wird geladen

Bundesliga: 18. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

VfL Wolfsburg - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 23.01.2014 | 15:09 Uhr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Beim VfL deutet alles darauf hin, dass Topeinkauf de Bruyne direkt in der Startelf stehen wird. Ochs muss zuschauen, für ihn spielt wohl Träsch. Dem neuen 96-Trainer Tayfun Korkut fehlen zwei Stürmer und auch Diouf ist fraglich. Dafür mischt Neuzugang Rudnevs wohl direkt mit.

Bei Wolfsburg fehlen: Ochs (5. Gelbe Karte), Polak (Entzündung im Sprunggelenk), Vieirinha (Kreuzbandriss)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Hannover fehlen: Felipe (Trainingsrückstand), Pander (Innenbanddehnung im Knie), Sobiech (Achillessehnenprobleme), Ya Konan (Aufbautraining)

Die OPTA Top Facts zum Spiel:

  • Hannover gewann die letzten 4 BL-Spiele gegen Wolfsburg allesamt und würde mit einem Sieg einen neuen Vereinsrekord aufstellen. 5 Siege in Folge gegen ein Team schaffte 96 in der Bundesliga noch nie. Wolfsburg ist allerdings seit 9 Spielen ungeschlagen.

  • Hannover verlor alle 8 Auswärtsspiele in der Hinrunde, das gab es in der Bundes­liga zuletzt 1988/89 durch Eintracht Frankfurt.

  • Der VfL spielt die beste BL-Saison der Vereinsgeschichte: 30 Punkte hatten die Niedersachsen nach 17 Partien zuvor auch 2004/05, jedoch nicht mit solch einer guten Tordifferenz (damals +6) wie aktuell (+9). Zudem sind sie 54,1% das stärkste Zweikampf-Team der Liga.

  • Dieter Hecking war sowohl als Spieler (1996-1999) als auch als Trainer (2006-2009) in Hannover angestellt. Die letzten 6 Partien gegen seinen Ex-Verein verlor er allesamt (2 mit Wolfsburg, 4 mit Nürnberg).

VfL Wolfsburg - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung