Bundesliga - 9. Spieltag

Leverkusen stoppt Bayerns Siegesserie

Von Für SPOX in der Allianz Arena: Andreas Lehner
Sonntag, 28.10.2012 | 19:38 Uhr
Nach acht Siegen in Serie verliert Bastian Schweinsteiger (l.) mit dem FCB gegen Leverkusen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der FC Bayern München hat am 9. Spieltag der Bundesliga erstmals Punkte abgegeben. Gegen Bayer Leverkusen verlor der Tabellenführer 1:2 (0:1).

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Alaba bekommt als Ribery-Ersatz den Vorzug vor Shaqiri. Luiz Gustavo wieder an der Seite von Schweinsteiger vor der Abwehr. Bei Bayer vertritt Hosogai den verletzten Kadlec als Linksverteidiger. Carvajal kommt für Schwaab.

2.: Müller spielt von rechts, wenige Meter vor dem Toraus, den Ball flach in die Mitte. Schweinsteiger nimmt die Hake. Der Ball geht am linken Pfosten vorbei.

14.: Badstuber schaltet sich ins Angriffspiel ein und schlägt eine schöne Flanke von links auf Mandzukic. Dessen Kopfball wird aber stark pariert von Leno, der rechtzeitig am Boden ist.

40.: Schweinsteiger zeiht einfach mal aus knapp 20 Metern ab. Leno ist unten, wehrt den Ball aber irgendwie nach hinten ab und hat Glück, dass der Ball ins Toraus springt.

42., 0:1, Kießling: Schneller Konter von Leverkusen. Rolfes steckt auf Schürrle durch, der im Strafraum von rechts zur Mitte spielt. Lahm ist am zweiten Pfosten eigentlich da, haut aber halb am Ball vorbei und schießt Kießling an. Der staubt dann aus kurzer Distanz ab.

49.: Shaqiri setzt sich auf links durch und legt flach in den Rücken der Abwehr. Kroos zieht mit links ab, sein Schuss wird aber zur Ecke geblockt.

76.: Konter von Bayer. Kießling schickt Schürrle, der frei vor Neuer auftaucht. Sein Schuss aus zehn Metern zu harmlos, Neuer sicher.

77., 1:1, Mandzukic: Pizarro bittet links im Strafraum drei Leverkusener zum Tanz und flankt mit links an den Fünfer. Mandzukic ist da und köpft rechts ein.

87., 1:2, Boateng (ET): Castro schlägt eine tolle Flanke von rechts auf Sam. Der köpft Boateng ins Gesicht. Dadurch springt der Ball unhaltbar für Neuer ins Netz.

90.: Neuer ist mit vorne und setzt sich gegen drei Mann durch, Pass auf Außen zu Boateng. Dessen Flanke verlängert Pizarro auf die Latte.

Fazit: Glücklicher Sieg für Leverkusen. Bayern bestimmte das Spiel und hätte sich ein Unentschieden verdient gehabt.

Der Star des Spiels: Stefan Kießling. Hatte großen Anteil am ersten Bayer-Sieg in München seit 1989. Bereitete Boateng und Dante große Probleme. Gewann viele Kopfballduelle und machte die Bälle vorne gut fest.

Der Flop des Spiels: Holger Badstuber. Wird sich auf der linken Abwehrseite wohl nie heimisch fühlen. War offensiv kein Faktor und hatte Schürrle und Castro auch nicht immer im Griff. Am 0:1 war er durch seinen Ballverlust wesentlich beteiligt. Zu allem Überfluss besteht auch noch der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Der Schiedsrichter: Florian Meyer. Manchmal kleinlich, manchmal großzügig, hatte keine klare Linie. Shaqiri wegen Schwalbe Gelb zu zeigen, war richtig.

Die Trainer:

Jupp Heynckes entschied sich überraschend für Alaba auf links Außen. Schickte Shaqiri schon nach 34 Minuten zum Aufwärmen und wechselte nach der Pause drei Mal offensiv.

Hyypiä/Lewandowski verordneten ihrem Team eine defensive, aber keineswegs nur destruktive Ausrichtung. Das Team sollte sich seine Chancen duch Ballgewinne im Mittelfeld und schnelles Umschalten erarbeiten.

Das fiel auf:

  • Leverkusen kam nicht so devot daher wie in vielen Jahren zuvor. Zwei harte Fouls von Bender und Carvajal sollten den Bayern schnell klar machen, dass es dieses Mal nichts geschenkt gibt.
  • Trotzdem dominierte der FC Bayern das Geschehen von Beginn an, war beim Ausnützen seiner Torchancen aber nicht so konsequent und kaltschnäuzig wie noch in den letzten Wochen.
  • Der Ausfall von Ribery war dem Spiel der Münchner deutlich anzumerken. Alaba war sehr bemüht und hatte auch einige ordentliche Szenen. Die Geschwindigkeit und das Durchsetzungsvermögen des Franzosen fehlte den Bayern aber.
  • Bayern rannte zwar nach der Pause wütend an, klare Torchancen gab es aber nur wenige. Zum ersten Mal in dieser Saison fehlte es an den richtigen Lösungen gegen eine tief stehende Mannschaft. Die Flanken aus dem Halbfeld waren für Wollscheid, Toprak und Reinartz im Zentrum leicht zu verteidigen.
  • Bayerns Offensivspiel bekam durch die Einwechslung Pizarros noch mal deutlich mehr Schwung. Folgerichtig bereitete er den Ausgleich vor.
  • Leverkusen blieb auch nach dem Gegentor stabil und verteidigte konsequent weiter. Der glückliche Siegtreffer war die Belohnung für eine couragierte Leistung.

 

Bayern - Leverkusen: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung