Donnerstag, 20.11.2014
wird geladen

Bundesliga: 12. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Mainz 05 - SC Freiburg

Hinter Julian Baumgartlinger steht noch ein Fragezeichen, für ihn könnte auch Christoph Moritz beginnen. Beim Sport-Club dürfte nach der Riether-Verletzung wieder Oliver Sorg die erste Option sein. Julian Schuster bietet sich für die Mittelfeldzentrale an, ein Startelf-Einsatz für Marc-Oliver Kempf käme wohl noch zu früh.

Bei Mainz fehlen: Zentner (Reha), Roßbach (1. FSV Mainz 05 II), Schilk (Reha), Wollscheid (muskuläre Probleme), Hofmann (Reha), Nedelev (Mittelfußbruch)

Bei Freiburg fehlen: Batz (Rückenprobleme), Jullien (nicht berücksichtigt), Perger (nicht berücksichtigt), Riether (Muskelfaserriss in der Wade), Stanko (Kreuzbandriss)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Der FSV Mainz 05 ist seit sieben BL-Spielen gegen den Sport-Club ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis) - den letzten Freiburger BL-Sieg gab es im November 2010 im Breisgau (1:0). In der BL blieb Mainz nie länger ungeschlagen gegen ein Team.
  • Der SCF konnte im Oberhaus noch in keinem Spiel mehr als ein Tor gegen die Mainzer erzielen (insgesamt 8 in 12 BL-Spielen). Solch eine schlechte Quote (0,67 Tore pro Spiel) haben die Freiburger in der BL nur gegen Düsseldorf aufzuweisen.
  • Mainz holte aus den letzten drei Partien nur einen Zähler und rutschte in diesem Zeitraum von Rang 3 auf Rang 8 ab.
  • Bis zum 10. Spieltag (1:0 in Köln) hatte Freiburg auf den ersten Sieg warten müssen. An den letzten zwei Spieltagen holte der SCF nun mehr Punkte (6) als an den ersten neun Spieltagen zusammen (5).
  • Der Sportclub gewann die letzten drei Pflichtspiele allesamt - mehr waren es zuletzt im April/Mai 2009 (damals fünf Zweitliga-Siege in Folge).

Mainz 05 - SC Freiburg: Die Bilanz

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.