Donnerstag, 23.01.2014
wird geladen

Bundesliga: 18. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Hamburger SV - Schalke 04

Der HSV stellt ohnehin keine sattelfeste Defensive, gegen Schalke fehlt auch noch der Stammkeeper. Jens Kellers Schalkern geht es nicht viel besser: Neustädter ist der einzige nominelle Sechser, weshalb Boateng wohl nach hinten rückt. Die große Frage: Kehrt der Hunter zurück?


Voraussichtliche Aufstellungen

Bei Hamburg fehlen: Adler (Bänderriss), Rincon (Gelb-Rote Karte), Djourou (Muskelfaserriss), Demirbay (Bänderriss), Arslan (Adduktorenprobleme), Beister (Kreuzbandriss), Tesche, Kacar (beide nicht berücksichtigt)

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Bei Schalke fehlen: Kirchhoff (Syndesmoseriss), Clemens (Schambeinentzündung), Draxler (Sehnenanriss), Jones (freigestellt), Aogo, Höger (beide Kreuzbandriss)

Die OPTA Top Facts zum Spiel:

  • Entertainment: In den letzten 4 Bundesliga-Duellen dieser beiden Teams fielen jeweils mindestens vier Treffer, insgesamt waren es 19 (im Schnitt 4,8 pro Partie). Hamburg ist gemeinsam mit Hoffenheim die Schießbude der Liga (38 Gegentore).
  • Nur zweimal in seiner BL-Historie hatte der HSV nach 17 Partien weniger Punkte (1972/73 waren es 11, 2006/07 derer 13) auf der Habenseite. Und nur 2006/07 waren es weniger Heimpunkte nach 8 Partien (6) als aktuell (7). Zuletzt wurden drei Spiele in Serie verloren und nur vier von 21 möglichen Punkten geholt.

  • Der HSV stellte bei der 2-3-Pleite gegen Mainz mit nur 40,8% Ballbesitz seinen neuen Negativrekord für Heimspiele der laufenden Saison auf, Schalke zog mit 39,7% beim 0-0 in Nürnberg mit seinem Negativrekord für Gastspiele nach.

  • Stabiler: Schalke hat mit ein Tor weniger (32) als der HSV (33) doppelt so viele Siege gefeiert (8) wie die Rothosen (4).

Hamburger SV - Schalke 04: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.