hat sich verletzt. HW4 musste nach 35 Minuten vom Platz...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=17.html
...dann muss es halt ein Anderer richten: Nicolai Müller und Artjoms Rudnev feiern das Führungstor von Rafael van der Vaart
© getty
18/46
...dann muss es halt ein Anderer richten: Nicolai Müller und Artjoms Rudnev feiern das Führungstor von Rafael van der Vaart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=18.html
Doch die Führung hält nicht lange - Halil Altiontop gleicht für Augsburg aus...
© getty
19/46
Doch die Führung hält nicht lange - Halil Altiontop gleicht für Augsburg aus...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=19.html
...und zehn Minuten später dreht Raul Bobadilla das Spiel
© getty
20/46
...und zehn Minuten später dreht Raul Bobadilla das Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=20.html
Doch damit nicht genug: Paul Verhaegh legt per Elfmeter noch einen drauf und sorgt für den Schlusspunkt der Partie
© getty
21/46
Doch damit nicht genug: Paul Verhaegh legt per Elfmeter noch einen drauf und sorgt für den Schlusspunkt der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=21.html
BREMEN - PADERBORN 4:0: Da kann sich Lukas Kruse stecken wie er will, der Freistoß von Zlatko Junuzovic ist schlicht unerreichbar
© getty
22/46
BREMEN - PADERBORN 4:0: Da kann sich Lukas Kruse stecken wie er will, der Freistoß von Zlatko Junuzovic ist schlicht unerreichbar
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=22.html
Nach getaner Arbeit lässt sich Zlatko Junuzovic für sein Traumtor feiern - mit Recht!
© getty
23/46
Nach getaner Arbeit lässt sich Zlatko Junuzovic für sein Traumtor feiern - mit Recht!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=23.html
Ob sich dieser Fan da nicht ein wenig weit aus dem Fenster lehnt?
© getty
24/46
Ob sich dieser Fan da nicht ein wenig weit aus dem Fenster lehnt?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=24.html
Nein! Kurz nach der Halbzeit erhöht Davie Selke die Bremer Führung
© getty
25/46
Nein! Kurz nach der Halbzeit erhöht Davie Selke die Bremer Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=25.html
Fin Bartels entscheidet das Spiel dann vorzeitig und fliegt in Richtung Fankurve
© getty
26/46
Fin Bartels entscheidet das Spiel dann vorzeitig und fliegt in Richtung Fankurve
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=26.html
HERTHA - BAYERN 0:1: In der Anfangsphase verteidigt Hertha tapfer das eigene Tor...
© getty
27/46
HERTHA - BAYERN 0:1: In der Anfangsphase verteidigt Hertha tapfer das eigene Tor...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=27.html
...doch nach einer knappen halben Stunde ist es dann Arjen Robben, der den Bann bricht und den Ball an Thomas Kraft vorbei zirkelt
© getty
28/46
...doch nach einer knappen halben Stunde ist es dann Arjen Robben, der den Bann bricht und den Ball an Thomas Kraft vorbei zirkelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=28.html
Für Robert Lewandowski und Bayern München lief gegen die Hertha nicht alles rund
© getty
29/46
Für Robert Lewandowski und Bayern München lief gegen die Hertha nicht alles rund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=29.html
Dafür zeigen sich die Anhänger des Tabellenführers in hervorragender Form
© getty
30/46
Dafür zeigen sich die Anhänger des Tabellenführers in hervorragender Form
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=30.html
Dementsprechend bedanken sich die Akteure nach dem Sieg für die Unterstützung von den Rängen
© getty
31/46
Dementsprechend bedanken sich die Akteure nach dem Sieg für die Unterstützung von den Rängen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=31.html
LEVERKUSEN - KÖLN 5:1: "Doppelt gibt, wer früh gibt" dachte sich Matthias Lehmann und traf nach vier Minuten per Foulelfmeter...
© getty
32/46
LEVERKUSEN - KÖLN 5:1: "Doppelt gibt, wer früh gibt" dachte sich Matthias Lehmann und traf nach vier Minuten per Foulelfmeter...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=32.html
... und zehn Minuten später hätte es gleich den nächsten Elfmeter geben können, aber diesmal blieb die Pfeife von Thorsten Kinhöfer stumm. Glück für Bayer!
© getty
33/46
... und zehn Minuten später hätte es gleich den nächsten Elfmeter geben können, aber diesmal blieb die Pfeife von Thorsten Kinhöfer stumm. Glück für Bayer!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=33.html
Timo Horn schenkt Leverkusen den Ausgleich: Hakan Calhanoglu haut einfach mal drauf, Horn hält den Ball nicht fest und Karim Bellararbi staubt ab
© getty
34/46
Timo Horn schenkt Leverkusen den Ausgleich: Hakan Calhanoglu haut einfach mal drauf, Horn hält den Ball nicht fest und Karim Bellararbi staubt ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=34.html
Diesmal ganz ohne Hilfe des Torwarts: Hakan Calhanoglu zirkelt den Ball in den Winkel. Unhaltbar!
© getty
35/46
Diesmal ganz ohne Hilfe des Torwarts: Hakan Calhanoglu zirkelt den Ball in den Winkel. Unhaltbar!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=35.html
"Das darf doch nicht wahr sein" - Am Ende gehen die Kölner gegen die Werkself unter
© getty
36/46
"Das darf doch nicht wahr sein" - Am Ende gehen die Kölner gegen die Werkself unter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=36.html
SCHALKE - MAINZ 4:1: Nicht nur artistisch wertvoll: Der Hunter bringt Königsblau sehenswert in Front
© getty
37/46
SCHALKE - MAINZ 4:1: Nicht nur artistisch wertvoll: Der Hunter bringt Königsblau sehenswert in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=37.html
Weil's so schön war gleich nochmal: Der Hunter erhöht auf 2:0
© getty
38/46
Weil's so schön war gleich nochmal: Der Hunter erhöht auf 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=38.html
Doch auch Mainz hat Spaß am Tore schießen und verkürzt in Person von Shinji Okazaki
© getty
39/46
Doch auch Mainz hat Spaß am Tore schießen und verkürzt in Person von Shinji Okazaki
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=39.html
Insgesamt bejubeln die Schalker drei Tore ihrer 25...
© getty
40/46
Insgesamt bejubeln die Schalker drei Tore ihrer 25...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=40.html
...aber auch ohne Trikot macht der Hunter eine gute Figur
© getty
41/46
...aber auch ohne Trikot macht der Hunter eine gute Figur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=41.html
FREIBURG - STUTTGART 1:4: Der neue alte VfB-Coach Huub Stevens ignoriert gekonnt die Frage der Freiburger Fans
© getty
42/46
FREIBURG - STUTTGART 1:4: Der neue alte VfB-Coach Huub Stevens ignoriert gekonnt die Frage der Freiburger Fans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=42.html
Admir Mehmedi und Antonio Rüdiger gehen auf Tuchfühlung - wichtiges Attribut im Abstiegskampf
© getty
43/46
Admir Mehmedi und Antonio Rüdiger gehen auf Tuchfühlung - wichtiges Attribut im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=43.html
Ja is denn heut scho Weihnachten? Für einige Freiburger Fans ist der Advent schon so richtig ausgebrochen
© getty
44/46
Ja is denn heut scho Weihnachten? Für einige Freiburger Fans ist der Advent schon so richtig ausgebrochen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=44.html
Roman Bürki beim Abschlag. Nicht etwa beim Zielschießen auf Antonio Rüdiger
© getty
45/46
Roman Bürki beim Abschlag. Nicht etwa beim Zielschießen auf Antonio Rüdiger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=45.html
Am Ende jubeln die Stuttgarter. Vor allem Martin Harnik, dem gleich zwei Treffer gelangen. Der VfB gibt die rote Laterne ab
© getty
46/46
Am Ende jubeln die Stuttgarter. Vor allem Martin Harnik, dem gleich zwei Treffer gelangen. Der VfB gibt die rote Laterne ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/13-spieltag/beste-bilder-13-hamburg-bremen-bayern-dortmund-schalke-wolfsburg-gladbach-leverkusen,seite=46.html
 

Kein Spieler in Nähe der Top-Form

Der BVB schleift die Summe seiner vielfältigen Probleme wie einen immer schwerer werdenden Rucksack durch die Saison, das wird auf dem Feld zunehmend offensichtlich. Kein Spieler im Kader befindet sich aktuell auch nur annähernd in Nähe seiner Top-Form.

Dies führt in Kombination mit dem weiterhin enormen Verletzungspech unter dem Strich dazu, dass sich für den Trainer kaum sinnvolle Personal-Alternativen aufdrängen, um Kickern wie Shinji Kagawa, Henrikh Mkhitaryan, Sven Bender oder Kevin Großkreutz - diese Liste ließe sich beliebig verlängern - eine längst benötigte Pause ermöglichen zu können.

Trotzdem gestalten sich die Partien meist so, dass Dortmunder Aufwand und Ertrag in einem surrealen Missverhältnis stehen. Das Gefühl, es wäre deutlich mehr drin gewesen, begleitet beinahe jedes nicht gewonnene Spiel. Das ist auch der Grund dafür, weshalb Klopp sein Mantra bemüht und an die Mannschaft appelliert, im Glauben an baldige Belohnung einfach weiterzumachen und durchzuziehen.

Klopp: "Das ist nicht zu erklären"

"Der Gegner muss wenig tun, um ein Tor machen zu dürfen. Wir machen viel für nichts. Das ist die Situation", fasst Klopp zusammen. "Wir kommen immer ordentlich rein. Wir vergeben dann aber richtig große Chancen. Die erste Möglichkeit des Gegners ist fast immer ein Tor. Das ist nicht zu erklären. Und schon nimmt das Ding wieder Fahrt auf."

Sich psychisch zu überwinden und der Herausforderung zu stellen, auf dem Platz immer wieder die fehlende Lockerheit erzwingen zu müssen, hemmt die Dortmunder Profis dramatisch und ist der wesentliche Grund für den Fall ins Bodenlose.

In den kommenden Wochen bis zum Ende der Hinrunde wird sich die längst brenzlige Situation kein bisschen entschärfen. "Wir wollten unsere Position mit einem Sieg in Frankfurt dramatisch zum Positiven verändern", hoffte Klopp daher vor der Partie am Sonntag. "Das ist uns nicht gelungen. Im Gegenteil."

Zorc ruft Abstiegskampf aus

Das Ausmaß dieses Gegenteils hat sich nach der schon achten Saisonniederlage weiter verschärft.

"Wir sind mitten im Abstiegskampf angekommen, das muss jedem klar sein. In den letzten Wochen hat man immer noch mal geschaut, wie sind die Abstände weiter nach oben, damit ist spätestens mit dem heutigen Spiel Schluss. Es geht jetzt nur darum, bis Weihnachten zumindest, so viele Punkte wie möglich zu holen, um diese Abstiegsplätze zu verlassen. Alles andere wäre Schönfärberei."

BVB-Sportdirektor Michael Zorc

Nur eine Woche nachdem Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf der Mitgliederversammlung erstmals eindeutige Worte an die Mannschaft richtete und sich davon eine sofortige Besserung versprach, sieht Sportdirektor Michael Zorc seinen Verein im Abstiegskampf angekommen - laut Sven Bender habe die Stimmung mittlerweile den Tiefpunkt erreicht.

"Wir müssen alle daran arbeiten, dass die Mannschaft es schafft, weiter an sich zu glauben", benennt Klopp das Ziel für die Partien bis Weihnachten. Ganz ohne Mantra ging es daher auch in Frankfurt nicht: "Wir werden weitermachen."

Eintracht Frankfurt - Dortmund: Daten zum Spiel

Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

Jochen Tittmar(Redakteur)

Jochen Tittmar, Jahrgang 1982, arbeitet seit 2008 in der Fußball-Redaktion für SPOX.com. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, ging es für ihn nach dem Studium der französischen sowie englischen Literatur und Sprache an der Universität Konstanz mit einem Praktikum beim Kicker weiter. Bei SPOX verantwortet er u.a. die Berichterstattung über Dortmund und Schalke. Zudem koordiniert er redaktionelle Projekte.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.