Bundesliga - 8. Spieltag

Angst essen Siege auf

Von SPOX
Sonntag, 21.10.2012 | 14:14 Uhr
Kein Selbstvertrauen: Gladbach kommt in Bremen mit 0:4 unter die Räder
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Nach dem überragenden 4:0-Sieg der Bremer gegen Gladbach ist die Welt an der Weser wieder wunderbar. Die Borussia rutscht derweil immer tiefer in die Krise und sucht verzweifelt nach Selbstvertrauen.

"Das war ein super Spiel", lobte Trainer Thomas Schaaf und gab gleichzeitig zu bedenken: "Genau wie vor der Partie nicht alles schlecht war, ist jetzt nicht alles gut. Wir müssen es schaffen, uns auf diesem Top-Niveau zu etablieren. Das wird noch dauern."

Die richtigen Zutaten für eine Entwicklung in die richtige Richtung scheinen die Bremer allerdings beisammen zu haben. Vor allem Marko Arnautovic und Kevin De Bruyne ragten gegen die Borussia heraus. Gerade bei dem Belgier keine Selbstverständlichkeit.

Allofs gibt sich zufrieden

Während der Länderspielpause hatte die Leihgabe vom FC Chelsea mit einigen unglücklichen Äußerungen über Werder für Unruhe gesorgt. "Mich hat seine Leistung nicht überrascht", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs, der mit dem Mittelfeldspieler die Probleme vor dem Spiel ausgeräumt hatte: "Mit einem reinen Gewissen kann man auch solche Schlagzeilen wie zuletzt wegstecken."

Die Tore vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion schossen jedoch andere: Nils Petersen (37.), Marko Arnautovic (45.), Niclas Füllkrug (76.) und Zlatko Junuzovic (86.) nahmen die Einladungen der Gäste gerne an. "Wir haben es geschafft, dass die Gladbacher nicht mehr an einen Erfolg geglaubt haben", sagte Allofs. Bei der Borussia hätte man dieser Einschätzung wohl kaum widersprochen.

Bremen - Gladbach: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung