Samstag, 08.02.2014
wird geladen
AnalyseInterviewStatistikDiashowTabelleRechner

Bremens Sportchef Thomas Eichin im Interview

"Wir reden hier gar nichts schön!"

Bremens Sportchef zeigt sich nach der Packung gegen den BVB gereizt, findet in der Mixed Zone gegenüber den Journalisten aber auch klare Worte. Thomas Eichin muss dennoch konstatieren: Werder läuft allmählich die Zeit davon.

Führungsduo in der Krise: Bremens Trainer Robin Dutt (l.) an der Seite von Thomas Eichin
© Getty
Führungsduo in der Krise: Bremens Trainer Robin Dutt (l.) an der Seite von Thomas Eichin

Frage: Herr Eichin, wie erklären Sie sich diese 1:5-Klatsche gegen Borussia Dortmund?

Thomas Eichin: Wir haben versucht mitzuspielen und hatten auch ein paar gute Aktionen. Aber es ist nun einmal so in der Bundesliga und speziell gegen so klasse Gegner wie den BVB: Es entscheiden die kleinen Fehler, die einen dann auf die Verliererstraße bringen. Wir machen unsere Chancen nicht, der BVB trifft sofort. Dann kommt eine Art Kettenreaktion in Gang. Das Selbstbewusstsein geht weg, wir bekommen das nächste Tor, kommen mit einer guten Moral aus der Kabine und kassieren sofort wieder so ein blödes Tor. Das ist das Problem, dass wir zu blöde Gegentore bekommen. Wenn wir das Momentum nicht greifen können, so wie uns das gegen Leverkusen gelungen ist, als wir lange das Zu-Null gehalten haben und dann irgendwann selbst erfolgreich waren, dann kommt gegen solche Mannschaften auch ein Klassenunterschied zur Geltung. Aber es hilft jetzt alles nichts. Wir müssen uns den Mund abwischen, alles ertragen, was auf uns einprasselt und im nächsten Spiel versuchen, wieder Punkte zu machen.

Frage: Unter der Woche stand die Mannschaft ziemlich in der Kritik, der Trainer und auch Sie hatten sich öffentlich entsprechend geäußert. Sprechen Sie Ihre Mannschaft in der kommenden Woche und angesichts des Gegners dieses Mal von der Kritik frei?

Eichin: Wir haben fünf Stück gekriegt - in der Woche geht es jetzt nicht darum, wie wir die Mannschaft kritisieren oder nicht. Wir kommen da nur raus, wenn wir alle zusammenhalten: Die Mannschaft, der Trainer und der Verein. Wir müssen die Situation annehmen und erkennen, dass wir gegen Mannschaften wie Dortmund alles in die Waagschale werfen müssen und keinen Fehler machen dürfen. Und wir werden versuchen, das am kommenden Samstag gegen Borussia Mönchengladbach besser zu machen.


Frage: Wie schwierig ist es, ein 1:5 zu analysieren, bei dem man zumindest einige kleine Verbesserungen im Vergleich zur Vorwoche erkennen konnte?

Eichin: Für mich ist das nicht schwierig. Ich schaue fast jedes Bundesligaspiel über 90 Minuten. Da siehst du, dass die Liga gnadenlos ist. Das sieht man bei Gladbach gegen Leverkusen auch: Ein kleiner Fehler in der Vorwärtsbewegung und das Ding ist drin. Und gegen Dortmund ist es noch schlimmer. Deshalb muss man in der Bundesliga 90 Minuten hellwach sein. Deshalb ist dieses Spiel für mich nicht schwer zu analysieren. Wir haben in gewissen Situationen Fehler gemacht und Dortmund als Spitzenmannschaft, mit der wir uns nicht messen müssen oder sollten, hat das perfekt ausgenutzt. Sie haben uns aufgezeigt, dass da ein Klassenunterschied herrscht.

Frage: Ist die Lage nicht sehr gefährlich, wenn man sich die Teams im Abstiegskampf anschaut? Freiburg und Nürnberg haben sich zum Beispiel gesteigert - bei Werder geht die Leistungskurve stetig bergab.

Eichin: Ich will nichts schönreden, es ist eine nicht ungefährliche Situation. Aber die haben andere Mannschaften momentan auch. Und ob jetzt Nürnberg oder andere Mannschaften einen Aufwärtstrend haben - so etwas kann sich schnell wieder drehen.

Frage: Wie besorgniserregend ist es, dass der BVB gegen Augsburg Punkte lässt, sich in Braunschweig zum 2:1 müht, in Bremen aber teilweise wie im Training spielen kann?

Eichin: Weil sie gegen Augsburg einfach nicht so gut gespielt haben. Hier haben sie schnell ein Tor gemacht und dann sehr gut gespielt.

Frage: Aber es fällt ja auf, dass es Werder Top-Mannschaften unglaublich leicht macht. Die Bayern haben nur hier so hoch gewonnen, für den BVB war es der höchste Auswärtssieg. Werder macht selbst im Vergleich zu den Teams, die auf Augenhöhe sein sollten, noch deutlich mehr Fehler. Wie ist das zu erklären?

Eichin: Das ist richtig. Mehr will ich dazu nicht sagen. Das ist ein Problem bei uns und diese Fehler dürfen wir wie gesagt nicht machen. Punkt.

Frage: Der Trainer ist unter anderem mit dem Ziel angetreten, die Defensive zu stabilisieren. Jetzt hat Werder schon wieder die zweitmeisten Gegentore kassiert. Kann der Trainer das nicht abstellen im Laufe der Saison?

Eichin: Er wird weiter dran arbeiten, das abzustellen.

Frage: Sie zweifeln nicht an ihm?

Eichin: Ich sage das jetzt direkt auch für Ihre ganzen Kollegen: Ich beantworte keine Frage zu Robin Dutt. Ich habe das seit Februar gemacht, damals noch zu Thomas Schaaf und werde jetzt nicht anfangen, schon wieder jeden Tag eine Frage zum Trainer zu beantworten. Er steht überhaupt nicht zur Diskussion und das war die letzte Frage, die ich zum Trainer beantworte. Da will ich mir nicht die Arbeit machen, da bin ich zu faul. Das sage ich ganz ehrlich.

Frage: Sind Sie trotzdem enttäuscht über die gesamte Entwicklung?

Eichin: Was heißt enttäuscht? Wir haben ganz gut angefangen, dazwischen aber gedacht, wir wären schon einen Schritt weiter. Wir haben dann die Mischung aus Defensive und Offensive verloren. Wir versuchen das wieder hinzukriegen. Aber das ist uns noch nicht gelungen. Das ist unser größtes Problem. Wenn wir komplett defensiv stehen, machen wir das ganz gut. Wenn wir dann nach vorne spielen, haben wir hinten wieder ein Problem. Wir müssen schleunigst diese Balance finden.

Die besten Bilder des 20. Spieltags
FC SCHALKE 04 - HANNOVER 96 2:0: Roman Neustädter musste nach Huszti-Foul früh verletzt ausgewechselt werden. Diagnose: Knieprellung. Trotzdem zeigte Schalke im ersten Durchgang eine ganz starke Leistung
© getty
1/45
FC SCHALKE 04 - HANNOVER 96 2:0: Roman Neustädter musste nach Huszti-Foul früh verletzt ausgewechselt werden. Diagnose: Knieprellung. Trotzdem zeigte Schalke im ersten Durchgang eine ganz starke Leistung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen.html
Jefferson Farfan erzielte nach 39 Minuten die Führung für Königsblau
© getty
2/45
Jefferson Farfan erzielte nach 39 Minuten die Führung für Königsblau
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=2.html
Zur Halbzeit lagen die Knappen schon mit 2:0 in Front. Max Meyer feiert sein fünftes Saisontor
© getty
3/45
Zur Halbzeit lagen die Knappen schon mit 2:0 in Front. Max Meyer feiert sein fünftes Saisontor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=3.html
Schalke gewinnt auch das dritte Spiel der Rückrunde. Das Festhalten an Jens Keller scheint Früchte zu tragen
© getty
4/45
Schalke gewinnt auch das dritte Spiel der Rückrunde. Das Festhalten an Jens Keller scheint Früchte zu tragen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=4.html
Mundwinkel nach unten dagegen bei Tayfun Korkut. Für Hannover war es der erste Punktverlust im neuen Jahr
© getty
5/45
Mundwinkel nach unten dagegen bei Tayfun Korkut. Für Hannover war es der erste Punktverlust im neuen Jahr
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=5.html
VFB STUTTGART - FC AUGSBURG 1:4: Die letzten drei Spiele verlor Stuttgart allesamt - und auch gegen Augsburg geriet der VfB ins Hintertreffen. Timo Werner ist nicht begeistert
© getty
6/45
VFB STUTTGART - FC AUGSBURG 1:4: Die letzten drei Spiele verlor Stuttgart allesamt - und auch gegen Augsburg geriet der VfB ins Hintertreffen. Timo Werner ist nicht begeistert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=6.html
Noch vor der 60. Minute war die Partie entschieden. Matchwinner Andre Hahn traf sowohl zum 1:0 als auch zum 3:0
© getty
7/45
Noch vor der 60. Minute war die Partie entschieden. Matchwinner Andre Hahn traf sowohl zum 1:0 als auch zum 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=7.html
Vedad Ibisevic wurde nach einer Tätlichkeit von Referee Jochen Drees vorzeitig in die Kabine geschickt
© getty
8/45
Vedad Ibisevic wurde nach einer Tätlichkeit von Referee Jochen Drees vorzeitig in die Kabine geschickt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=8.html
Stuttgart taumelt dem Tabellenkeller entgegen. Auf Thomas Schneider und sein Trainerteam kommen harte Wochen zu
© getty
9/45
Stuttgart taumelt dem Tabellenkeller entgegen. Auf Thomas Schneider und sein Trainerteam kommen harte Wochen zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=9.html
Auch Maskottchen Fritzle konnte es nicht fassen
© getty
10/45
Auch Maskottchen Fritzle konnte es nicht fassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=10.html
HAMBURGER SV - HERTHA BSC 0:3: Und täglich grüßt das Murmeltier. Der HSV wollte alles wiedergutmachen und ging doch einmal mehr unter
© getty
11/45
HAMBURGER SV - HERTHA BSC 0:3: Und täglich grüßt das Murmeltier. Der HSV wollte alles wiedergutmachen und ging doch einmal mehr unter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=11.html
Dabei hielt man gegen die Herthaner zumindest in der Anfangsphase gut mit
© getty
12/45
Dabei hielt man gegen die Herthaner zumindest in der Anfangsphase gut mit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=12.html
Gegen den immer stärker werdenden Adrian Ramos war dann jedoch kein Kraut gewachsen
© getty
13/45
Gegen den immer stärker werdenden Adrian Ramos war dann jedoch kein Kraut gewachsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=13.html
Je länger das Spiel dauerte, umso hilfloser wirkte der HSV
© getty
14/45
Je länger das Spiel dauerte, umso hilfloser wirkte der HSV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=14.html
Bert van Marwijk wirkte gelinde gesagt etwas verschnupft angesichts des erneuten Hamburger Untergangs
© getty
15/45
Bert van Marwijk wirkte gelinde gesagt etwas verschnupft angesichts des erneuten Hamburger Untergangs
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=15.html
WERDER BREMEN - BORUSSIA DORTMUND 1:5: Schwarz-Gelb mal anders. Schön ist die Jacke von Jürgen Klopp nicht, Glück brachte sie trotzdem
© getty
16/45
WERDER BREMEN - BORUSSIA DORTMUND 1:5: Schwarz-Gelb mal anders. Schön ist die Jacke von Jürgen Klopp nicht, Glück brachte sie trotzdem
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=16.html
Der neue und der alte Pole: Ludovic Obraniak im Duell mit Lukasz Piszczek
© getty
17/45
Der neue und der alte Pole: Ludovic Obraniak im Duell mit Lukasz Piszczek
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=17.html
Gestatten: Robert Lewandowski, Zweiter der Torschützenliste und Dosenöffner gegen Werder
© getty
18/45
Gestatten: Robert Lewandowski, Zweiter der Torschützenliste und Dosenöffner gegen Werder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=18.html
Der überragende Mann bei den Dortmundern war jedoch Doppeltorschütze Mkhitaryan
© getty
19/45
Der überragende Mann bei den Dortmundern war jedoch Doppeltorschütze Mkhitaryan
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=19.html
"Micki" sorgte nach einer sehenswerten Kombination auch für das 4:0 gegen bemitleidenswerte Bremer
© getty
20/45
"Micki" sorgte nach einer sehenswerten Kombination auch für das 4:0 gegen bemitleidenswerte Bremer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=20.html
1. FC NÜRNBERG - BAYERN MÜNCHEN 0:2: Zumindest zu Beginn war der Club der erwartet unangenehme Gegner für den FCB
© getty
21/45
1. FC NÜRNBERG - BAYERN MÜNCHEN 0:2: Zumindest zu Beginn war der Club der erwartet unangenehme Gegner für den FCB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=21.html
Dann sorgte Mario Mandzukic für die überraschende Führung des Rekordmeisters
© getty
22/45
Dann sorgte Mario Mandzukic für die überraschende Führung des Rekordmeisters
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=22.html
Ausgerechnet Philipp Lahm durfte im bayerischen Derby seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder auf die Anzeigetafel
© getty
23/45
Ausgerechnet Philipp Lahm durfte im bayerischen Derby seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder auf die Anzeigetafel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=23.html
Gertjan Verbeek war sichtlich bedient
© getty
24/45
Gertjan Verbeek war sichtlich bedient
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=24.html
Philipp Lahm war dagegen die Überraschung über den Auswärtssieg und sein erstes Saisontor deutlich anzumerken
© getty
25/45
Philipp Lahm war dagegen die Überraschung über den Auswärtssieg und sein erstes Saisontor deutlich anzumerken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=25.html
EINTRACHT FRANKFURT - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 3:0: Johannes Flum sorgte im Eintracht-Duell früh für klare Verhältnisse
© getty
26/45
EINTRACHT FRANKFURT - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 3:0: Johannes Flum sorgte im Eintracht-Duell früh für klare Verhältnisse
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=26.html
Dank Alex Meier und seinem fragwürdigen Haarband wollte in Frankfurt auch keine rechte Spannung aufkommen
© getty
27/45
Dank Alex Meier und seinem fragwürdigen Haarband wollte in Frankfurt auch keine rechte Spannung aufkommen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=27.html
Daniel Davari stand die "Freude" über die Frankfurter Festspiele ins Gesicht geschrieben
© getty
28/45
Daniel Davari stand die "Freude" über die Frankfurter Festspiele ins Gesicht geschrieben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=28.html
Stefan Aigner war nach seinem 3:0 dagegen kaum zu bremsen
© getty
29/45
Stefan Aigner war nach seinem 3:0 dagegen kaum zu bremsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=29.html
Einmal 3:0 in Führung, beschränkte sich die Frankfurter Eintracht dann auf das Verwalten des Ergebnisses
© getty
30/45
Einmal 3:0 in Führung, beschränkte sich die Frankfurter Eintracht dann auf das Verwalten des Ergebnisses
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=30.html
VFL WOLFSBURG - MAINZ 05 3:0: Die Anfangsphase in Wolfsburg war wahrlich kein Leckerbissen für Fußballfans
© getty
31/45
VFL WOLFSBURG - MAINZ 05 3:0: Die Anfangsphase in Wolfsburg war wahrlich kein Leckerbissen für Fußballfans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=31.html
Shinji Okazaki und Ricardo Rodriguez hatten sichtlich wenig Spaß am Kampffußball
© getty
32/45
Shinji Okazaki und Ricardo Rodriguez hatten sichtlich wenig Spaß am Kampffußball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=32.html
Dann kam Bas Dost: Erst verwandelte Ricardo Rodriguez einen vom Niederländer herausgeholten Elfmeter...
© getty
33/45
Dann kam Bas Dost: Erst verwandelte Ricardo Rodriguez einen vom Niederländer herausgeholten Elfmeter...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=33.html
...dann sorgte Dost höchspersönlich für das vorentscheidenden 2:0
© getty
34/45
...dann sorgte Dost höchspersönlich für das vorentscheidenden 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=34.html
Als alles entschieden war, durfte auch Neuzugang Malanda noch ein wenig Bundesliga-Luft schnuppern
© getty
35/45
Als alles entschieden war, durfte auch Neuzugang Malanda noch ein wenig Bundesliga-Luft schnuppern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=35.html
SC FREIBURG - 1899 HOFFENHEIM 1:1: Optimisten beschreiben die erste Hälfte im Breisgau wohl als Spiel für Taktik-Fans
© getty
36/45
SC FREIBURG - 1899 HOFFENHEIM 1:1: Optimisten beschreiben die erste Hälfte im Breisgau wohl als Spiel für Taktik-Fans
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=36.html
Lange musste man auf hochkarätige Chancen für beide Mannschaften warten
© getty
37/45
Lange musste man auf hochkarätige Chancen für beide Mannschaften warten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=37.html
Wenigstens einer versuchte mit seinen Einwürfen das Spiel der Freiburger schnell zu machen
© getty
38/45
Wenigstens einer versuchte mit seinen Einwürfen das Spiel der Freiburger schnell zu machen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=38.html
Kurz darauf schienen Christian Streichs Wünsche in Erfüllung zu gehen: Jonathan Schmid sorgte für die glückliche Führung
© getty
39/45
Kurz darauf schienen Christian Streichs Wünsche in Erfüllung zu gehen: Jonathan Schmid sorgte für die glückliche Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=39.html
Doch Anthony Modeste mimte mit seinem Ausgleichstor kurz vor Schluss den Spielverderber
© getty
40/45
Doch Anthony Modeste mimte mit seinem Ausgleichstor kurz vor Schluss den Spielverderber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=40.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Bereits vor dem Spiel war die Stimmung bei Neuzugang Andres Guardado (r.) gut - was Philipp Wollscheid zu spüren bekam
© getty
41/45
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - BAYER LEVERKUSEN 0:1: Bereits vor dem Spiel war die Stimmung bei Neuzugang Andres Guardado (r.) gut - was Philipp Wollscheid zu spüren bekam
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=41.html
Ein Gladbacher im Tiefflug: Tony Jantschke im Duell mit Heung-Min Son
© getty
42/45
Ein Gladbacher im Tiefflug: Tony Jantschke im Duell mit Heung-Min Son
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=42.html
Doch wie schon in dieser Szene war Stefan Kießling mit seiner Werkself auch am Ende obenauf
© getty
43/45
Doch wie schon in dieser Szene war Stefan Kießling mit seiner Werkself auch am Ende obenauf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=43.html
Seht her, der Son war's! Sidney Sam lässt keinen Zweifel daran, wer den entscheidenden Treffer markiert hat...
© getty
44/45
Seht her, der Son war's! Sidney Sam lässt keinen Zweifel daran, wer den entscheidenden Treffer markiert hat...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=44.html
...der Leverkusen am Ende allen Grund verschaffte, ausgiebig mit den mitgereisten Fans zu feiern
© getty
45/45
...der Leverkusen am Ende allen Grund verschaffte, ausgiebig mit den mitgereisten Fans zu feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2013-2014/20-Spieltag/beste-bilder-leverkusen-fc-bayern-bvb-dortmund-schalke-hamburg-nuernberg-bremen,seite=45.html
 

Frage: Genau das war die Problematik, die auch Thomas Schaaf hatte. Der ist mittlerweile nicht mehr da, die Mannschaft hingegen schon noch. Muss man da dann nicht auch die Qualitätsfrage stellen oder sogar feststellen, die Mannschaft sei nicht trainierbar?

Eichin: Die Mannschaft ist nicht untrainierbar. Wir kennen die Probleme und an denen müssen wir arbeiten. Wie lange das dauert, werden wir sehen. Eine Entwicklung ist immer in einem Zeitrahmen zu sehen, das kann dauern. Aber wir haben in der Bundesliga leider keine Zeit.

Frage: Kann diese Niederlage auch ein wenig trügerisch sein, wenn Sie glauben, Werder hätte verloren, weil der BVB so stark war?

Eichin: Wir reden hier gar nichts schön! Es war schlecht, wir haben's nicht gepackt, ein Klassenunterschied war zu sehen.

Frage: Sehen Sie Ihre Mannschaft neben vier, fünf anderen als potenziellen Abstiegskandidaten und glauben Sie, dass sie nach einigen erfolgreich gestalteten Partien in der Lage sein wird, auch wieder anderen Fußball zu spielen?

Eichin: Diese Frage muss man zum heutigen Zeitpunkt wirklich nicht stellen und die muss ich auch nicht beantworten.

Get Adobe Flash player

Frage: Warum nicht?

Eichin: Weil wir klar unten drin hängen und zusehen müssen, dass wir das nächste Spiel gewinnen. Und nicht, ob wir irgendwie durch eine Fügung oder wenn wir wieder Selbstbewusstsein haben, in andere Bereiche vorstoßen können.

Frage: Wenn Sie sagen würden, die Mannschaft ist ein klarer Abstiegskandidat, dann würde das heißen, sie hat nicht die Qualität.

Eichin: Ich habe die Frage beantwortet, ob wir momentan im Abstiegskampf sind. Dann muss ich nicht beantworten, was irgendwann mal wäre, wenn wir zwei Spiele gewinnen. Wir sind jetzt unten drin und müssen schauen, wie wir das nächste Spiel gewinnen. Nichts anderes.

Frage: Und was trauen Sie Ihrer Mannschaft zu?

Eichin: Dass sie das nächste Spiel gewinnt.

Frage: Und langfristig?

Eichin: Es geht von Spiel zu Spiel.

Frage: Wurde die Qualität der Mannschaft zu Beginn der Saison überschätzt?

Eichin: Wer die überschätzt hat, weiß ich nicht. Wir haben gewusst, dass es eine harte Saison wird. Entsprechend sind wir es auch angegangen. Und so stehen wir momentan auch da.

Bremen - Dortmund: Daten zum Spiel

Für SPOX in Bremen: Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite

Stefan Rommel(Redakteur)

Stefan Rommel, Jahrgang 1975, ist Nationalmannschaftsreporter bei SPOX.com (momentan in Elternteilzeit). Studium der Sportwissenschaften in Augsburg, DFB-Lizenz Trainer-C-Leistungsfußball. Redakteur bei Sport1.de von 2001 bis 2007. SPOX-Redakteur der ersten Stunde und tätig im Fußball-Ressort, u.a. für Bremen, Stuttgart und Augsburg. Analysiert von Zeit zu Zeit die Spielstile großer und kleinerer Mannschaften.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.