Donnerstag, 13.02.2014
wird geladen

Bundesliga: 21. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart

Markus Gisdol muss den gelbgesperrten Sebastian Rudy ersetzen, Sejad Salihovic rutscht wohl nach hinten. Anthony Modeste ist wieder eine Option für die Startelf. Für Thomas Schneider dürfte die Defensive das größte Problem darstellen - Konstanz oder tiefgreifende Änderungen zur Besserung? Der gesperrte Vedad Ibisevic wird wohl durch Mo Abdellaoue vertreten.


Voraussichtliche Aufstellungen

Bei Hoffenheim fehlen: Rudy (Gelbsperre), Vukcevic (Reha), Thesker (Aufbautraining), Braafheid (U 23)

Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Stuttgart fehlen: Ibisevic (Sperre), Didavi (Trainingsrückstand), Gentner (Oberschenkelprobleme), Rojas (Knieprobleme), Funk (U 23)

Die Opta-Facts zum Spiel

  • In der Hinrunde gab Thomas Schneider beim 6-2-Heimsieg gegen Hoffenheim sein Debüt auf der VfB-Trainerbank. Kein Trainer in der BL-Geschichte der Schwaben gewann höher bei seinem Debüt.
  • In den letzten 13 Spielen konnte der VfB nicht mehr zu Null spielen und kassierte in den vergangenen 8 Partien mindestens 2 Gegentore - Vereinsnegativrekord! Nur bei Hoffenheim stand die Null seltener als Stuttgart.
  • Stuttgart gab die meisten Punkte nach eigener Führung ab - gefolgt von Gastgeber Hoffenheim.
  • Markus Gisdol trainierte von 2005 bis 2007 die U17-Mannschaft des VfB Stuttgart. Mit dem heutigen VfB-Trainer Thomas Schneider absolvierte er 2011 zusammen den Trainerschein.

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart: Die Bilanz

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren

Voraus. Aufstellungen: Die Rückkehr des Schweinsteigers

Heiko Westermann hat seine ganz eigene Vorbereitung auf die Hoffenheimer Offensive

Vorschau: Viel Respekt in Hamburg

Der VfB Stuttgart wartet seit acht Spielen auf einen Sieg gegen Borussia Dortmund

Vorschau: Gegen das Gesetz der Serie


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.