Donnerstag, 20.03.2014
wird geladen

Bundesliga: 26. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Bor. Mönchengladbach - Hertha BSC

Gladbach muss den gesperrten Nordtveit ersetzten, dafür meldete sich Jantschke fit und kommt zumindest als Joker auf mehreren Positionen in Frage. Bei der Hertha hat sich Ronny hinter der Spitze einen Stammplatz erspielt, ansonsten droht einigen Spielern wie Niemeyer oder Kobiashvili die Bank.


Voraussichtliche Aufstellungen

Bei Gladbach fehlen: Nordtveit (Gelb-Rot-Sperre), Wendt (Reha nach Innenbandriss)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Hertha fehlen: Lustenberger, Cigerci (beide Trainingsrückstand nach Muskelfaserriss), Burchert (Oberschenkelzerrung), Franz, Kluge (beide U 23)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • Kein gern gesehener Gast: Aus den letzten 10 Heimspielen holte Gladbach nur 13 von 30 möglichen Punkten gegen die Hertha (3 Siege, 4 Remis, 3 Niederlagen). Gladbach ist seit 5 Heimspielen in der Liga sieglos (2 Remis, 3 Niederlagen) - die längste Negativserie unter Trainer Lucien Favre.
  • Die Berliner konnten 5 der letzten 7 Gastspiele für sich entscheiden und holten in der Fremde mehr Punkte (19) als im heimischen Olympiastadion (17), obwohl sie 1 Heimspiel mehr absolvierten (13) als in der Fremde (12).
  • Marc-Andre ter Stegen könnte gegen die Berliner sein 100. BL-Spiel absolvieren und damit historisch der jüngste Schlussmann (21 Jahre, 326 Tage) nach Eike Immel (21 Jahre, 78 Tage) werden, der diese Marke erreicht.
  • Adrian Ramos war an 16 der letzten 21 BL-Tore (76%) seiner Elf direkt beteiligt. Insgesamt hatte der Kolumbianer seinen Anteil an 57% der Hertha-Tore - kein anderer Bundesligist ist so abhängig von einem Spieler.

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.