Samstag, 15.09.2012

Bundesliga - 3. Spieltag

Dortmund deklassiert Leverkusen

Mit einem ungefährdeten 3:0 (2:0)-Erfolg über Bayer Leverkusen bleibt Titelverteidiger Borussia Dortmund auch im vierten Pflichtspiel der Saison unbesiegt.

Artistische Ballannahme von Bayers Ömer Toprak (r.), Lukasz Piszczek etwas orientierungslos
© Getty
Artistische Ballannahme von Bayers Ömer Toprak (r.), Lukasz Piszczek etwas orientierungslos

Gegen deutlich unterlegene und nach dem Rückstand verängstigte Leverkusener erzielten Mats Hummels (29.), Jakub Blaszczykowkski (39.) und Robert Lewandowski (78.) die Tore.

Reaktionen:

Jürgen Klopp (Trainer Dortmund): "Die erste Halbzeit war ein Brett! In der zweiten haben wir es relativ clever runter gespielt - alles gut!"

Mats Hummels (Dortmund): "Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung, mit dem Ergebnis sowieso. Wie wir das heute gemacht haben, war genau richtig. Wir haben verdammt wenig zugelassen und defensiv hervorragend gespielt, auf allen Positionen. Das war heute ausschlaggebend dafür so gewinnen zu können."

Sascha Lewandowski (Trainer Lewandowski): "Es ist klar, dass Dortmund viele Abläufe automatisiert hat, an denen wir noch arbeiten. Aber wir sind von der ersten Minute an zu passiv aufgetreten. Das ist das, was uns wurmt."

Andre Schürrle (Leverkusen): "Wir haben nicht an uns geglaubt, nach einem Fehlpass gingen gleich die Köpfe nach unten. So hast du in Dortmund keine Chance. Wir müssen in Zukunft besser in die Zweikämpfe kommen und offensiver verteidigen."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Reus sitzt vom Österreich-Länderspiel leicht gehandicapt (Fußprellung) auf der Bank, für ihn beginnt Götze auf der Zehn. Am linken Flügel läuft Großkreutz statt Perisic auf.

Leverkusen mit einer Überraschung: Rolfes und Renato Augusto als Reservisten, das Votum erhält hingegen Hegeler.

29., 1:0, Hummels: Nach Schmelzer-Ecke von rechts steht Hummels am langen Fünfereck frei und köpft ins Leverkusener Tor - Leno ohne Chance! Wollscheid hat geschlafen.

39., 2:0, Blaszczykowski: Piszczek bricht über rechts durch und flankt flach an den Elfmeterpunkt. Götze lässt den Ball klasse durch, von halblinks kommt Kuba rangestürmt, der aus 10 Metern direkt schießt.

78., 3:0, Lewandwoski: Leverkusen schläft schon wieder! Diesmal kollektiv! Reus mit der langen Freistoß-Hereingabe fast von der Mittellinie. Der Ball fliegt und fliegt - genau auf Lewadowski, der nur noch einnicken muss. Mal wieder Leno auf verlorenem Posten.

88.: Lattentreffer von Perisic! Nach einer Piszczek-Ecke köpft er links oben an die Latte. Der Ball prallt auf die Linie, Leno ist sofort zur Stelle.

Fazit: Dortmund zeigte, wie groß der Unterschied zwischen dem Vorjahres-Ersten und Vorjahres-Fünften ist. Trotz der Unterlegenheit war das fehlende Aufbäumen der Leverkusener erschreckend.

Der Star des Spiels: Jakub Blaszczykowski. Es mag noch immer einige verwundern ob der Konkurrenz, aber Kuba ist in Dortmund die Nummer eins unter all den offensiven Mittelfeldspielern. Mit dem Assist zum 2:0 wurde seine dritte Torbeteiligung im dritten Saisonspiel verzeichnet. Sogar noch aussagekräftiger sind seine 79,5 Prozent angekommenen Pässe, 70,4 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 4 Torschüsse und 1 Torschussvorlage.

Der Flop des Spiels: Michal Kadlec. Das Frankfurt-Spiel: schlecht. Das Freiburg-Spiel: immerhin durchwachsen. Das Dortmund-Spiel: katastrophal. Kadlec' misslungener Saisonstart fand bei der BVB-Pleite den Tiefpunkt. Abzulesen an der Zweikampfbilanz: Sechs der sieben direkten Duelle gingen verloren, was eine Erfolgsquote von 14,3 Prozent ergibt. Die Erlösung folgte in der Pause und der Auswechslung.

Der Schiedsrichter: Dr. Felix Brych. Keinerlei Probleme mit der leicht zu leitenden Partie.

Die Trainer:

Jürgen Klopp. Fand in der Aufstellung die perfeke Mischung aus Leistungsfähigkeit und Regeneration. Ohne den Sieg zu riskieren, konnte sich Reus anfangs erholen und wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt, um sich für einige Minuten mit Götze und Kuba für das anstehende Champions-League-Spiel gegen Ajax einzustimmen.

Sascha Lewandowski/Sami Hyypiä. Das Duo beförderte etwas überraschend Hegeler in die Startelf. Trotz der Niederlage keine falsche Entscheidung, erwies sich Hegeler noch als einer der Besseren. Angesichts der Unterlegenheit wurde in der Pause umgestellt: Kadlec raus, dafür wanderte Castro von vorne rechts nach hinten links. Der eingewechselte Bellarabi übernahm Castros vorherige Rechtsaußen-Position. Der Erfolg: überschaubar. Bellarabi mühte sich, doch Castro zeigte sich ähnlich überfordert wie Kadlec.

Die besten Bilder des 3. Spieltags
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 3:2: Das erste Spiel von Rafael van der Vaart (r.) nach seiner Rückkehr zum HSV
© spox
1/44
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 3:2: Das erste Spiel von Rafael van der Vaart (r.) nach seiner Rückkehr zum HSV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz.html
Die Defensive der Hamburger: konfus und ungeordnet. Auch Heiko Westermann (2.v.l.) scheint ratlos. Frankfurt freut's.
© Getty
2/44
Die Defensive der Hamburger: konfus und ungeordnet. Auch Heiko Westermann (2.v.l.) scheint ratlos. Frankfurt freut's.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=2.html
Kollektive Freude herrschte bei der Frankfurter Eintracht nach dem frühen Doppelpack
© spox
3/44
Kollektive Freude herrschte bei der Frankfurter Eintracht nach dem frühen Doppelpack
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=3.html
Für Petr Jiracek (r.) war das Spiel in Frankfurt schon vor der Pause beendet. Sein Einsatz gegen Carlos Zambrano war überhart
© Getty
4/44
Für Petr Jiracek (r.) war das Spiel in Frankfurt schon vor der Pause beendet. Sein Einsatz gegen Carlos Zambrano war überhart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=4.html
Auch Thorsten Fink wurde auf die Tribüne verbannt. Der Druck auf den HSV-Trainer steigt
© Getty
5/44
Auch Thorsten Fink wurde auf die Tribüne verbannt. Der Druck auf den HSV-Trainer steigt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=5.html
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 5:3: Da war die Welt für 1899 Hoffenheim noch in Ordnung. Matthieu Delpierre (2.v.l.) erzielte die Führung
© Getty
6/44
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 5:3: Da war die Welt für 1899 Hoffenheim noch in Ordnung. Matthieu Delpierre (2.v.l.) erzielte die Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=6.html
Aber der SC Freiburg übernahm schnell die Kontrolle: Karim Guede traf zum Ausgleich
© Getty
7/44
Aber der SC Freiburg übernahm schnell die Kontrolle: Karim Guede traf zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=7.html
"Geh deinen Weg, aber unterlaufe nicht alle Flanken" wäre ein gutes Motto für Tim Wiese gewesen
© spox
8/44
"Geh deinen Weg, aber unterlaufe nicht alle Flanken" wäre ein gutes Motto für Tim Wiese gewesen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=8.html
Max Kruse (r.) erzielte sein zweites Saisontor für den SC Freiburg
© Getty
9/44
Max Kruse (r.) erzielte sein zweites Saisontor für den SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=9.html
Über das Torfestival seiner Freiburger gegen die Kraichgauer freute sich auch Christian Streich
© Getty
10/44
Über das Torfestival seiner Freiburger gegen die Kraichgauer freute sich auch Christian Streich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=10.html
FC Bayern - Mainz 05 3:1: Münchner Jubeltraube - nach nicht einmal 120 Sekunden bat Mario Mandzukic die Kollegen bereits zum Freudentänzchen
© Getty
11/44
FC Bayern - Mainz 05 3:1: Münchner Jubeltraube - nach nicht einmal 120 Sekunden bat Mario Mandzukic die Kollegen bereits zum Freudentänzchen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=11.html
Und so war's passiert: Nach Müllers Hereingabe musste der Kroate den Fuß nur noch hinhalten - und tat dies dann auch
© Getty
12/44
Und so war's passiert: Nach Müllers Hereingabe musste der Kroate den Fuß nur noch hinhalten - und tat dies dann auch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=12.html
Flying Mario - nach der Kür widmete sich Mandzukic seinen Defensivaufgaben
© Getty
13/44
Flying Mario - nach der Kür widmete sich Mandzukic seinen Defensivaufgaben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=13.html
Ein Kopfball, ein Tor, ein Finger - Bastian Schweinsteigers Arbeitstag verlief erstklassig
© Getty
14/44
Ein Kopfball, ein Tor, ein Finger - Bastian Schweinsteigers Arbeitstag verlief erstklassig
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=14.html
Javi Martinez kam, gewann Zweikämpfe und bereitete Kroos' 3:1 sehenswert vor
© Getty
15/44
Javi Martinez kam, gewann Zweikämpfe und bereitete Kroos' 3:1 sehenswert vor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=15.html
Hannover 96 - Werder Bremen 3:2: Was für ein irres Nordderby? Erst in letzter Sekunde sichert sich Hannover die drei Punkte
© Getty
16/44
Hannover 96 - Werder Bremen 3:2: Was für ein irres Nordderby? Erst in letzter Sekunde sichert sich Hannover die drei Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=16.html
Schon nach zehn Minuten lag Hannover mit 2:0 in Führung. Eine bärenstarke Anfangsphase von 96
© Getty
17/44
Schon nach zehn Minuten lag Hannover mit 2:0 in Führung. Eine bärenstarke Anfangsphase von 96
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=17.html
Werder aber gab sich nicht auf, kam zurück ins Spiel und erzielte in Person von Kevin de Bruyne (l.) sogar den Ausgleich
© Getty
18/44
Werder aber gab sich nicht auf, kam zurück ins Spiel und erzielte in Person von Kevin de Bruyne (l.) sogar den Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=18.html
Doch Sekunden vor Schluss erzielte Hannover 96 den Siegtreffer. Der Jubel kannte kaum noch Grenzen...
© Getty
19/44
Doch Sekunden vor Schluss erzielte Hannover 96 den Siegtreffer. Der Jubel kannte kaum noch Grenzen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=19.html
Marco Arnautovic und Kevin de Bruyne konnten es nicht fassen
© Getty
20/44
Marco Arnautovic und Kevin de Bruyne konnten es nicht fassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=20.html
Fürth - Schalke, 0:1: Mike Büskens und Huub Stevens begrüßten sich vor der Partie freundschaftlich. Schließlich gewann man 1997 gemeinsam den UEFA-Pokal
© Getty
21/44
Fürth - Schalke, 0:1: Mike Büskens und Huub Stevens begrüßten sich vor der Partie freundschaftlich. Schließlich gewann man 1997 gemeinsam den UEFA-Pokal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=21.html
Fußball und Politik geht einfach zusammen. Während Angela Merkel den Sieg des BVB verfolgte, gab sich in Fürth der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger (r.) die Ehre
© Getty
22/44
Fußball und Politik geht einfach zusammen. Während Angela Merkel den Sieg des BVB verfolgte, gab sich in Fürth der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger (r.) die Ehre
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=22.html
Ibrahim Afellay (r.) gab sein Startelf-Debüt für die Knappen. Alles wollte dem Niederländer freilich noch nicht gelingen
© Getty
23/44
Ibrahim Afellay (r.) gab sein Startelf-Debüt für die Knappen. Alles wollte dem Niederländer freilich noch nicht gelingen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=23.html
Ehre, wem Ehre gebührt. Julian Draxler leitete den Schalker Sieg mit einem Traumtor ein
© Getty
24/44
Ehre, wem Ehre gebührt. Julian Draxler leitete den Schalker Sieg mit einem Traumtor ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=24.html
Edu (M.) tat sich gegen die alten Kollegen doch merklich schwer
© Getty
25/44
Edu (M.) tat sich gegen die alten Kollegen doch merklich schwer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=25.html
Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 3:0: Der Meister gab sich gegen die Werkself keine Blöße
© Getty
26/44
Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 3:0: Der Meister gab sich gegen die Werkself keine Blöße
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=26.html
Angela Merkel (M.), die Schirmherrin der Aktion "Geh deinen Weg", saß in Dortmund auf der Tribüne
© Getty
27/44
Angela Merkel (M.), die Schirmherrin der Aktion "Geh deinen Weg", saß in Dortmund auf der Tribüne
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=27.html
Mats Hummels (l.) köpft nach einer Ecke von Marcel Schmelzer das 1:0 in der 29. Minute
© Getty
28/44
Mats Hummels (l.) köpft nach einer Ecke von Marcel Schmelzer das 1:0 in der 29. Minute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=28.html
Der starke Jakub Blaszczykowski (l.) nach seinem Tor in der 39. Minute mit Gratulant Marcel Schmelzer
© Getty
29/44
Der starke Jakub Blaszczykowski (l.) nach seinem Tor in der 39. Minute mit Gratulant Marcel Schmelzer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=29.html
Robert Lewandowski (M.) köpft in der 78. Minute das 3:0 und lässt Keeper Bernd Leno keine Chance
© Getty
30/44
Robert Lewandowski (M.) köpft in der 78. Minute das 3:0 und lässt Keeper Bernd Leno keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=30.html
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0: Düsseldorf-Keeper Fabian Giefer bleibt weiterhin ohne Gegentreffer in der Liga
© Getty
31/44
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0: Düsseldorf-Keeper Fabian Giefer bleibt weiterhin ohne Gegentreffer in der Liga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=31.html
Die Partie war gezeichnet durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld
© Getty
32/44
Die Partie war gezeichnet durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=32.html
Nach einem Zusammenprall mit Martin Harnik musste Fortuna-Keeper Giefer verletzt runter
© Getty
33/44
Nach einem Zusammenprall mit Martin Harnik musste Fortuna-Keeper Giefer verletzt runter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=33.html
Abräumer Adam Bodzek (M.) hatte Tamas Hajnal (l.) weitgehend im Griff
© Getty
34/44
Abräumer Adam Bodzek (M.) hatte Tamas Hajnal (l.) weitgehend im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=34.html
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 2:3: Mit dem Auswärtssieg in Gladbach sorgte Nürnberg für eine der Überraschungen am dritten Spieltag
© Getty
35/44
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 2:3: Mit dem Auswärtssieg in Gladbach sorgte Nürnberg für eine der Überraschungen am dritten Spieltag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=35.html
Gleich zwei mal durften die Nürnberger in den ersten 25 Minuten einen Treffer bejubeln und gingen mit 2:0 in Führung
© Getty
36/44
Gleich zwei mal durften die Nürnberger in den ersten 25 Minuten einen Treffer bejubeln und gingen mit 2:0 in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=36.html
Sekunden vor der Halbzeit brachte Luuk de Jong (r.) Gladbach mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zurück ins Spiel
© Getty
37/44
Sekunden vor der Halbzeit brachte Luuk de Jong (r.) Gladbach mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zurück ins Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=37.html
Kurz nach dem Pausentee erzielte Granit Xhaka (l.) sogar noch den Ausgleich. Die Partie schien komplett zu kippen
© Getty
38/44
Kurz nach dem Pausentee erzielte Granit Xhaka (l.) sogar noch den Ausgleich. Die Partie schien komplett zu kippen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=38.html
Doch nur zwei Minuten nach dem Ausgleich brachte Hiroshi Kiyotake den Club erneut in Führung und markierte den 3:2-Endstand
© Getty
39/44
Doch nur zwei Minuten nach dem Ausgleich brachte Hiroshi Kiyotake den Club erneut in Führung und markierte den 3:2-Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=39.html
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0: Ein Bild, das die Partie perfekt beschreibt. Was beide Mannschaften den Zuschauern...
© spox
40/44
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0: Ein Bild, das die Partie perfekt beschreibt. Was beide Mannschaften den Zuschauern...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=40.html
...zum Auftakt des 3. Spieltags boten, war erschreckend. Kaum Torchancen, überhaupt kein Spielwitz
© Getty
41/44
...zum Auftakt des 3. Spieltags boten, war erschreckend. Kaum Torchancen, überhaupt kein Spielwitz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=41.html
VfL-Coach Felix Magath (r.) tobte an der Seitenlinie wie zu besten Zeiten und fuchtelte immer wieder wild mit den Armen
© Getty
42/44
VfL-Coach Felix Magath (r.) tobte an der Seitenlinie wie zu besten Zeiten und fuchtelte immer wieder wild mit den Armen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=42.html
Diego (M.) war der Lichtblick im Spiel der Wölfe. Er scheint langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zu finden
© Getty
43/44
Diego (M.) war der Lichtblick im Spiel der Wölfe. Er scheint langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zu finden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=43.html
Simon Kjaer (l.) durfte überraschend im defensiven Mittelfeld ran und machte seine Sache - wie hier gegen Daniel Baier - ordentlich
© Getty
44/44
Simon Kjaer (l.) durfte überraschend im defensiven Mittelfeld ran und machte seine Sache - wie hier gegen Daniel Baier - ordentlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=44.html
 

Das fiel auf:

  • Einseitiger Beginn: Dortmund nach zehn Minuten mit 86 Prozent Ballbesitz gegen zu tiefstehende Gäste.
  • Obwohl Dortmund auch nicht fehlerfrei spielte, blieb der Spielanteil stabil bei 60 bis 65 Prozent. Wenn Bayer den Ball eroberte, wurde dieser mit überhasteten Pässen schnell wieder verloren.
  • Auffällig: Die Passivität der Leverkusener im Zweikampf. Ohne nennenswerte Gegenwehr kombinierte sich der BVB zur Grundlinie - was lediglich fehlte, war die Präzision (nur 2 von 13 Flanken erfolgreich).
  • Tippspiel
  • Wie Nürnberg am vergangenen Spieltag versuchte Leverkusen mit einer ähnlichen Taktik, Dortmunds Spielaufbau zu behindern: Der passsichere Hummels wurde zugestellt, so dass sein Innenverteidiger-Nebenmann Subotic zu fast doppelt so vielen Ballkontakten kam (100 zu 63).
  • Besorgniserregend bei Bayer: Das Team zeigt sich weiter so fragil wie in der Vorsaison. Dem Fehlstart in Frankfurt folgte der Sieg über Freiburg - und nun das. Noch immer scheint vor allem die mentale Stabilität zu fehlen.
  • Der BVB hingegen beeindruckte mit einer nicht herausragenden, aber dafür sehr zweckdienlichen Leistung. Hervorzugeben vor allem die Leistung von Schmelzer, der nach der schwachen Leistung in Österreich und der öffentlichen Kritik durch Bundestrainer Löw zu den besten Dortmundern gehörte.

Dortmund - Leverkusen: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.