wird geladen
Fussball

Hannover 96 - SC Freiburg

Von SPOX

In der Innenverteidigung hat Tayfun Korkut große Auswahl: Marcelo und Hoffmann sind zurück. Letzterer wird voraussichtlich Avevor verdrängen. Bei Ya Konan kommt die Startelf wohl noch zu früh. Freiburg kann fast aus dem Vollen schöpfen, daher wird Christian Streich wenig bis nichts verändern.

Bei Hannover fehlen: Miller, A. Sobiech (beide Knieoperation), Felipe (Trainingsrückstand), M. Diouf (Schulteroperation)

Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Freiburg fehlt: Mujdza (Aufbautraining)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Hannover 96 und der Sport-Club Freiburg treffen in der Bundesliga zum 14. Mal aufeinander. Die Breisgauer verloren keines der letzten 5 Spiele (3 Siege, 2 Remis), die letzten 3 Partien gewann Freiburg sogar allesamt.
  • Beide Teams sind im sicheren Mittelfeld platziert. Sollte der Sport-Club jedoch mit 2 Toren Unterschied gewinnen, zögen die Breisgauer (derzeit Platz 14) noch an den Niedersachsen (derzeit Platz 11) vorbei.
  • Freiburg (47.3% gewonnen) und Hannover (47.4% gewonnen) sind die beiden zweikampfschwächsten Teams im Oberhaus.

  • 11 Gegentore musste der SC in der Anfangsviertelstunde hinnehmen - nur Bremen mehr (12). In 4 der letzten 6 Spiele kassierte Freiburg in den ersten 15 Minuten einen Gegentreffer, auch im letzten Spiel gegen Schalke.

  • Manuel Schmiedebach erzielte in Nürnberg in seinem 120. BL-Spiel seinen ersten BL-Treffer. Länger war von den aktuellen BL-Feldspielern nur Stuttgarts Daniel Schwaab (jetzt 128 Partien) ohne Torerfolg.

Hannover 96 - SC Freiburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung