Samstag, 22.02.2014
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 22. Spieltag

Wagner köpft Stuttgart in den Keller

Der VfB Stuttgart hat am 22. Spieltag der Bundesliga gegen Hertha BSC die siebte Ligapleite in Serie kassiert. Die Schwaben unterlagen der Alten Damen zu Hause mit 1:2 (1:1).

Vor der Partie gegen Berlin hatte der VfB Stuttgart sechs Spiele in Serie verloren
© Getty
Vor der Partie gegen Berlin hatte der VfB Stuttgart sechs Spiele in Serie verloren

Vor rund 45.700 Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena hatte Levan Kobiashvili die Berliner früh in Führung gebracht (5.). Er ist damit ältester Bundesliga-Torschütze für die Hertha.

Kurz vor der Pause traf Arthur Boka per Volleyschuss zum durchaus verdienten Ausgleich (45.). Sandro Wagner erzielte nach Einwechslung kurz vor Schluss per Kopf den Siegtreffer für Berlin (87.).

In der Nachspielzeit sah Wagner dann noch Gelb-Rot. Innerhalb von drei Minuten hatte sich der Matchwinner zwei Verwarnungen abgeholt.

Stuttgart kassiert die siebte Bundesliga-Niederlage in Folge und stellt damit den eigenen Negativrekord aus der Saison 1986/1987 ein. Die Hertha festigt ihren Platz im Tabellenmittelfeld.

Reaktionen:

Thomas Schneider (Trainer VfB Stuttgart): "Wir sind wahnsinnig enttäuscht. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie lebt, sie hat alles reingeschmissen. Doch eine Fehlentscheidung hat uns auf die Verliererstraße gebracht, das Foul an Timo Werner kann man nicht übersehen. Das sind die Momente, die ein Spiel entscheiden. Ich bin absolut überzeugt, dass wir unsere Punkte einfahren, wenn wir beharrlich daran arbeiten".

Get Adobe Flash player

Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): "Es war ein etwas glücklicher Sieg. Wir hatten über 90 Minuten eine gute Kontrolle, es war von beiden ein intensives Spiel, beide wollten gewinnen. Es ist beeindruckend wie erfolgreich wir auswärts sind".

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Leitner und Ibisevic gesperrt, Gentner noch verletzt: Beim VfB beginnen Rani Khedira und Boka auf der Sechs, hinter Abdellaoue darf Maxim ran.

Auf Seiten der Hertha start Schulz auf dem linken Flügel, sonst keine Änderung im Vergleich zum Wolfsburg-Spiel. Übrigens: Beide Startformationen feiern in ihrer jeweiligen Zusammenstellung Saisonpremiere!


5., 0:1, Kobiashvili! Nach einer zunächst geklärten Ecke stehen Boka und Niedermeier bei der erneuten Ndjeng-Hereingabe zu weit von den Gegenspielern entfernt. Mit etwas Glück legt Ramos für Kobiashvili ab, der aus zehn Metern flach ins rechte Eck trifft.

11.: Bei einer hohen Hereingabe von der linken Seite sind sich Kraft und van den Bergh nicht einig, wer zum Ball gehen soll. Harnik nutzt dies und spitzelt den Ball listig in Richtung Tor, verfehlt es aber knapp.

28.: In abseitsverdächtiger Position schirmt Ramos den Ball gegen Niedermeier erfolgreich ab und marschiert in Richtung Tor. Zwei Mitspieler stehen rechts frei, doch er macht's von der Strafraumgrenze alleine - weit rechts drüber!

45., 1:1, Boka! Eine Ecke klärt Kraft direkt vor die Füße von Boka, der aus 18 Metern den Ball perfekt trifft und volley aufs Tor jagt. Unplatziert, aber Kraft liegt noch am Boden - drin!

51.: Schulz und Maxim drängeln sich im Berliner Strafraum um den Ball. Der Stuttgarter fällt, aber Robert Hartmann verweigert den Elfmeter. Eine durchaus heikle Szene, Maxim wurde am Knie getroffen.

58.: Werner legt sich den Ball auf den rechten Fuß und hält aus 17 Metern drauf. Hosogai wirft sich in den Schuss, der Ball springt ihm an den Arm. Für Robert Hartmann reicht es erneut nicht zum Elfmeterpfiff.

73.: Wieder offenbart sich sich die Schwäche der Berliner bei Standards. Hosogai klärt die Hereingabe von Maxim zu Cacau, der auf Harnik verlängert. Der stochert den Ball aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei.

78.: Sakai haut von halblinks aus 20 Metern drauf und zwingt Kraft zu einer sehenswerten Flugparade - schöne Aktion von beiden!

87., 1:2, Wagner! Cigerci bringt von rechts einen umstrittenen Freistoß an den Fünfmeterraum. Der eingewechselte Wagner schraubt sich hoch und köpft den Ball unhaltbar in den Winkel. Da sah Gegenspieler Schwaab nicht gut aus.

90.+1, Gelb-Rot für Wagner! Für ein Allerweltsfoul holt sich Wagner die zweite Gelbe Karte ab und fliegt. Kurz zuvor wurde er bereits wegen Zeitspiels verwarnt.

Fazit: Kein unverdienter Sieg für clevere Berliner, der allerdings aufgrund zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen einen faden Beigeschmack hat.

Der Star des Spiels: Hajime Hosogai. Wieder einmal die regelnde Hand bei der Hertha. Bestimmte Tempo und Rhythmus des Berliner Spiels und war defensiv gewohnt zuverlässig. Sein Stellungsspiel und seine Antizipation auf der Sechs sind verdammt wertvoll. Einzig die Abstimmung mit seinen Nebenmännern N'Djeng und Cigerci war hin und wieder ausbaufähig.

Der Flop des Spiels: Timo Werner. Der oft agile und trickreiche Flügelspieler agierte gegen die Hertha entweder unauffällig oder unglücklich. Im ersten Durchgang konnte er kaum für Impulse sorgen, in der zweiten Hälfte fabrizierte er haufenweise Fehlpässe. Auch die Statistik spricht eine klare Sprache: Nur 29 Ballkontakte, nur 62 Prozent erfolgreiche Pässe.

Die besten Bilder des 22. Spieltags
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
© getty
1/46
HANNOVER 96 - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4: Tayfun Korkut war vor dem Spiel guter Dinge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern.html
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
© getty
2/46
Manuel Neuer machte sich zwar warm, erhielt jedoch von Trainer Pep Guardiola eine Auszeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=2.html
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
© getty
3/46
An Einsatz mangelte es von Beginn an keiner der beiden Mannschaften
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=3.html
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
© getty
4/46
Die Münchner gingen mit einem souveränen 2:0 in die Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=4.html
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
© getty
5/46
Am Ende stand für Hannover ein bitteres 0:4
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=5.html
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
© getty
6/46
EINTRACHT FRANKFURT - WERDER BREMEN 0:0: Unter den Augen des Eintracht Maskottchens Attila geht es in Frankfurt um wichtige Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=6.html
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
© getty
7/46
Deshalb war von Anfang an Feuer in der Partie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=7.html
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
© getty
8/46
Die Folge: Felix Kroos sah nach wiederholtem Foulspiel bereits in der 34. Minute Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=8.html
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
© getty
9/46
Zlatko Junuzovic ärgerte sich über das Auslassen eine der wenigen Bremer Chancen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=9.html
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
© getty
10/46
Am Ende blieb es beim torlosen Remis
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=10.html
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
© getty
11/46
VFL WOLFSBURG - BAYER LEVERKUSEN 3:1: Harmonische Szenen vor dem Anpfiff des Spitzenspiels
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=11.html
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
© getty
12/46
Auf dem Rasen ging es da schon ganz anders zu. Naldo fühlt sich wohl etwas von Bernd Leno bedrängt.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=12.html
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
© getty
13/46
Und auch Christian Träsch und Jens Hegeler kommen sich bedrohlich nahe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=13.html
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
© getty
14/46
Die frühe Führung von Wolfsburg gleicht Leverkusen durch Sidney Sam kurz vor dem Seitenwechsel aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=14.html
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
© getty
15/46
Doch am Ende siegen die Wölfe. Ricardo Rodriguez sorgt mit einem verwandelten Strafstoß für den Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=15.html
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
© getty
16/46
HAMBURGER SV - BORUSSIA DORTMUND 3:0: Vor der Partie waren alle Augen auf Mirko Slomka gerichtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=16.html
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
© getty
17/46
Die Fans verabschiedeten sich mit einer Choreographie vom verstorbenen Masseur Hermann Rieger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=17.html
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
© getty
18/46
Milan Badelj gab nach Verletzung ein Blitz-Comeback und war gegen Lewandowski und Co. eine wichtige Stütze
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=18.html
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
© getty
19/46
Und dann geschah das Unglaubliche: Der HSV ging tatsächlich in Führung. Marcell Jansen schreit seine Freude gen Himmel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=19.html
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
© getty
20/46
Pierre-Michel Lasogga erhöhte auf 2:0. Der Trainerwechsel hat gefruchtet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=20.html
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
© getty
21/46
Während Hamburg der Befreiungsschlag gelingt, verpatzten Aubameyang und Co. die Generalprobe für Zenit St. Petersburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=21.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
© getty
22/46
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - 1899 HOFFENHEIM 2:2: Die Gladbacher fanden schnell ins Spiel. Nach 18 Minuten stand's schon 2:0. Patrick Herrmann und Tony Jantschke waren die Torschützen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=22.html
Markus Gisdol ist bedient
© getty
23/46
Markus Gisdol ist bedient
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=23.html
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
© getty
24/46
Fallrückzieher? Oder Kopfballduell? Auf jeden Fall hat Andreas Beck einen Hang zu Verrenkungen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=24.html
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
© getty
25/46
Doch Hoffenheim kam zurück. Roberto Firmino und Sejad Salihovic verhalfen der TSG zu einem Punkt. Marc-Andre ter Stegen hat das Nachsehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=25.html
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
© getty
26/46
Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sind viele Tore garantiert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=26.html
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
© getty
27/46
1. FC NÜRNBERG - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1: Warum so skeptisch, Herr Lieberknecht?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=27.html
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
© getty
28/46
Auch Domi Kumbela schaut pikiert drein. Der HSV-Schreck stand mal wieder im Mittelpunkt: Kumbela traf zwar zur Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=28.html
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
© getty
29/46
...vergab dann aber vom Elfmeterpunkt die Riesenchance zum 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=29.html
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
© getty
30/46
Und was sich dann in Nürnberg abspielte, war unfassbar. Zunächst drehte der Club die Partie innerhalb von zwei Minuten, in Unterzahl wohlgemerkt, und dann...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=30.html
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
© getty
31/46
...parierte Raphael Schäfer den zweiten und Marjan Petkovic auf der Gegenseite den dritten Elfmeter. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga wurden drei Elfer in einem Spiel gehalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=31.html
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
© getty
32/46
VFB STUTTGART - HERTHA BSC 1:2: Kobiashvili Scoooooores! Der Routinier brachte Hertha in der fünften Minute in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=32.html
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
© getty
33/46
Monsieur Luhukay hat Grund zur Freude
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=33.html
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
© getty
34/46
Und auch auf der Gegenseite traf ein Spieler, der sich sont nur selten in die Torschützenliste einträgt: Artur Boka
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=34.html
Bumm!
© getty
35/46
Bumm!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=35.html
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
© getty
36/46
Die Stuttgarter liegen am Boden. Das Szene steht nach sieben Niederlagen in Folge sinnbildlich für die sportliche Situation des VfB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=36.html
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
© getty
37/46
SC FREIBURG - FC AUGSBURG 2:4: Tobias Werner freut sich über sein Führungstor. An wen die Kusshand wohl gerichtet ist?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=37.html
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
© getty
38/46
Die Freiburger schlugen zurück: Jonathan Schmid zimmerte den Ball per Traumschuss aus 30 Metern in den Winkel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=38.html
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
© getty
39/46
Pavel Krmas und Halil Altintop im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=39.html
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
© getty
40/46
Markus Weinzierl gab seinen Spielern scheinbar einiges mit auf den Weg. Denn nachdem Freiburg das Spiel zunächst gedreht hatte...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=40.html
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
© getty
41/46
...schlug Augsburg gnadenlos zurück und sicherte sich mit drei Toren in den letzten zwölf Minuten den Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=41.html
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
© getty
42/46
SCHALKE - MAINZ 0:0: In einer umkämpften Partie wollte beiden Teams kein Tor gelingen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=42.html
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
© getty
43/46
Christoph Moritz fiel durch eindrucksvollen Kopfschmuck auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=43.html
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
© getty
44/46
Shinji Okazaki hatte auf Seiten der Mainzer die beste Chance, scheiterte aber an Fährmann
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=44.html
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
© getty
45/46
Kevin-Prince Boateng hatte einige Chancen, um das Spiel doch noch zu gewinnen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=45.html
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
© getty
46/46
Gut für Schalke: Julian Draxler gab sein Comeback nach Verletzungspause
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/22-spieltag/beste-bilder-22-spieltag-schalke-mainz-hamburg-dortmund-leverkusen-wolfsburg-hannover-bayern,seite=46.html
 

Der Schiedsrichter: Robert Hartmann ließ viel laufen und sparte mit Verwarnungen. Behielt dabei anfangs eine nachvollziehbare Linie. In der zweite Hälfte stand Hartmann jedoch mehrfach im Mittelpunkt: Sowohl Schulz' Einsteigen gegen Maxim (51.) als auch Hosogais Handspiel (58.) waren mindestens diskutabel. Auch Wagners Platzverweis (90.+1) war ein wenig überzogen.

Das fiel auf:

  • Stuttgart war von Beginn an die Unsicherheit anzumerken. Einzelne Spieler wirkten unentschlossen, bisweilen planlos. Bezeichnend: Boka, der anfangs zwar überall auf dem Feld zu finden war, aber dadurch unnötige Lücken hinterließ und sich bisweilen in sinnlose Zweikämpfe stürzte.
  • Beim 0:1 wurden die Stuttgarter Symptome besonders deutlich: Katastrophale Abstimmung gepaart mit mangelndem Reaktionsvermögen - ein Geschenk für die Hertha. Für Stuttgart war es schon das 15. Saisonspiel ohne weiße Weste.
  • Ebenfalls erstaunlich: Obwohl die Hertha gar nicht besonders aggressiv presste, verlor der VfB die Bälle oft sehr schnell. Häufig fehlte es im Angriffsspiel an Ideen, was viele lange Bälle oder Flanken aus dem Halbfeld zur Folge hatte.
  • Richtung Ende der ersten Hälfte schaffte es der VfB jedoch in die Lücken des gegnerischen Defensivverbundes vorzudrängen und schneller im Spieldrittel der Hertha zu kombinieren. Aus dem Spiel heraus ergaben sich zwar kaum große Chancen, aber immerhin nutzten die Gastgeber die erste im Ansatz gefährliche Standardsituation.
  • Im zweiten Durchgang gewann Stuttgart zusehends an Durchschlagskraft und spielte Konter konsequenter zu Ende. Doch die letzte, entscheidende Aktion blieb aus. Die Hertha ihrerseits konnte sich kaum noch vielversprechende Chancen herausspielen.

Stuttgart - Hertha: Die Statistik zum Spiel

Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

Daniel Reimann(Redaktion)

Daniel Reimann, Jahrgang 1990, begann 2010 bei SPOX.com und ist seit August 2013 festes Mitglied der Redaktion. Zuvor freier Mitarbeiter während des Politikwissenschaftsstudiums. Bei SPOX.com hauptsächlich im Bereich Fußball tätig und dabei verantwortlich für Stuttgart, Wolfsburg und Augsburg sowie 2. und 3. Liga.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.