Sonntag, 20.10.2013
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 9. Spieltag

HSV kommt drei Mal zurück

Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart sind unter ihren neuen Trainer Bert van Marwijk und Thomas Schneider weiter ungeschlagen. Beide Teams trennten sich am 9. Spieltag 3:3 (1:2).

Stuttgarts Alexandru Maxim (r.) bereitete dem HSV einige Probleme
© Getty
Stuttgarts Alexandru Maxim (r.) bereitete dem HSV einige Probleme

Der VfB Stuttgart konnte dabei eine dreimalige Führung nicht nutzen. Vor 52.000 Zuschauern in der Hamburger Imtech Arena ging der VfB früh durch Alexandru Maxim in Führung (3.). Hamburgs neuer Mittelstürmer Pierre-Michel Lasogga gelang der Ausgleich (22.), den Christian Gentner noch vor der Pause konterte (37.).

Nach dem erneuten Ausgleich durch Maximilian Beister (55.) geriet der HSV durch ein Eigentor von Johan Djourou in Rückstand (64.), den Rafael van der Vaart wieder egalisierte (67.).

Sechs Minuten vor Schluss sah Stuttgarts Innenverteidiger nach einer Tätlichkeit gegen Rafael van der Vaart die Rote Karte.

Reaktionen:

Bert van Marwijk (Trainer Hamburger SV): "Wir haben uns wieder gesteigert im Vergleich zu den letzten Spielen. Wir haben viel weniger Fehler im Aufbau gemacht. Wir haben richtig Fußball gespielt, wie ich es möchte. Aber es geht immer noch besser. Es hat uns heute auch ein bisschen an Glück gefehlt. "

Pierre-Michel Lasogga (Hamburger SV): "Der Trainer hat einen Riesenanteil an der Serie. Er stellt uns jedes Spiel super auf den Gegner ein und schenkt uns das Vertrauen. Dass wir trotz Rückschlägen immer wieder aufstehen, war in der Vergangenheit nicht so. Die Moral haben wir jetzt. Wir haben jetzt Typen in der Mannschaft, die nie aufgeben."

Raphael van der Vaart (Hamburger SV): "Wir haben ein bisschen geschubst. Ich glaube, er hat mir die Faust in meine Rippen gehauen. Ich mag das normalerweise nicht, da liegen zu bleiben. Aber es tat schon weh. So wie wir die letzten Spiele aufgetreten sind, die Ausstrahlung, das gefällt mir. Wir haben Moral gezeigt. Das war schon manchmal anders, aber heute war es gut."

Fredi Bobic (Sportvorstand VfB Stuttgart): "Das ist eine Tätlichkeit, das ist Rot. Das darf er natürlich nicht machen. Das ist Schwachsinn. Aber der Kollege Welz (Schiedsrichter, d. Red.) kann es sich sparen, so hinzusprinten mit der Roten Karte. Da sollte er auch ein bisschen sachlicher bleiben."

Christian Gentner (Kapitän VfB Stuttgart): "Wir haben versäumt, entscheidende Lücken in der Defensive zu schließen. Nach dreimaliger Führung fühlt es sich an wie eine Niederlage."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Der HSV mit derselben Aufstellung wie beim 5:0 in Nürnberg. Auch VfB-Trainer Schneider vertraut der Elf des letzten Spieltags.


3., 0:1, Maxim: Maxim mit dem Ballgewinn auf links 20 Meter vor dem HSV-Tor. Doppelpass mit Ibisevic und starker Schlenzer aus zehn Metern ins rechte Eck.

15.: Querpass von Maxim von links auf Ibisevic. Der dreht sich mit dem Rücken zum Tor um die eigenen Achse und schießt den Ball aus 20 Metern knapp am linken Pfosten vorbei.

16.: Konter des HSV nach einem Ballverlust von Gentner. Langer Ball auf links raus zu Lasogga. Rückpass auf Calhanoglu, der drei Stuttgarter mit einer Finte ins Leere laufen lässt und mit links aus 16 Metern abzieht. Kirschbaum ist schnell unten und wehrt den Schuss ab.

22., 1:1, Lasogga: Kapitaler Ballverlust von Kvist 30 Meter vor dem eigenen Tor gegen Calhanoglu, der den Dänen abhängt. Der Hamburger macht's dann mit einem Hackenpass aus dem Zentrum eigentlich zu kompliziert, aber der zurückgeeilte Kvist rutscht im Strafraum aus, Arslan kommt an den Ball, legt quer und Lasogga hämmert den Ball aus sechs Metern ins Tor.

37., 2:1, Gentner: Maxim mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld. Gentner verlängert den Ball ins lange Eck.

42.: Starker Konter des VfB. Über Sakai, Harnik und Gentner kommt der Ball auf links zu Traore. Scharfe, flache Hereingabe auf Ibisevic, der den Ball aus sechs Metern drüber schießt.

55., 2:2, Beister: Arslan wird 35 Meter vor dem Tor von Kvist nicht richtig attackiert und spielt einen klasse Steilpass auf Jansen, der Sakai im Rücken wegläuft. Querpass von links auf Beister, der aus fünf Metern einschiebt. 1. Jokertor nach 19 Einwechslungen.

60.: Calhanoglu mit der Ecke von links auf den Kopf von van der Vaart. Kirschbaum mit einem fantastischen Reflex. Sakai stört Lasogga beim Nachschuss und verhindert den Rückstand.

61.: Wieder wird es nach einer Ecke gefährlich. Diesmal schießt Badelj den Abpraller Richtung Tor, Tah fälscht den Ball mit der Hacke ab, knapp links vorbei.

64., 2:3, Djourou (ET): Guter Pass von Schwaab aus dem Zentrum auf Traore. Der spielt den Ball flach in den Fünfer, wo Djourou gegen Ibisevic etwas die Orientierung verliert und den Ball aus vier Metern ins eigene Tor drückt.

67., 3:3, van der Vaart: Wieder kommt der Gassenball über die rechte Stuttgarter Abwehrseite: Calhanoglu bedient den eingelaufenen Beister. Der spielt aus der Drehung sofort zurück auf van der Vaart, der aus elf Metern rechts unten einnetzt.

78.: Calhanoglu geht im Mittelfeld an Kvist vorbei und zieht aus 25 Metern mit links ab. Kirschbaum taucht den Ball aus dem rechten Eck.

84., Rot für Rüdiger: Einwurf HSV, van der Vaart versucht sich gegen Rüdiger in Position zu bringen. Faustschlag von Rüdiger in die Rippen von van der Vaart. Klare Sache, Tätlichkeit, Rot!

Fazit: Interessantes und intensives Fußballspiel mit vielen Fehlern, Chancen und Toren auf beiden Seiten. Ein gerechtes Unentschieden.

Get Adobe Flash player

Der Star des Spiels: Tolgay Arslan. Hatte entscheidenden Anteil daran, dass der HSV drei Mal zurückkam. Sehr präsent im Mittelfeld und mit 94 Ballkontakten die meisten aller Mittelfeldspieler. Bereitete das 1:1 mit großer Übersicht vor und spielte vor dem 2:2 einen herrlichen Pass in die Tiefe. Stark beim VfB: Maxim.

Der Flop des Spiels: Antonio Rüdiger. Zwang seine Mannschaft durch die total unnötige Rote Karte in der Schlussphase in Unterzahl. Schon in der vergangenen Saison holte er sich im Heimspiel gegen Fürth (0:2) Rot wegen Tätlichkeit ab. Keine guten Argumente, da Niedermeier nach seiner Verletzung wieder ins Team drängt. Schwach beim VfB: Kvist und Sakai. Schwach beim HSV: Zoua.

Der Schiedsrichter: Tobias Welz. Mit ein, zwei kleineren Fehlern in der Zweikampfbewertung. In den entscheidenden Szenen mit seinem Team aber auf der Höhe. Auch die Rote Karte gegen Rüdiger war berechtigt. Gute Leistung.

Die besten Bilder des 9. Spieltags
FC AUGSBURG - VFL WOLFSBURG: Auch in Augsburg fällt ein frühes Tor, aber zählen hätte es eigentlich nicht dürfen. Den Spielern ist das aber egal
© getty
1/37
FC AUGSBURG - VFL WOLFSBURG: Auch in Augsburg fällt ein frühes Tor, aber zählen hätte es eigentlich nicht dürfen. Den Spielern ist das aber egal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig.html
Youngster Maximillian Arnold traf mit einem feinen und platzierten Distanzschuss zum Ausgleich
© getty
2/37
Youngster Maximillian Arnold traf mit einem feinen und platzierten Distanzschuss zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=2.html
Doch das reicht Wolfsburg nicht. Ausgerechnet Sorgenkind Luiz Gustavo erzielt per Kopf sogar noch vor der Pause die Führung
© getty
3/37
Doch das reicht Wolfsburg nicht. Ausgerechnet Sorgenkind Luiz Gustavo erzielt per Kopf sogar noch vor der Pause die Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=3.html
Augsburg legt noch einmal alles rein, doch Wolfsburg hält mit seiner ganzen Routine dagegen
© getty
4/37
Augsburg legt noch einmal alles rein, doch Wolfsburg hält mit seiner ganzen Routine dagegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=4.html
HAMBURGER SV - VFB STUTTGART: Keine fünf Minuten sind in Hamburg gespielt, da dürfen die Schwaben schon jubeln
© getty
5/37
HAMBURGER SV - VFB STUTTGART: Keine fünf Minuten sind in Hamburg gespielt, da dürfen die Schwaben schon jubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=5.html
Der Torschütze ist - wie hier unschwer zu erkennen - der sonst meist durch Vorlagen glänzende Maxim
© getty
6/37
Der Torschütze ist - wie hier unschwer zu erkennen - der sonst meist durch Vorlagen glänzende Maxim
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=6.html
Pierre-Michel Lasogga stellt kurzzeitig das Remis wieder her. Auch darauf hat Maxim aber die richtige Antwort
© getty
7/37
Pierre-Michel Lasogga stellt kurzzeitig das Remis wieder her. Auch darauf hat Maxim aber die richtige Antwort
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=7.html
Johan Djourou unterläuft dann auch noch ein Eigentor, aber der HSV kommt durch Rafael van der Vaart wieder zum Auslgeich
© getty
8/37
Johan Djourou unterläuft dann auch noch ein Eigentor, aber der HSV kommt durch Rafael van der Vaart wieder zum Auslgeich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=8.html
Zu allem Überfluss verliert dann auch noch Antonio Rüdiger die Nerven und verpasst seinen Gegenspieler einen Faustschlag
© getty
9/37
Zu allem Überfluss verliert dann auch noch Antonio Rüdiger die Nerven und verpasst seinen Gegenspieler einen Faustschlag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=9.html
HERTHA BSC - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Die Zuschauer in Berlin sehen ein intensives Topspiel am Samstag Abend
© getty
10/37
HERTHA BSC - BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Die Zuschauer in Berlin sehen ein intensives Topspiel am Samstag Abend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=10.html
Thomas Kraft zeigt eine ansprechende Partie. Nicht nur bei dieser Flugeinlage erhält er gute B-Noten
© getty
11/37
Thomas Kraft zeigt eine ansprechende Partie. Nicht nur bei dieser Flugeinlage erhält er gute B-Noten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=11.html
Adrian Ramos besorgt die Führung für Berlin noch vor dem Pausenpiff
© getty
12/37
Adrian Ramos besorgt die Führung für Berlin noch vor dem Pausenpiff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=12.html
Patrick Herrmann wird von Johannes van den Bergh über weite Strecken des Spiels völlig kaltgestellt. Gladbach kommt offensiv nie zur Entfaltung und fährt erneut ohne Punkte heim
© getty
13/37
Patrick Herrmann wird von Johannes van den Bergh über weite Strecken des Spiels völlig kaltgestellt. Gladbach kommt offensiv nie zur Entfaltung und fährt erneut ohne Punkte heim
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=13.html
BORUSSIA DORTMUND - HANNOVER 96: Der Schiedsrichterassistant überprüft vor dem Spiel gewissenhaft die Zugfestigkeit des Dortmunder Netzes...
© getty
14/37
BORUSSIA DORTMUND - HANNOVER 96: Der Schiedsrichterassistant überprüft vor dem Spiel gewissenhaft die Zugfestigkeit des Dortmunder Netzes...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=14.html
...und auch ohne zusätzlich Löcher findet der Elfmeter von Marco Reus den Weg ins Tor
© getty
15/37
...und auch ohne zusätzlich Löcher findet der Elfmeter von Marco Reus den Weg ins Tor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=15.html
Die Hannoveraner gehen nicht gerade zimperlich zu Werke. Als hätten die Dortmunder nicht schon genug Verletzungssorgen
© getty
16/37
Die Hannoveraner gehen nicht gerade zimperlich zu Werke. Als hätten die Dortmunder nicht schon genug Verletzungssorgen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=16.html
FC BAYERN MÜNCHEN - 1. FSV MAINZ 05: Die Bayern tun sich gegen die defensiv eingestellten Mainzer in der ersten Halbzeit sehr schwer
© getty
17/37
FC BAYERN MÜNCHEN - 1. FSV MAINZ 05: Die Bayern tun sich gegen die defensiv eingestellten Mainzer in der ersten Halbzeit sehr schwer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=17.html
Doch nicht nur das: Nach einem Fehler von Jerome Boateng erzielte Shawn Parker sogar die Führung für die Gäste
© getty
18/37
Doch nicht nur das: Nach einem Fehler von Jerome Boateng erzielte Shawn Parker sogar die Führung für die Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=18.html
Auch Manuel Neuer konnte das Missgeschick seines Kollegen nicht mehr reparieren
© getty
19/37
Auch Manuel Neuer konnte das Missgeschick seines Kollegen nicht mehr reparieren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=19.html
In der Pause kommt Götze und hilft den Bayern das Spiel zu drehen. Hier bedankt sich Torschütze Mandzukic bei ihm
© getty
20/37
In der Pause kommt Götze und hilft den Bayern das Spiel zu drehen. Hier bedankt sich Torschütze Mandzukic bei ihm
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=20.html
EINTRACHT FRANKFURT - 1. FC NÜRNBERG: In Frankfurt steht besonders Club-Interimscoach Roger Prinzen im Fokus. Die Fotografen lassen ihn aber scheinbar kalt
© getty
21/37
EINTRACHT FRANKFURT - 1. FC NÜRNBERG: In Frankfurt steht besonders Club-Interimscoach Roger Prinzen im Fokus. Die Fotografen lassen ihn aber scheinbar kalt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=21.html
Heiß her geht es dafür auf dem Platz. Beide Teams schenken sich nichts
© getty
22/37
Heiß her geht es dafür auf dem Platz. Beide Teams schenken sich nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=22.html
Nürnberg agiert gerade offensiv völlig harmlos. Im Zweikampf dafür umso konsequenter, was hier Sebastian Jung zu spüren bekommt
© getty
23/37
Nürnberg agiert gerade offensiv völlig harmlos. Im Zweikampf dafür umso konsequenter, was hier Sebastian Jung zu spüren bekommt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=23.html
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - FC SCHALKE 04: Mehr Mühe als erwartet hatten die Schalker gegen Eintracht Braunschweig. Der Aufsteiger ging sogar zweimal in Führung
© getty
24/37
EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - FC SCHALKE 04: Mehr Mühe als erwartet hatten die Schalker gegen Eintracht Braunschweig. Der Aufsteiger ging sogar zweimal in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=24.html
Auch Felipe Santana, hier im Zweikampf mit Karim Bellarabi, gibt der Schalker Defensive nicht die nötige Stabilität
© getty
25/37
Auch Felipe Santana, hier im Zweikampf mit Karim Bellarabi, gibt der Schalker Defensive nicht die nötige Stabilität
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=25.html
Praktisch mit dem Schlusspfiff trifft Roman Neustädter zum 3:2 für die Königsblauen. Zum Entsetzen der Braunschweiger Spieler und Fans
© getty
26/37
Praktisch mit dem Schlusspfiff trifft Roman Neustädter zum 3:2 für die Königsblauen. Zum Entsetzen der Braunschweiger Spieler und Fans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=26.html
WERDER BREMEN - SC FREIBURG: Chaos im Freiburger Strafraum ist gegen Bremen an der Tagesordnung. Die Hausherren sind das tongebende Team
© getty
27/37
WERDER BREMEN - SC FREIBURG: Chaos im Freiburger Strafraum ist gegen Bremen an der Tagesordnung. Die Hausherren sind das tongebende Team
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=27.html
Spielerisch zeigen beide Teams wenig Erbauliches. Zahlreiche Nickligkeiten und Fehlpässe prägen das Spiel, das konsequent 0:0 endet
© getty
28/37
Spielerisch zeigen beide Teams wenig Erbauliches. Zahlreiche Nickligkeiten und Fehlpässe prägen das Spiel, das konsequent 0:0 endet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=28.html
Weil auf dem Platz nichts passiert, hat das Schiedsrichtergespann sogar Zeit, sich die Technik nochmal genauer anzusehen. Freiburg Diagne schaut interessiert zu
© getty
29/37
Weil auf dem Platz nichts passiert, hat das Schiedsrichtergespann sogar Zeit, sich die Technik nochmal genauer anzusehen. Freiburg Diagne schaut interessiert zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=29.html
1899 HOFEENHEIM-BAYER LEVERKUSEN: 1:2 - Unfassbar: Der Kopfball von Kießling streift das Außennetz und fällt durch ein Loch im Netz ins Tor.
© getty
30/37
1899 HOFEENHEIM-BAYER LEVERKUSEN: 1:2 - Unfassbar: Der Kopfball von Kießling streift das Außennetz und fällt durch ein Loch im Netz ins Tor.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=30.html
Der "Torjubel" um "Torschütze" Stefan Kießling. Der scheint es selbst nicht richtig glauben
© getty
31/37
Der "Torjubel" um "Torschütze" Stefan Kießling. Der scheint es selbst nicht richtig glauben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=31.html
UNGLAUBLICH: Kießlings Kopfball prallt von hinten durch ein Loch im Tornetz.
© getty
32/37
UNGLAUBLICH: Kießlings Kopfball prallt von hinten durch ein Loch im Tornetz.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=32.html
Die Führung für Leverkusen: Sam trifft per Flaschuss zum 1:0 für Bayer
© getty
33/37
Die Führung für Leverkusen: Sam trifft per Flaschuss zum 1:0 für Bayer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=33.html
Der Frust auf Hoffenheimer Seite war nach Spielende groß.
© getty
34/37
Der Frust auf Hoffenheimer Seite war nach Spielende groß.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=34.html
Zu spät: Das Tornetz von Hoffenheim wurde erst nach dem Phantom-Tor geflickt
© getty
35/37
Zu spät: Das Tornetz von Hoffenheim wurde erst nach dem Phantom-Tor geflickt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=35.html
Markus Gisdol fassungslos: Nach Spielende fordert der Coach ein Wiederholungsspiel
© getty
36/37
Markus Gisdol fassungslos: Nach Spielende fordert der Coach ein Wiederholungsspiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=36.html
Ein Abend zum Vergessen: Nach Phantom-Gegentor verschießt Firmino auch noch einen Elfmeter
© getty
37/37
Ein Abend zum Vergessen: Nach Phantom-Gegentor verschießt Firmino auch noch einen Elfmeter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/09-spieltag/die-besten-bilder-hoffenheim-leverkusen-dortmund-hannover-bremen-freiburg-bayern-mainz-gladbach-braunschweig,seite=37.html
 

Das fiel auf:

  • Der VfB nach dem ersten Tor zu passiv, mit zu vielen schnellen Ballverlusten und ohne Biss im Umschaltspiel. Diesen Fehler machten die Schwaben nach der zweiten Führung nicht mehr. Sie blieben aktiv im Spiel und waren auch beim Kontern griffiger. Erst nach dem 2:2 wurden die Stuttgarter wieder fahrig und ließen viele Chancen zu.
  • Der HSV wirkte auch im Rückstand selbstbewusst und versuchte das Spiel von hinten heraus flach nach vorne zu tragen, ohne dabei zu viel Risiko zu gehen. Vor allem über die linke Seite mit dem dynamischen Jansen oder durchs Zentrum mit den Kreativen Calhanoglu und Arslan griffen die Hamburger immer wieder an.
  • Van Marwijk bewies mit der Hereinnahme von Beister ein glückliches Händchen. Beister verstand es besser als Zoua, sich ins Spiel einzubringen, zog immer wieder zur Mitte und war dadurch an zwei Toren beteiligt.
  • Beide Mannschaften suchten besonders in der zweiten Hälfte den direkten Weg nach vorne. Ballbesitz und Spielkontrolle war mit Abstrichen noch beim HSV zu sehen. Insgesamt war es aber ein intensiver Schlagabtausch mit vielen Wendungen.

Hamburg - Stuttgart: Die Statistik zum Spiel

Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite

Andreas Lehner(Ressortleiter Fußball)

Andreas Lehner, Jahrgang 1984, ist als Head of Football verantwortlich für Inhalte und Abläufe im Fußball-Ressort. Der gebürtige Niederbayer kam 2007 nach dem Abschluss seines Studiums der Medien- und Kommunikationswissenschaften zu SPOX. Verantwortete zwei Jahre lang ran.de und berichtet u.a. vom FC Bayern und der Nationalmannschaft. War auch bei der WM 2014 als Reporter in Brasilien im Einsatz.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.