Samstag, 01.09.2012

Bundesliga - 2. Spieltag

Schalke schlägt Augsburg ohne Glanz

Nach einem zunächst deutlich verbesserungswürdigen Auftritt sicherte sich der FC Schalke 04 mit einem 3:1 (1:0) gegen den FC Augsburg letztlich doch souverän den ersten Heimsieg der Saison.

Kyriakos Papadopoulos bejubelt seinen Treffer zum 1:0 für Schalke
© Getty
Kyriakos Papadopoulos bejubelt seinen Treffer zum 1:0 für Schalke

Die Defensivspieler Kyriakos Papadopoulos (33. Minute) und Jermaine Jones (46.) erzielten die ersten Treffer, ehe Klaas-Jan Huntelaar, der Torschützenkönig der Vorsaison, das dritte Tor folgen ließ (72.). Der eingewechselte Torsten Oehrl traf elf Minuten vor Schluss zum 1:3 für Augsburg.

Ohne Torwart Timo Hildebrand, der sich am Freitag im Training eine Knieverletzung zugezogen hatte und durch Lars Unnerstall ersetzt wurde, sowie den von Trainer Huub Stevens zum Ersatz degradierten Nationalspieler Benedikt Höwedes tat sich der Tabellendritte der Vorsaison vor 60.500 Zuschauer lange unerwartet schwer.

Allerdings boten die Augsburger vor allem in der ersten Halbzeit eine deutlich bessere Leistung als beim 0:2 zum Saisonstart gegen Fortuna Düsseldorf.

Schalke zunächst nicht stark

Der 20 Jahre alte Grieche Papadopoulos, eines der größten Abwehr-Talente in Europa, der während der Sommerpause von Real Madrid und englischen Spitzenklubs umworben wurde, erzielte die Führung für die Königsblauen.

Jefferson Farfan, der nach Verletzungsproblemen rechtzeitig fit geworden war, schlug in der 33. Minute einen Eckstoß genau auf den Kopf von "Papa", der umgeben von den Augsburger Sebastian Langkamp und Andreas Ottl hochsprang und den Ball unhaltbar für FCA-Torwart Simon Jentzsch einköpfte. Bis dahin hatten die Gastgeber spielerisch gar nicht überzeugen können.

Die Gäste aus Schwaben, die auch in der vorigen Saison an gleicher Stelle mit 1:3 verloren hatten, spielten mit zwei Umstellungen gegenüber der Auftaktniederlage ordentlich mit.

Mittelfeldspieler Knowledge Musona vergab allerdings die besten Torchancen, als er eine Flanke von Marcel de Jong freistehend vor dem Schalker Tor verfehlte (21.) und kurz vor der Pause mit einem Flachschuss aus 16 Metern keinen Erfolg hatte.

Musonas große Gelegenheit

Die beste Gelegenheit bot sich dem Nationalspieler aus Simbabwe aber sechs Minuten nach der Halbzeit, als er eine Flanke von Tobias Werner volley aus drei Metern über das Tor von Unnerstall drosch.

Wählt hier Euren MAN des 2. Spieltags

Zu diesem Zeitpunkt stand es schon 2:0, denn 37 Sekunden nach der Pause hatte Jones für Schalke getroffen. Nach einer Balleroberung des Ex-Gladbachers Roman Neustädter traf der US-Nationalspieler nach einer tollen Aktion mit einem Flachschuss gegen den Innenpfosten zum vorentscheidenden 2:0.

Unzufriedenheit legte sich

Die Unzufriedenheit von Trainer Stevens legte sich. Mit dem Ergebnis konnte er sich offenbar anfreunden, mit der Leistung weniger. Doch seine Mannschaft kam stärker auf, als die Augsburger nachließen. Jones traf den Pfosten, dann köpfte Huntelaar nach Farfan-Flanke das 3:0 (72.).

Und Stevens hat noch Optionen in der Hinterhand.

Neben Höwedes, der an den Innenverteidigern Joel Matip und Papadopoulos zurzeit nicht vorbei kommt und auf der rechten Seite den Japaner Atsudo Uchida vor sich hat, saß auf der Ersatzbank der niederländische Nationalspieler Ibrahim Afellay.

Er war am Freitag vom FC Barcelona ausgeliehen worden und kam in der 83. Minute zu seinem Debüt, als er für Holtby eingewechselt wurde.

Schalke - Augsburg: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.