wird geladen
Fussball

Hertha BSC - Borussia Dortmund

Von SPOX

Im letzten Spiel seiner Karriere lässt Jos Luhukay Dauerbrenner Kobiashvili nochmal von Beginn an ran. Rechts könnte auch Ndjeng auflaufen. Beim BVB schwebt das Wort Generalprobe durch die Startaufstellung. Jürgen Klopp dürfte seine beste Elf aufbieten - auch um Lewandowski noch die Torjägerkanone zu sichern. Kapitän Kehl ist zumindest wieder im Kader.

Bei Hertha fehlen: Burchert (nicht berücksichtigt), Gersbeck (Handbruch), Franz (U 23), Baumjohann (Kniereizung), Cigerci (Fußprellung), Kluge (U 23), Lustenberger (Muskelfaserriss im Hüftbeuger), Ronny (Anriss der Syndesmose)

Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Dortmund fehlen: Alomerovic (BVB II), Kirch (krank), Sarr (BVB II), Subotic, S. Bender (beide Aufbautraining), Blaszczykowski (Kreuzbandriss), Gündogan (Nervenwurzelentzündung)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Hertha BSC hat nur 1 der letzten 11 Spiele gewonnen (4 Remis, 6 Niederlagen) - in der Hinrunde hatte das Luhukay-Team mehr als doppelt so viele Punkte gesammelt (28, Platz 6) wie in der Rückrunde (13, Platz 17).
  • In den letzten 11 Spielen erzielten die Berliner insgesamt nur 6 Tore - kein anderes Team traf in diesem Zeitraum so selten. In 6 dieser 11 Partien blieben die Luhukay-Schützlinge ohne eigenen Treffer.

  • Die Borussia hat sich zum 4. Mal in Folge für die Champions League qualifiziert - eine so lange Serie hatten die Dortmunder nie zuvor geschafft.

  • Standard-Spezialisten: Der BVB (43.4%) und die Hertha (42.5%) haben ligaweit den höchsten Anteil an Standardtoren. Das Klopp-Team traf 33-mal nach ruhenden Bällen - kein anderes Team mehr als 23-mal.

  • Adrian Ramos wird ausgerechnet gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber BVB sein letztes Pflichtspiel für die Berliner bestreiten - der Kolumbianer spielt seit August 2009 für Hertha BSC, erzielte in 156 Punktspielen (1./2. Liga) insgesamt 58 Treffer.

  • Robert Lewandowski liegt gemeinsam mit Mario Mandzukic auf Platz 1 der Torjägerliste (je 18 Tore) - einen polnischen BL-Torschützenkönig gab es noch nie.

  • Der Pole bestreitet in Berlin sein letztes BL-Spiel für den BVB - seit seinem Wechsel in die Bundesliga (Juli 2010) traf kein Spieler so oft wie er (72-mal in 130 Partien).

Hertha BSC - Borussia Dortmund: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung