Donnerstag, 23.01.2014
wird geladen

Bundesliga: 18. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim

Gertjan Verbeek will endlich den ersten Sieg einfahren, muss allerdings Hasebe und Pogatetz ersetzen. Für den Österreicher wird wohl Pinola in die Mitte rücken. Bei Hoffenheim ist der Einsatz von Volland höchst fraglich.


Voraussichtliche Aufstellungen

Bei Nürnberg fehlen: Pogatetz (Außenbandanriss im Knie), Hasebe (Riss des Außenmeniskus), Stark (Aufbautraining), Marcos Antonio (Knorpelschaden im Knie), Ildiz (U 23)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Hoffenheim fehlen: Vukcevic (Reha), Thesker (Bänderriss im Knöchel), Delpierre, Braafheid (beide U 23)

Die OPTA Top Facts zum Spiel:

  • In den letzten 4 BL-Duellen fielen insgesamt 18 Tore, was einen Schnitt von 4.5 Treffern pro Partie ergibt. Zehnmal traf der Club, 8 Tore erzielte die TSG. In den ersten 5 BL-Duellen mit der TSG markierten die Franken hingegen lediglich 2 Tore.

  • Nürnberg ist als erstes Team der Bundesliga-Geschichte nach 17 Spieltagen noch sieglos (11 Remis, 6 Niederlagen). Der Club ist auch das einzige Team in Europas Top-5-Ligen, das in dieser Spielzeit noch keinen Dreier einfahren konnte.

  • Die Franken scheiterten 16-mal am Aluminium - kein Konkurrent öfter als 11-mal (Frankfurt). In der gesamten Vorsaison scheiterte der Club nur 10-mal am gegnerischen Gehäuse.

  • 74 Treffer fielen in den 17 Bundesligapartien der Kraichgauer (im Schnitt über 4 pro Partie). Letztmals waren es bei Werder Bremen nach 17 Spielen in der Saison 1985/86 (77 Tore) mehr Treffer.

1. FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim: Die Bilanz

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.