Samstag, 15.09.2012

Bundesliga - 3. Spieltag

Nächster Bayern-Sieg dank Blitzstart

Der FC Bayern München hat seine Tabellenführung durch einen 3:1 (2:0) Sieg gegen den FSV Mainz 05 am 3. Bundesliga-Spieltag verteidigt. Vor 71.000 Zuschauern erzielten Mario Mandzukic (2.), Bastian Schweinsteiger (13.) sowie Toni Kroos (90.+2) auf Vorarbeit des eingewechselten Martinez die Tore für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Adam Szalai traf für Mainz vom Elfmeterpunkt (59.).

Bayerns Mario Mandzukic (r.) kommt gegen Zdenek Pospech angeflogen
© Getty
Bayerns Mario Mandzukic (r.) kommt gegen Zdenek Pospech angeflogen

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Für Ribery und Robben ist kein Platz im Bayern-Kader. Beide Flügelspieler kamen von der Länderspielreise mit muskulären Problemen zurück. Robben konnte fünf Tage nicht trainieren, Ribery muss wegen einer Verhärtung im Rücken passen. Martinez sitzt erneut auf der Bank.

Tuchel opfert mit Szalai den zweiten Stürmer und bietet mit Baumgartlinger, Kirchhoff und Caligiuri drei Sechser auf. Risse spielt anstelle von Ivanschitz.

2., 1:0, Mandzukic: Lahm spielt auf dem rechten Flügel in die Spitze auf Müller, der den Ball wiederum flach nach innen gibt. Dort steht Mandzukic und schiebt locker ein - der schnellste Treffer der laufenden Saison!

13., 2:0, Schweinsteiger: Badstuber hat links viel Platz und Zeit für die Flanke. Shaqiri springt unten durch, Schweinsteiger geht in den Ball und köpft ihn völlig freistehend aus acht Metern ins rechte untere Eck.

50.: Direkter Freistoß Bayern, 20 Meter Torentfernung. Shaqiri mit links über die Mauer aufs rechte Eck, Wetklo pritscht den Ball zur Ecke.

53.: Freistoß Shaqiri von halbrechts mit viel Schnitt, Boatengs Kopfball aus kurzer Distanz fliegt knapp drüber.

59., 2:1, Szalai (Elfmeter): Gustavo klärt per Powergrätschte im Strafraum gerade noch vor Szalai, den frei liegenden Ball spitzelt Baumgartlinger an Dante vorbei, der den Mainzer umgrätscht. Den fälligen Elfmeter schießt Szalai sicher ins linke Eck.

66.: Shaqiris Flanke von links eröffnet Kroos die Riesenchance. Der geht aber nicht konsequent mit dem Kopf hin. Mandzukic ist am zweiten Pfosten dann zu überrascht und setzt die Kugel an den rechten Pfosten.

70.: Konter Bayern, drei gegen drei. Kroos spielt im richtigen Moment auf den rechts mitgelaufenen Müller ab, der aus 15 Meter aber nur das Außennetz trifft.

90.+2, 3:1, Kroos: Martinez flankt von rechts punktgenau auf den zweiten Pfosten. Dort nimmt Kroos die Kugel mit vollem Risiko und überwindet Wetklo zum 3:1 - der erste Assist des Spaniers im Bayern-Trikot!

Fazit: Die Bayern legten einen Blitzstart hin, ließen Mainz aber zu Beginn der zweiten Halbzeit ins Spiel kommen. Am Ende vergaben die Münchner einen höheren Sieg.

Der Star des Spiels: Thomas Müller. Machte sofort Dampf auf seiner rechten Seite und bereitete nach 100 Sekunden das Führungstor der Bayern vor. Müller war auffälligster Offensivspieler und an neun Torschüssen der Münchner beteiligt.

Der Flop des Spiels: Marco Caligiuri sollte als dritter Sechser für defensive Stabilität im Mainzer Mittelfeld sorgen. In der 36. Minute war aber bereits Schluss für ihn. Bis dahin gewann Caligiuri nur einen von acht Zweikämpfen und hatte ganze sechs Ballkontakte. Gegen Lahm und Müller hatte er im Verbund mit Linksverteidiger Zabavnik große Probleme.

Der Schiedsrichter: Markus Schmidt war in der fairen Partie nicht immer auf Ballhöhe. Die Elfmeterentscheidung war alternativlos, die Gelbe Karte für Gustavo allerdings übertrieben. Zudem bewertete Schmidt einige Zweikämpfe falsch und pfiff recht kleinlich.

Die Trainer: Jupp Heynckes ging vier Tage vor dem Champions-League-Auftakt gegen Valencia kein Risiko ein und verzichtete auf die angeschlagenen Ribery und Robben. Mit Martinez saß ein weiterer Star auf der Bank. Heynckes begründete seine Maßnahme mit dem noch nicht abgeschlossenen Eingewöhnungsprozess des Spaniers. Martinez kam in der 75. Minute für Shaqiri, Heynckes' erster Wechsel.

Thomas Tuchel versuchte den Spielfluss der Bayern mit einer defensiven Dreierkette im Mittelfeld zu stören. Schon nach 36 Minuten reagierte Tuchel auf die schwache Vorstellung seiner Mannschaft, brachte mit Szalai einen zweiten Stürmer und mit Soto einen offensiven Spieler hinter den Spitzen. Mainz von da an im 4-4-2 und deutlich besser im Spiel.

Die besten Bilder des 3. Spieltags
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 3:2: Das erste Spiel von Rafael van der Vaart (r.) nach seiner Rückkehr zum HSV
© spox
1/44
Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 3:2: Das erste Spiel von Rafael van der Vaart (r.) nach seiner Rückkehr zum HSV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz.html
Die Defensive der Hamburger: konfus und ungeordnet. Auch Heiko Westermann (2.v.l.) scheint ratlos. Frankfurt freut's.
© Getty
2/44
Die Defensive der Hamburger: konfus und ungeordnet. Auch Heiko Westermann (2.v.l.) scheint ratlos. Frankfurt freut's.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=2.html
Kollektive Freude herrschte bei der Frankfurter Eintracht nach dem frühen Doppelpack
© spox
3/44
Kollektive Freude herrschte bei der Frankfurter Eintracht nach dem frühen Doppelpack
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=3.html
Für Petr Jiracek (r.) war das Spiel in Frankfurt schon vor der Pause beendet. Sein Einsatz gegen Carlos Zambrano war überhart
© Getty
4/44
Für Petr Jiracek (r.) war das Spiel in Frankfurt schon vor der Pause beendet. Sein Einsatz gegen Carlos Zambrano war überhart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=4.html
Auch Thorsten Fink wurde auf die Tribüne verbannt. Der Druck auf den HSV-Trainer steigt
© Getty
5/44
Auch Thorsten Fink wurde auf die Tribüne verbannt. Der Druck auf den HSV-Trainer steigt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=5.html
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 5:3: Da war die Welt für 1899 Hoffenheim noch in Ordnung. Matthieu Delpierre (2.v.l.) erzielte die Führung
© Getty
6/44
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 5:3: Da war die Welt für 1899 Hoffenheim noch in Ordnung. Matthieu Delpierre (2.v.l.) erzielte die Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=6.html
Aber der SC Freiburg übernahm schnell die Kontrolle: Karim Guede traf zum Ausgleich
© Getty
7/44
Aber der SC Freiburg übernahm schnell die Kontrolle: Karim Guede traf zum Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=7.html
"Geh deinen Weg, aber unterlaufe nicht alle Flanken" wäre ein gutes Motto für Tim Wiese gewesen
© spox
8/44
"Geh deinen Weg, aber unterlaufe nicht alle Flanken" wäre ein gutes Motto für Tim Wiese gewesen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=8.html
Max Kruse (r.) erzielte sein zweites Saisontor für den SC Freiburg
© Getty
9/44
Max Kruse (r.) erzielte sein zweites Saisontor für den SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=9.html
Über das Torfestival seiner Freiburger gegen die Kraichgauer freute sich auch Christian Streich
© Getty
10/44
Über das Torfestival seiner Freiburger gegen die Kraichgauer freute sich auch Christian Streich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=10.html
FC Bayern - Mainz 05 3:1: Münchner Jubeltraube - nach nicht einmal 120 Sekunden bat Mario Mandzukic die Kollegen bereits zum Freudentänzchen
© Getty
11/44
FC Bayern - Mainz 05 3:1: Münchner Jubeltraube - nach nicht einmal 120 Sekunden bat Mario Mandzukic die Kollegen bereits zum Freudentänzchen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=11.html
Und so war's passiert: Nach Müllers Hereingabe musste der Kroate den Fuß nur noch hinhalten - und tat dies dann auch
© Getty
12/44
Und so war's passiert: Nach Müllers Hereingabe musste der Kroate den Fuß nur noch hinhalten - und tat dies dann auch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=12.html
Flying Mario - nach der Kür widmete sich Mandzukic seinen Defensivaufgaben
© Getty
13/44
Flying Mario - nach der Kür widmete sich Mandzukic seinen Defensivaufgaben
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=13.html
Ein Kopfball, ein Tor, ein Finger - Bastian Schweinsteigers Arbeitstag verlief erstklassig
© Getty
14/44
Ein Kopfball, ein Tor, ein Finger - Bastian Schweinsteigers Arbeitstag verlief erstklassig
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=14.html
Javi Martinez kam, gewann Zweikämpfe und bereitete Kroos' 3:1 sehenswert vor
© Getty
15/44
Javi Martinez kam, gewann Zweikämpfe und bereitete Kroos' 3:1 sehenswert vor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=15.html
Hannover 96 - Werder Bremen 3:2: Was für ein irres Nordderby? Erst in letzter Sekunde sichert sich Hannover die drei Punkte
© Getty
16/44
Hannover 96 - Werder Bremen 3:2: Was für ein irres Nordderby? Erst in letzter Sekunde sichert sich Hannover die drei Punkte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=16.html
Schon nach zehn Minuten lag Hannover mit 2:0 in Führung. Eine bärenstarke Anfangsphase von 96
© Getty
17/44
Schon nach zehn Minuten lag Hannover mit 2:0 in Führung. Eine bärenstarke Anfangsphase von 96
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=17.html
Werder aber gab sich nicht auf, kam zurück ins Spiel und erzielte in Person von Kevin de Bruyne (l.) sogar den Ausgleich
© Getty
18/44
Werder aber gab sich nicht auf, kam zurück ins Spiel und erzielte in Person von Kevin de Bruyne (l.) sogar den Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=18.html
Doch Sekunden vor Schluss erzielte Hannover 96 den Siegtreffer. Der Jubel kannte kaum noch Grenzen...
© Getty
19/44
Doch Sekunden vor Schluss erzielte Hannover 96 den Siegtreffer. Der Jubel kannte kaum noch Grenzen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=19.html
Marco Arnautovic und Kevin de Bruyne konnten es nicht fassen
© Getty
20/44
Marco Arnautovic und Kevin de Bruyne konnten es nicht fassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=20.html
Fürth - Schalke, 0:1: Mike Büskens und Huub Stevens begrüßten sich vor der Partie freundschaftlich. Schließlich gewann man 1997 gemeinsam den UEFA-Pokal
© Getty
21/44
Fürth - Schalke, 0:1: Mike Büskens und Huub Stevens begrüßten sich vor der Partie freundschaftlich. Schließlich gewann man 1997 gemeinsam den UEFA-Pokal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=21.html
Fußball und Politik geht einfach zusammen. Während Angela Merkel den Sieg des BVB verfolgte, gab sich in Fürth der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger (r.) die Ehre
© Getty
22/44
Fußball und Politik geht einfach zusammen. Während Angela Merkel den Sieg des BVB verfolgte, gab sich in Fürth der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger (r.) die Ehre
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=22.html
Ibrahim Afellay (r.) gab sein Startelf-Debüt für die Knappen. Alles wollte dem Niederländer freilich noch nicht gelingen
© Getty
23/44
Ibrahim Afellay (r.) gab sein Startelf-Debüt für die Knappen. Alles wollte dem Niederländer freilich noch nicht gelingen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=23.html
Ehre, wem Ehre gebührt. Julian Draxler leitete den Schalker Sieg mit einem Traumtor ein
© Getty
24/44
Ehre, wem Ehre gebührt. Julian Draxler leitete den Schalker Sieg mit einem Traumtor ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=24.html
Edu (M.) tat sich gegen die alten Kollegen doch merklich schwer
© Getty
25/44
Edu (M.) tat sich gegen die alten Kollegen doch merklich schwer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=25.html
Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 3:0: Der Meister gab sich gegen die Werkself keine Blöße
© Getty
26/44
Borussia Dortmund - Bayer Leverkusen 3:0: Der Meister gab sich gegen die Werkself keine Blöße
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=26.html
Angela Merkel (M.), die Schirmherrin der Aktion "Geh deinen Weg", saß in Dortmund auf der Tribüne
© Getty
27/44
Angela Merkel (M.), die Schirmherrin der Aktion "Geh deinen Weg", saß in Dortmund auf der Tribüne
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=27.html
Mats Hummels (l.) köpft nach einer Ecke von Marcel Schmelzer das 1:0 in der 29. Minute
© Getty
28/44
Mats Hummels (l.) köpft nach einer Ecke von Marcel Schmelzer das 1:0 in der 29. Minute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=28.html
Der starke Jakub Blaszczykowski (l.) nach seinem Tor in der 39. Minute mit Gratulant Marcel Schmelzer
© Getty
29/44
Der starke Jakub Blaszczykowski (l.) nach seinem Tor in der 39. Minute mit Gratulant Marcel Schmelzer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=29.html
Robert Lewandowski (M.) köpft in der 78. Minute das 3:0 und lässt Keeper Bernd Leno keine Chance
© Getty
30/44
Robert Lewandowski (M.) köpft in der 78. Minute das 3:0 und lässt Keeper Bernd Leno keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=30.html
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0: Düsseldorf-Keeper Fabian Giefer bleibt weiterhin ohne Gegentreffer in der Liga
© Getty
31/44
VfB Stuttgart - Fortuna Düsseldorf 0:0: Düsseldorf-Keeper Fabian Giefer bleibt weiterhin ohne Gegentreffer in der Liga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=31.html
Die Partie war gezeichnet durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld
© Getty
32/44
Die Partie war gezeichnet durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=32.html
Nach einem Zusammenprall mit Martin Harnik musste Fortuna-Keeper Giefer verletzt runter
© Getty
33/44
Nach einem Zusammenprall mit Martin Harnik musste Fortuna-Keeper Giefer verletzt runter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=33.html
Abräumer Adam Bodzek (M.) hatte Tamas Hajnal (l.) weitgehend im Griff
© Getty
34/44
Abräumer Adam Bodzek (M.) hatte Tamas Hajnal (l.) weitgehend im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=34.html
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 2:3: Mit dem Auswärtssieg in Gladbach sorgte Nürnberg für eine der Überraschungen am dritten Spieltag
© Getty
35/44
Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 2:3: Mit dem Auswärtssieg in Gladbach sorgte Nürnberg für eine der Überraschungen am dritten Spieltag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=35.html
Gleich zwei mal durften die Nürnberger in den ersten 25 Minuten einen Treffer bejubeln und gingen mit 2:0 in Führung
© Getty
36/44
Gleich zwei mal durften die Nürnberger in den ersten 25 Minuten einen Treffer bejubeln und gingen mit 2:0 in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=36.html
Sekunden vor der Halbzeit brachte Luuk de Jong (r.) Gladbach mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zurück ins Spiel
© Getty
37/44
Sekunden vor der Halbzeit brachte Luuk de Jong (r.) Gladbach mit seinem ersten Bundesliga-Treffer zurück ins Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=37.html
Kurz nach dem Pausentee erzielte Granit Xhaka (l.) sogar noch den Ausgleich. Die Partie schien komplett zu kippen
© Getty
38/44
Kurz nach dem Pausentee erzielte Granit Xhaka (l.) sogar noch den Ausgleich. Die Partie schien komplett zu kippen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=38.html
Doch nur zwei Minuten nach dem Ausgleich brachte Hiroshi Kiyotake den Club erneut in Führung und markierte den 3:2-Endstand
© Getty
39/44
Doch nur zwei Minuten nach dem Ausgleich brachte Hiroshi Kiyotake den Club erneut in Führung und markierte den 3:2-Endstand
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=39.html
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0: Ein Bild, das die Partie perfekt beschreibt. Was beide Mannschaften den Zuschauern...
© spox
40/44
FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0:0: Ein Bild, das die Partie perfekt beschreibt. Was beide Mannschaften den Zuschauern...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=40.html
...zum Auftakt des 3. Spieltags boten, war erschreckend. Kaum Torchancen, überhaupt kein Spielwitz
© Getty
41/44
...zum Auftakt des 3. Spieltags boten, war erschreckend. Kaum Torchancen, überhaupt kein Spielwitz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=41.html
VfL-Coach Felix Magath (r.) tobte an der Seitenlinie wie zu besten Zeiten und fuchtelte immer wieder wild mit den Armen
© Getty
42/44
VfL-Coach Felix Magath (r.) tobte an der Seitenlinie wie zu besten Zeiten und fuchtelte immer wieder wild mit den Armen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=42.html
Diego (M.) war der Lichtblick im Spiel der Wölfe. Er scheint langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zu finden
© Getty
43/44
Diego (M.) war der Lichtblick im Spiel der Wölfe. Er scheint langsam aber sicher wieder zu alter Stärke zu finden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=43.html
Simon Kjaer (l.) durfte überraschend im defensiven Mittelfeld ran und machte seine Sache - wie hier gegen Daniel Baier - ordentlich
© Getty
44/44
Simon Kjaer (l.) durfte überraschend im defensiven Mittelfeld ran und machte seine Sache - wie hier gegen Daniel Baier - ordentlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/03-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-03-spieltag-augsburg-wolfsburg-leverkusen-dortmund-bayern-mainz,seite=44.html
 

Das fiel auf:

  • Der Plan der Mainzer, die Bayern mit sieben defensiven Spielern nicht in den Rhythmus kommen zu lassen, schlug komplett fehl. Die Gäste standen am Anfang viel zu weit weg und kamen nicht in die Zweikämpfe.
  • Die Bayern zogen ihr Angriffsspiel meistens über die Flügel auf; Lahm und Badstuber rückten immer wieder auf und unterstützten Müller und Shaqiri.
  • Die Münchner hatten in den ersten 20 Minuten eine nahezu perfekte Passquote. Mandzukic ließ sich fallen oder wich auf die Flügel aus und diente so als weitere Anspielposition.
  • Den Mainzern fehlte ein Spieler im Mittelfeld, der nach der Balleroberung die Kugel hält und brauchbar verteilt. Die Bälle wurden viel zu schnell wieder hergegeben.
  • Nach dem frühen Doppeltausch und der Systemumstellung kamen die Mainzer etwas besser ins Spiel, indem sie die Bayern früher störten und mehr Risiko gingen.
  • In Abwesenheit von Robben und Ribery schlug Shaqiri fast alle Standards bei Bayern, die meisten sorgten für Gefahr vor dem Mainzer Tor.
  • Nach einer souveränen ersten Halbzeit wurden die Bayern nach der Pause zu lässig und waren nach dem Ballverlust in der Rückwärtsbewegung mangelhaft.
  • Während die Bayern in der Schlussphase mehrere gute Torchancen liegen ließen, fehlte den Mainzern die Überzeugung, den Ausgleich zu erzielen und doch noch einen Punkt mitzunehmen.

 

Bayern - Mainz: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.