Samstag, 22.09.2012

Bundesliga - 4. Spieltag

HSV beendet Dortmunds Unbesiegbarkeit

Der Hamburger SV hat gegen Borussia Dortmund eine traumhafte Heimpremiere mit Mittelfeldstar Rafael van der Vaart gefeiert. Mit dem Niederländer kamen die Hamburger in einem dramatischen Spiel zu einem 3:2 (1:0)-Sieg gegen den deutschen Meister und sicherten sich damit den ersten Saisonsieg.

Son köpft das 1:0, Mats Hummels hatte sich da verspekuliert
© spox
Son köpft das 1:0, Mats Hummels hatte sich da verspekuliert

Heung Min Son (2., 59.) und Ivo Ilicevic (55.) trafen für den HSV. Die zwei Tore von Ivan Perisic (46., 60.) waren zu wenig, um die erste Niederlage des Meisters nach 31 ungeschlagenen Spielen zu verhindern.

"Dortmund ist mal wieder fällig", hatte HSV-Trainer Thorsten Fink vor der Partie angekündigt und außerdem behauptet: "Ich werde die Mannschaft so aufstellen, dass sie gewinnen kann."

So richtig glauben wollte das angesichts des punktlosen Saisonstarts der Hamburger niemand, in der ersten Halbzeit zeigten die Gastgeber aber, dass diese Sprüche nicht völlig grundlos waren.

Diesmal waren es die Hamburger, die von der ersten Minute an voll im Spiel waren. Van der Vaart gelang dabei ein echter Traumstart vor eigenem Publikum.

Die Verunsicherung verschwindet

Der Niederländer tauchte völlig frei auf der linken Außenbahn auf - Gegenspieler Lukasz Pisczek war weit und breit nicht zu sehen - schaute auf und flankte präzise in die Mitte.

Nationalspieler Mats Hummels kam nicht mehr an den Ball, und Son konnte durch die Beine von Torwart Roman Weidenfeller mit dem Kopf vollenden.

Die frühe Führung half dem HSV sicherlich, die Verunsicherung der letzten Wochen abzustreifen und sich der spielerischen Überlegenheit der Gäste entgegenzustemmen.

Die zuletzt so anfällige Hintermannschaft stand in der Regel eng am Mann, der ballführende Dortmunder wurde früh attackiert, viel Platz zum Kombinieren gab es für den BVB nicht.

Trainer Jürgen Klopp trieb seine zu beginn vielleicht etwas überhebliche Mannschaft an der Seitenlinie stehend ständig nach vorne. Natürlich erspielten sich die Dortmunder auch klare Feldvorteile, während die Norddeutschen auf Kontergelegenheiten warteten.

Hamburg setzt nach

Die erste große Ausgleichschance gab es in der 12. Minute, als Torwart Rene Adler mit den Fingerspitzen eine verunglückte Kopfball-Abwehr von Michael Mancienne über die Latte lenkte. Adler klärte auch einen Fernschuss von Moritz Leitner (31.) und erneut stark gegen Robert Lewandowski (38.).

Beim HSV lief wurde fast jeder Entlastungsangriff über van der Vaart eingeleitet, der klug die Bälle verteilte und ein großes Laufpensum hatte.

Über die Außenbahnen kamen auch die Hamburger zu Torgelegenheiten. Artjoms Rudnevs (9., und 35.) verpasste dabei per Kopf und mit einem Fallrückzieher zwei Chancen, einen weiteren Kopfball konnte Ilicevic (17.) nicht kontrollieren.

Umso unglücklicher aus Hamburger Sicht fiel dann unmittelbar nach der Pause der Ausgleich. Perisic wollte aus halblinker Position flanken, der Ball rutschte ihm über den Fuß und senkte sich ins Tor. Adler sah dabei unglücklich aus, wurde aber auch auf dem falschen Fuß erwischt.

Erstaunlicherweise knickten die Hamburger danach nicht ein, sondern suchten nun ihrerseits verstärkt den Weg nach vorne und wurden schon zehn Minuten später belohnt.

Adler bärenstark

Ilicevic kam halblinks zum Abschluss und bezwang Weidenfeller mit einem "Stich" ins kurze Eck. Die Arena tobte, und als Son mit feiner Einzelleistung zum 3:1 erhöhte, brachen fast alle Dämme.

Der sofortige Anschlusstreffer von Perisic nach einer Abwehr-Unkonzentriertheit leitete eine dramatische Schlussphase ein, in der beide Mannschaften alles versuchten, die Partie zu gewinnen.

Dabei rettete Adler unter anderem in der 68. Minute erstklassig gegen einen Freistoß von Perisic und wurde von den Fans lautstark gefeiert. In der 71. Minute klärte Maximilian Beister nach einem Eckball auf der Linie.

Es wurde für die Hamburger im Dortmunder Endspurt eine echte Zitterpartie: Besonders der eingewechselte Julian Schieber verstolperte mehrere klare Möglichkeiten.

Hamburg - Dortmund: Daten zum Spiel

Die besten Bilder des 4. Spieltags
1899 Hoffenheim - Hannover 96 3:1: Für Hoffenheim ging es gegen Hannover erneut schlecht los. Matthieu Delpierre traf per Kopf ins eigene Netz
© Getty
1/45
1899 Hoffenheim - Hannover 96 3:1: Für Hoffenheim ging es gegen Hannover erneut schlecht los. Matthieu Delpierre traf per Kopf ins eigene Netz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg.html
In einem umkämpften Spiel schlugen die Kraichgauer aber schon im Gegenzug zurück
© Getty
2/45
In einem umkämpften Spiel schlugen die Kraichgauer aber schon im Gegenzug zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=2.html
Mirko Slomka haderte. Bereits vor der Halbzeit musste Sobiech verletzt vom Platz
© Getty
3/45
Mirko Slomka haderte. Bereits vor der Halbzeit musste Sobiech verletzt vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=3.html
Danach machte Hannover um Jan Schlaudraff einfach zu wenig und 1899 biss sich ins Spiel
© Getty
4/45
Danach machte Hannover um Jan Schlaudraff einfach zu wenig und 1899 biss sich ins Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=4.html
Salihovic (l.) und der eingewechselte Volland mit einem super Solo sorgten dann aber für Erleichterung bei Coach Markus Babbel
© Getty
5/45
Salihovic (l.) und der eingewechselte Volland mit einem super Solo sorgten dann aber für Erleichterung bei Coach Markus Babbel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=5.html
Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2: Marko Arnautovic (M.) erwischte mit Werder einen guten Start. Bereits nach 23 Minuten hieß es 1:0
© Getty
6/45
Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2: Marko Arnautovic (M.) erwischte mit Werder einen guten Start. Bereits nach 23 Minuten hieß es 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=6.html
Erneut netzte Chelsea-Leihgabe Kevin de Bruyne ein
© Getty
7/45
Erneut netzte Chelsea-Leihgabe Kevin de Bruyne ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=7.html
Give me five! Der Torschütze zum 1:0 und Eljero Elia freuten sich
© Getty
8/45
Give me five! Der Torschütze zum 1:0 und Eljero Elia freuten sich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=8.html
Für Serdar Tasci (l.) und die Stuttgarter kam es noch schlechter. Mit einem 0:2 ging es in die Halbzeit
© Getty
9/45
Für Serdar Tasci (l.) und die Stuttgarter kam es noch schlechter. Mit einem 0:2 ging es in die Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=9.html
Doch der zur Halbzeit eingewechselte Traore (l.) und der VfB gaben im zweiten Durchgang Gas und holten noch den Punkt
© Getty
10/45
Doch der zur Halbzeit eingewechselte Traore (l.) und der VfB gaben im zweiten Durchgang Gas und holten noch den Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=10.html
Leverkusen - Gladbach 1:1: Drei Minuten waren gespielt, da netzte Gladbachs Herrmann nach Traumpass von Arango zur Fohlen-Führung ein
© Getty
11/45
Leverkusen - Gladbach 1:1: Drei Minuten waren gespielt, da netzte Gladbachs Herrmann nach Traumpass von Arango zur Fohlen-Führung ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=11.html
Zwei Männer, ein Ziel: Gladbachs De Jong (l.) und Bayers Carvajal fokussieren das Objekt der Begierde
© Getty
12/45
Zwei Männer, ein Ziel: Gladbachs De Jong (l.) und Bayers Carvajal fokussieren das Objekt der Begierde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=12.html
Das war nichts! Andre Schürrle nagelte für die überlegenen Leverkusener einen Handelfmeter an den Pfosten
© Getty
13/45
Das war nichts! Andre Schürrle nagelte für die überlegenen Leverkusener einen Handelfmeter an den Pfosten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=13.html
Gladbach-Coach Lucien Favre (r.) hatte einigen Gesprächsbedarf mit seinen Spielern. Die Fohlen präsentierten sich sehr schwach
© Getty
14/45
Gladbach-Coach Lucien Favre (r.) hatte einigen Gesprächsbedarf mit seinen Spielern. Die Fohlen präsentierten sich sehr schwach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=14.html
Keeper ter Stegen sicherte seinem Team am Ende den Punkt
© Getty
15/45
Keeper ter Stegen sicherte seinem Team am Ende den Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=15.html
Schalke 04 - Bayern München 0:2: Die Bayern setzten ihre Siegesserie auch auf Schalke fort und haben damit den besten Saisonstart aller Zeiten hingelegt
© Getty
16/45
Schalke 04 - Bayern München 0:2: Die Bayern setzten ihre Siegesserie auch auf Schalke fort und haben damit den besten Saisonstart aller Zeiten hingelegt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=16.html
Manuel Neuer (M.) musste an seiner alten Wirkungsstätte wieder viele Hände schütteln...
© Getty
17/45
Manuel Neuer (M.) musste an seiner alten Wirkungsstätte wieder viele Hände schütteln...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=17.html
40-Millionen-Mann Javier Martinez saß zu Beginn nur auf der Bank. Nach seinem Startelf-Debüt gegen Valencia doch eine kleine Überraschung
© Getty
18/45
40-Millionen-Mann Javier Martinez saß zu Beginn nur auf der Bank. Nach seinem Startelf-Debüt gegen Valencia doch eine kleine Überraschung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=18.html
Für die Bayern-Tore waren Toni Kroos (r.) und...
© Getty
19/45
Für die Bayern-Tore waren Toni Kroos (r.) und...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=19.html
Thomas Müller (r.) zuständig. Müller holte sich nach seinem Tor gleich eine Streicheleinheit bei Kapitän Philipp Lahm ab
© Getty
20/45
Thomas Müller (r.) zuständig. Müller holte sich nach seinem Tor gleich eine Streicheleinheit bei Kapitän Philipp Lahm ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=20.html
Hamburger SV - Borussia Dortmund 3:2: Vor dem Spiel beschworen die unter Druck stehenden Hamburger nochmal den Teamgeist
© Getty
21/45
Hamburger SV - Borussia Dortmund 3:2: Vor dem Spiel beschworen die unter Druck stehenden Hamburger nochmal den Teamgeist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=21.html
Das wirkte auch gleich. Bereits in der 2. Minute brachte Son die Hanseaten in Führung
© Getty
22/45
Das wirkte auch gleich. Bereits in der 2. Minute brachte Son die Hanseaten in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=22.html
Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten
© Getty
23/45
Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=23.html
Der HSV feierte am Ende den Sieg. Für Dortmund war es die erste Niederlage nach 31 Spielen
© Getty
24/45
Der HSV feierte am Ende den Sieg. Für Dortmund war es die erste Niederlage nach 31 Spielen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=24.html
HSV-Coach Thorsten Fink (l.) und Spielmacher Rafael van der Vaart dürfen damit aufatmen
© Getty
25/45
HSV-Coach Thorsten Fink (l.) und Spielmacher Rafael van der Vaart dürfen damit aufatmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=25.html
FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:0: Mainz sicherte sich im Duell der bisher sieglosen den ersten Dreier der Saison
© Getty
26/45
FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:0: Mainz sicherte sich im Duell der bisher sieglosen den ersten Dreier der Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=26.html
Schon nach zehn Minuten brachte Andreas Ivanschitz seine Mannschaft in Führung. Unter freundlicher Mithilfe von Augsburgs Langkamp...
© Getty
27/45
Schon nach zehn Minuten brachte Andreas Ivanschitz seine Mannschaft in Führung. Unter freundlicher Mithilfe von Augsburgs Langkamp...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=27.html
Den zweiten Treffer erzielte Adam Szalai. Wer hat eigentlich den schöneren Torjubel? Knie-Rutscher oder Kamera-Schreier?
© Getty
28/45
Den zweiten Treffer erzielte Adam Szalai. Wer hat eigentlich den schöneren Torjubel? Knie-Rutscher oder Kamera-Schreier?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=28.html
Augsburgs Trainer Weinzierl verzockte sich ein wenig, wollte Stürmer Bance (l.) für die zweite Hälfte schonen. Da lag man aber schon 0:2 zurück
© Getty
29/45
Augsburgs Trainer Weinzierl verzockte sich ein wenig, wollte Stürmer Bance (l.) für die zweite Hälfte schonen. Da lag man aber schon 0:2 zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=29.html
Auch die Einwechslung von Sio brachte Schwung ins Augsburger Spiel - Zirkuseinlagen inklusive. Ein Tor sprang dabei aber nicht heraus...
© Getty
30/45
Auch die Einwechslung von Sio brachte Schwung ins Augsburger Spiel - Zirkuseinlagen inklusive. Ein Tor sprang dabei aber nicht heraus...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=30.html
Wolfsburg - Fürth 1:1: Aufsteiger Fürth lieferte in Wolfsburg eine kämpferisch überzeugende Leistung ab
© Getty
31/45
Wolfsburg - Fürth 1:1: Aufsteiger Fürth lieferte in Wolfsburg eine kämpferisch überzeugende Leistung ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=31.html
Nach einem groben Schnitzer von Pogatetz gingen die Franken sogar in Führung
© Getty
32/45
Nach einem groben Schnitzer von Pogatetz gingen die Franken sogar in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=32.html
Danach gab es auf beiden Seiten viel Magerkost
© Getty
33/45
Danach gab es auf beiden Seiten viel Magerkost
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=33.html
Kurz vor der Halbzeit war dann Ex-Bayern-Spieler Ivica Olic mit dem Kopf zu Stelle
© Getty
34/45
Kurz vor der Halbzeit war dann Ex-Bayern-Spieler Ivica Olic mit dem Kopf zu Stelle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=34.html
In der zweiten Hälfte waren die Wölfe dann besser und drückten auf die Führung. Sararer (r.) hatte bei einem Pfostenschuss Pech
© Getty
35/45
In der zweiten Hälfte waren die Wölfe dann besser und drückten auf die Führung. Sararer (r.) hatte bei einem Pfostenschuss Pech
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=35.html
Düsseldorf - SC Freiburg 0:0: Gab sein Bundesliga-Heimspiel-Debüt: Düsseldorf-Kapitän Andreas Lambertz (l.)
© spox
36/45
Düsseldorf - SC Freiburg 0:0: Gab sein Bundesliga-Heimspiel-Debüt: Düsseldorf-Kapitän Andreas Lambertz (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=36.html
Die Freiburger waren die aktivere Mannschaft, konnten aus ihrer Überlegenheit allerdings kein Profit ziehen
© Getty
37/45
Die Freiburger waren die aktivere Mannschaft, konnten aus ihrer Überlegenheit allerdings kein Profit ziehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=37.html
Karim Guede (l.) war einer der Aktivposten bei den Breisgauern. Robbie Kruse (r.) konnte ihn oft nur mit unfairen Mitteln stoppen.
© Getty
38/45
Karim Guede (l.) war einer der Aktivposten bei den Breisgauern. Robbie Kruse (r.) konnte ihn oft nur mit unfairen Mitteln stoppen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=38.html
Auch Beten hat nichts geholfen. Freiburg-Trainer Christian Streich hoffte vergebens auf ein Tor seiner Mannschaft.
© Getty
39/45
Auch Beten hat nichts geholfen. Freiburg-Trainer Christian Streich hoffte vergebens auf ein Tor seiner Mannschaft.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=39.html
Es war einfach kein Durchkommen. Hier versucht Jonathan Schmid (l.) vergeblich am Düsseldorfer Oliver Fink vorbeizukommen.
© Getty
40/45
Es war einfach kein Durchkommen. Hier versucht Jonathan Schmid (l.) vergeblich am Düsseldorfer Oliver Fink vorbeizukommen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=40.html
Nürnberg - Frankfurt 1:2: Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da musste Kevin Trapp bereits alles zeigen, um die Eintracht vor einem frühen Rückstand zu bewahren
© Getty
41/45
Nürnberg - Frankfurt 1:2: Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da musste Kevin Trapp bereits alles zeigen, um die Eintracht vor einem frühen Rückstand zu bewahren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=41.html
Kurz darauf jubelte jedoch der nach Occeans Verletzung früh eingewechselte Erwin Hoffer (M.). Hiroshi Kiyotake ist weniger begeistert
© spox
42/45
Kurz darauf jubelte jedoch der nach Occeans Verletzung früh eingewechselte Erwin Hoffer (M.). Hiroshi Kiyotake ist weniger begeistert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=42.html
Auch von drei Nürnbergern nicht zu halten: Takashi Inui (M.) war der entscheidende Mann des Abends - beste Haltungsnoten inklusive
© Getty
43/45
Auch von drei Nürnbergern nicht zu halten: Takashi Inui (M.) war der entscheidende Mann des Abends - beste Haltungsnoten inklusive
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=43.html
Freundschaftlich ging es nicht immer zu. Timm Klose und Erwin Hoffer schenken sich jedenfalls nichts
© spox
44/45
Freundschaftlich ging es nicht immer zu. Timm Klose und Erwin Hoffer schenken sich jedenfalls nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=44.html
Eingewechselt. Getroffen. Jubel? Nicht mit Sebastian Polter (r.)...
© spox
45/45
Eingewechselt. Getroffen. Jubel? Nicht mit Sebastian Polter (r.)...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=45.html
 

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.