wird geladen

Bundesliga: 11. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Dortmund - Mönchengladbach

Von SPOX
Donnerstag, 06.11.2014 | 10:20 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für Borussia Dortmund geht es zurück in den grauen Ligaalltag. Gegen Borussia Mönchengladbach ist man nicht mehr Favorit, besonders weil Mats Hummels fehlt. Den Fohlen geht nur Granit Xhaka ab.

Bei Dortmund fehlen: Hummels (Bänderdehnung), Blaszczykowski (Rückstand), Sahin (Rückstand), Ji (Meniskusquetschung)

Bei Gladbach fehlen: Xhaka (Bänderriss)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Dortmund ist seit drei Partien gegen Gladbach sieglos und kassierte zuletzt zwei Pleiten in Folge. Nie verlor der BVB mehr als drei BL-Duelle hintereinander gegen die Fohlen, zuletzt passierte das zwischen Dezember 1980 und September 1981.
  • Nach sieben oder weniger Punkten nach zehn Spieltagen kam kein Bundesligist jemals auf eine bessere Endplatzierung als Rang acht.
  • Als Vorletzter nach zehn BL-Spieltagen lag nur ein Team am Saisonende besser als auf Platz neun: Der TSV 1860 München wurde 1966/67 noch Vizemeister.
  • Dortmund verlor öfter als jeder andere Bundesligist in dieser Saison (siebenmal). In den sechs Spielzeiten zuvor unter Jürgen Klopp waren es am Saisonende nur 2009/10 mehr Niederlagen (neun) als bereits jetzt nach 10 Spieltagen.
  • Lucien Favre sitzt zum 200. Mal als Trainer in der Bundesliga auf der Bank.

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung