Bundesliga - 3. Spieltag

Trostloses Remis in Augsburg

Von Für SPOX in Augsburg: Stefan Rommel / Frank Oschwald
Freitag, 14.09.2012 | 22:23 Uhr
Gerangel um den Ball: Augsburgs Aristide Bance (r.) und Emanuel Pogatetz
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
CSL
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Der FC Augsburg und der VfL Wolfsburg haben sich zum Auftakt des 3. Spieltags der Bundesliga 0:0 getrennt.

Der Schiedsrichter: Guido Winkmann begann sehr kleinlich, verlor dann aber immer wieder das Maß in der Zweikampfbewertung und machte sich so das Leben schwer. Eine klare Linie war mit zunehmender Spieldauer immer weniger zu erkennen. Bei den persönlichen Strafen ohne Fehler.

Die Trainer:

Markus Weinzierl ließ Moravek auf der Bank und damit auch das spielerische Element. Die Entscheidung revidierte Augsburgs Coach auch nicht, obwohl Oehrl in der Zentrale so gut wie keinen Ball sah. Als Wolfsburg am 1:0 schnupperte, nahm er Bance runter und brachte mit Vogt einen Mittelfeldspieler. Oehrl rückte in den Sturm.

Felix Magath entschied sich für eine verstärkte Defensive, indem er Kahlenberg und den gelernten Innenverteidiger Kjaer auf die Doppel-Sechs stellte. Die Harmlosigkeit im Sturm wollte Magath mit dem groß gewachsenen Dost ändern. Olic rückte dafür auf den Flügel. Sofort hatte Wolfsburg endlich die Mitte im Strafraum besetzt und Olic konnte seine Laufqualitäten und Dribblingstärke ausspielen. Clevere Entscheidung von Magath.

Das fiel auf:

  • Augsburg fehlt es einfach an einem kreativen Spieler im Zentrum. Weder Baier noch Oehrl eine Position weiter vorne bekamen Struktur ins Spiel. Jeder Angriff lief deshalb nach Schema ab: Hoher Ball auf Bance, der auf einen der Außenspieler ablegen sollte. 20 Minuten ging der Plan ganz gut auf, dann stellte sich Wolfsburg viel besser darauf ein und hatte den FCA voll im Griff.
  • Kjaer orientierte sich beim schnörkellosen Augsburger Spielaufbau mit einem hohen Ball immer direkt zu Oehrl, damit Pogatetz als zweiter Innenverteidiger wirklich immer frei blieb und eventuell von Bance abgelegte Bälle ablaufen konnte.
  • Wolfsburg war auf jeder Position auf dem Papier besser besetzt, funktioniert aber noch lange nicht als Mannschaft. Es gibt zu viele kleine und große Abstimmungsprobleme, die den Spielfluss hemmen. Immerhin stand die Defensive nach dem Hannover-Debakel wieder recht gut.
  • Augsburg leistete sich eigentlich genügend schwere Fehler im Aufbau, die den VfL zu guten Kontergelegenheiten einluden. Nur schalteten die Gäste viel zu langsam um, als dass es einmal gefährlich werden konnte.

Augsburg - Wolfsburg: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung