Samstag, 01.09.2012

Bundesliga - 2. Spieltag

Werder siegt im Nordderby, HSV unter Druck

Ohne sein eigenes Zutun ist der Druck auf "Heilsbringer" Rafael van der Vaart beim Hamburger SV weiter gewachsen. Der nach seinem Wechsel noch nicht spielberechtigte Niederländer musste am Samstag tatenlos verfolgen, wie sein neuer Klub durch ein 0:2 (0:1) im Derby bei Werder Bremen die dritte Niederlage im dritten Pflichtspiel der Saison erlitt und nun wohl mehr denn je auf seine Fähigkeiten bei der Krisenbewältigung baut.

Eljero Elia (l.) wechselte in der Sommerpause von Juventus zu Werder Bremen
© spox
Eljero Elia (l.) wechselte in der Sommerpause von Juventus zu Werder Bremen

Aaron Hunt (51., Foulelfmeter) und Nils Petersen (67.) sorgten für den Sieg der zuvor ebenfalls ohne Erfolgserlebnis in die Spielzeit gestarteten Bremer.

"Die erste Halbzeit war ordentlich", fand HSV-Trainer Thorsten Fink, "danach haben wir durch individuelle Fehler verloren." Besonders erboste ihn der Aussetzer von Dennis Aogo vor dem Elfmetertor: "Wir müssen den Ball doch einfach nur rausschlagen. Mit solchen Fehlern kann man in der Bundesliga nicht gewinnen."

Sein Bremer Kollege Thomas Schaaf war rundum glücklich: "Ein hervorragendes Spiel von uns, die Spieler haben nie nachgelassen."

Besonders die Führung durch Hunt wirkte dabei wie eine Erlösung. Bereits zum Ende des ersten Durchgangs war der 25-Jährige zu einem Elfmeter angetreten, mit seinem Schuss allerdings an HSV-Torhüter Rene Adler (42.) gescheitert.

Badelj und Jiracek in der Startelf

Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion schienen die Gäste in der Anfangsphase indirekt neue Kräfte aus der Verpflichtung ihres Wunschspielers geschöpft zu haben. Unter den Augen van der Vaarts, der die Partie auf der Tribüne an der Seite von Gattin Sylvie verfolgte, wirkte der HSV in den ersten Minuten mutiger als zuletzt.

Die unter der Woche neu zum Team gestoßenen Petr Jiracek und Milan Badelj bemühten sich im zentralen Mittelfeld um Struktur und stopften in der Defensive so manches Loch. "Wir haben Qualität dazubekommen", sagte HSV-Kapitän Heiko Westermann, "das macht immerhin Hoffnung".

Dennoch hatten die Gäste früh erste Schrecksekunden zu überstehen. Nach einer Flanke von Marko Arnautovic kam Nils Petersen zum Kopfball, traf aber nur die Lattenunterkante des HSV-Tores (4.).

Überhaupt zeigten sich die Bremer von den umfangreichen und kostspieligen Transferaktivitäten der Hamburger unbeeindruckt, hielten gut dagegen und übernahmen nach einer Viertelstunde endgültig das Kommando.

Wählt hier Euren MAN des 2. Spieltags

Wirklich zwingend wirkten aber auch die in der Spielanlage reiferen Bremer nur selten. Einzig Sebastian Prödl kam gefährlich zum Abschluss, scheiterte aber an Adler (18.).

Die besten Bilder des 2. Spieltags
Bayern München - VfB Stuttgart 6:1: Die Bayern hatten gegen den VfB reichlich zu bejubeln - zum Beispiel das Traumtor von Luiz Gustavo
© Getty
1/41
Bayern München - VfB Stuttgart 6:1: Die Bayern hatten gegen den VfB reichlich zu bejubeln - zum Beispiel das Traumtor von Luiz Gustavo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart.html
Bastian Schweinsteiger sein Startelf-Comeback bei den Roten - und scheute keinen Zweikampf
© Getty
2/41
Bastian Schweinsteiger sein Startelf-Comeback bei den Roten - und scheute keinen Zweikampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=2.html
Zunächst feierten aber nur die Gäste. Martin Harnik (2.v.l.) schoss Stuttgart in Front
© spox
3/41
Zunächst feierten aber nur die Gäste. Martin Harnik (2.v.l.) schoss Stuttgart in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=3.html
Am Ende kam es ganz dicke - Vedad Ibisevic musste nach einer Tätlichkeit gegen Jerome Boateng frühzeitig unter die Dusche
© spox
4/41
Am Ende kam es ganz dicke - Vedad Ibisevic musste nach einer Tätlichkeit gegen Jerome Boateng frühzeitig unter die Dusche
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=4.html
Auch Javi Martinez durfte seine ersten paar Minuten Bundesliga-Luft schnuppern
© Getty
5/41
Auch Javi Martinez durfte seine ersten paar Minuten Bundesliga-Luft schnuppern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=5.html
VfL Wolfsburg - Hannover 96 0:4: Hannover zerlegte die Wolfsburger in alle Einzelteile. Diego (r.) war stocksauer auf seine Mitspieler
© Getty
6/41
VfL Wolfsburg - Hannover 96 0:4: Hannover zerlegte die Wolfsburger in alle Einzelteile. Diego (r.) war stocksauer auf seine Mitspieler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=6.html
Den Wolfsburger Fans hatten nicht besonders lange Grund zum Feiern
© Getty
7/41
Den Wolfsburger Fans hatten nicht besonders lange Grund zum Feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=7.html
Vor dem Spiel verabschiedete sich auch Ashkan Dejagah von den VfL-Fans. Die Schale soll er aber bitte in Deutschland lassen...
© Getty
8/41
Vor dem Spiel verabschiedete sich auch Ashkan Dejagah von den VfL-Fans. Die Schale soll er aber bitte in Deutschland lassen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=8.html
Auf dem Platz spielte Hannover die Wölfe dann an die Wand. Gleich vier Mal durften die Spieler von Trainer Mirko Slomka einen Treffer bejubeln
© Getty
9/41
Auf dem Platz spielte Hannover die Wölfe dann an die Wand. Gleich vier Mal durften die Spieler von Trainer Mirko Slomka einen Treffer bejubeln
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=9.html
Auch Wolfsburgs Ivica Olic konnte sich das Debakel zum Schluss nicht mehr ansehen und wurde ausgewechselt
© Getty
10/41
Auch Wolfsburgs Ivica Olic konnte sich das Debakel zum Schluss nicht mehr ansehen und wurde ausgewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=10.html
Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach 0:0: Außer heißen Duellen gab es nicht viel zu bestaunen im Niederrhein-Derby
© Getty
11/41
Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach 0:0: Außer heißen Duellen gab es nicht viel zu bestaunen im Niederrhein-Derby
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=11.html
Leere Tribünen: Die Partie fand unter Teilausschluss der Zuschauer statt
© Getty
12/41
Leere Tribünen: Die Partie fand unter Teilausschluss der Zuschauer statt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=12.html
Das gefiel den Düsseldorfer Anhängern gar nicht, wie sie unmissverständlich zeigen
© Getty
13/41
Das gefiel den Düsseldorfer Anhängern gar nicht, wie sie unmissverständlich zeigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=13.html
Grätschen, Beißen, Fighten: Düsseldorf behakte Gladbach nach allen Regeln der Kunst
© Getty
14/41
Grätschen, Beißen, Fighten: Düsseldorf behakte Gladbach nach allen Regeln der Kunst
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=14.html
Bremen - Hamburg 2:0: Hamburgs Jeffrey Bruma (l.) und Werders Eljero Elia mit vollem Einsatz im Oranje-Duell
© Getty
15/41
Bremen - Hamburg 2:0: Hamburgs Jeffrey Bruma (l.) und Werders Eljero Elia mit vollem Einsatz im Oranje-Duell
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=15.html
Schüttel dein Haar für mich! HSV-Verteidiger Michael Mancienne segelt mit Rasta-Mähne durch die Luft
© Getty
16/41
Schüttel dein Haar für mich! HSV-Verteidiger Michael Mancienne segelt mit Rasta-Mähne durch die Luft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=16.html
Der erste Versuch ging daneben: Bremens Hunt (r.) scheiterte vom Elfmeterpunkt an Rene Adler
© Getty
17/41
Der erste Versuch ging daneben: Bremens Hunt (r.) scheiterte vom Elfmeterpunkt an Rene Adler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=17.html
Wenig zu Lachen gab's für Rafa und Sylvie van der Vaart. Der Oranje-Star sah seinen neuen Klub im Nordderby verlieren
© Getty
18/41
Wenig zu Lachen gab's für Rafa und Sylvie van der Vaart. Der Oranje-Star sah seinen neuen Klub im Nordderby verlieren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=18.html
Schalke - Augsburg 3:1: Da sitzt er: Ibrahim Afellay (r.), das neue Schalker Juwel, straight outta Barcelona
© Getty
19/41
Schalke - Augsburg 3:1: Da sitzt er: Ibrahim Afellay (r.), das neue Schalker Juwel, straight outta Barcelona
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=19.html
Tobias Werner (r.) biss, kämpfte, rackerte - oftmals gegen Uchida
© Getty
20/41
Tobias Werner (r.) biss, kämpfte, rackerte - oftmals gegen Uchida
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=20.html
Papa brach den Bann - der Grieche köpfte die Knappen in Führung
© Getty
21/41
Papa brach den Bann - der Grieche köpfte die Knappen in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=21.html
Nach einem überragenden Solo erhöhte Jermaine Jones auf 2:0, nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff
© Getty
22/41
Nach einem überragenden Solo erhöhte Jermaine Jones auf 2:0, nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=22.html
Nürnberg - Dortmund 1:1: Dieser japanische Fan feierte seinen Landsmann schon vor der Partie. Als hätte er geahnt, dass Kiyotake die Vorlage zum 1:0 liefern und auch sonst mit tollen Passen glänzen würde
© Getty
23/41
Nürnberg - Dortmund 1:1: Dieser japanische Fan feierte seinen Landsmann schon vor der Partie. Als hätte er geahnt, dass Kiyotake die Vorlage zum 1:0 liefern und auch sonst mit tollen Passen glänzen würde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=23.html
BVB-Innenverteidiger Hummels war sichtlich genervt. FCN-Coach Hecking hatte ihm Pekhart als Manndecker vor die Nase gesetzt. Zumindest bei Ballbesitz der Gäste. Die Unterbindung der Dortmunder Spieleröffnung klappte hervorragend
© Getty
24/41
BVB-Innenverteidiger Hummels war sichtlich genervt. FCN-Coach Hecking hatte ihm Pekhart als Manndecker vor die Nase gesetzt. Zumindest bei Ballbesitz der Gäste. Die Unterbindung der Dortmunder Spieleröffnung klappte hervorragend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=24.html
Hier holt sich Balitsch mit einem Frustfoul an Lewandowski Gelb ab. Unnötig, denn die Grätsche erfolgte in der BVB-Hälfte
© Getty
25/41
Hier holt sich Balitsch mit einem Frustfoul an Lewandowski Gelb ab. Unnötig, denn die Grätsche erfolgte in der BVB-Hälfte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=25.html
Jubel um den Tschechen Pekhart. Machte nicht nur defensiv einen guten Job, sondern verwandelte auch Kiyotakes Ecke zum 1:0, ehe Blaszczykowski ausglich
© Getty
26/41
Jubel um den Tschechen Pekhart. Machte nicht nur defensiv einen guten Job, sondern verwandelte auch Kiyotakes Ecke zum 1:0, ehe Blaszczykowski ausglich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=26.html
Bayer Leverkusen - SC Freiburg 2:0: Die Werkself rehabilitierte sich für die Auftaktpleite gegen Frankfurt und feierte den ersten Saisonsieg
© Getty
27/41
Bayer Leverkusen - SC Freiburg 2:0: Die Werkself rehabilitierte sich für die Auftaktpleite gegen Frankfurt und feierte den ersten Saisonsieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=27.html
Den Turöffner spielte Gonzalo Castro, der Bayer per Kopf in Führung brachte. Von Freiburg kam rein gar nichts. Da kann man schon mal...
© Getty
28/41
Den Turöffner spielte Gonzalo Castro, der Bayer per Kopf in Führung brachte. Von Freiburg kam rein gar nichts. Da kann man schon mal...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=28.html
...ein wenig nachdenklich werden. Nicht wahr, Herr Streich? Der SC steht nach zwei Spieltagen mit einem Punkt da
© Getty
29/41
...ein wenig nachdenklich werden. Nicht wahr, Herr Streich? Der SC steht nach zwei Spieltagen mit einem Punkt da
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=29.html
Den Schlusspunkt setzte Philipp Wollscheid, der mit seinem ersten Treffer für Leverkusen auf 2:0 erhöhte
© Getty
30/41
Den Schlusspunkt setzte Philipp Wollscheid, der mit seinem ersten Treffer für Leverkusen auf 2:0 erhöhte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=30.html
Hoffenheim - Frankfurt 0:4: Vor dem Spiel gegen seinen ehemalige Coach aus Stuttgarter Zeiten konnte Markus Babbel noch lachen
© Getty
31/41
Hoffenheim - Frankfurt 0:4: Vor dem Spiel gegen seinen ehemalige Coach aus Stuttgarter Zeiten konnte Markus Babbel noch lachen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=31.html
Hoffenheim begann gut, kam zu einigen Chancen. Frankfurt versteckte sich allerdings ebenfalls nicht
© Getty
32/41
Hoffenheim begann gut, kam zu einigen Chancen. Frankfurt versteckte sich allerdings ebenfalls nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=32.html
Dann ging's allerdings rund - Marvin Compper traf ins eigene Tor
© Getty
33/41
Dann ging's allerdings rund - Marvin Compper traf ins eigene Tor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=33.html
Pirmin Schwegler erhöhte per Traumtor vor der Pause. Auch danach jubelte nur Frankfurt, während Hoffenheim im Chaos versank.
© Getty
34/41
Pirmin Schwegler erhöhte per Traumtor vor der Pause. Auch danach jubelte nur Frankfurt, während Hoffenheim im Chaos versank.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=34.html
Mainz - Fürth 0:1: "Ich seh dich nicht! Du siehst mich nicht!" Maxim-Eric Choupo-Moting spielt Verstecken
© Getty
35/41
Mainz - Fürth 0:1: "Ich seh dich nicht! Du siehst mich nicht!" Maxim-Eric Choupo-Moting spielt Verstecken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=35.html
Mainz obenauf: Adam Szalai (o.) setzt sich gegen Thomas Kleine durch
© Getty
36/41
Mainz obenauf: Adam Szalai (o.) setzt sich gegen Thomas Kleine durch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=36.html
Ein Schönheitswettbewerb sieht anders aus - Nicolai Müller (r.) kämpft gegen Milorad Pekovic
© Getty
37/41
Ein Schönheitswettbewerb sieht anders aus - Nicolai Müller (r.) kämpft gegen Milorad Pekovic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=37.html
Erster Torschütze in der Bundesliga-Geschichte von Greuther Fürth: Felix Klaus
© Getty
38/41
Erster Torschütze in der Bundesliga-Geschichte von Greuther Fürth: Felix Klaus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=38.html
"Upside down" könnte zu Marco Caligiuris neuem Lieblingslied werden, nachdem Djiby Fall (r.) ihn umlegte
© spox
39/41
"Upside down" könnte zu Marco Caligiuris neuem Lieblingslied werden, nachdem Djiby Fall (r.) ihn umlegte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=39.html
Unzufrieden war Christian Wetklo: Seine Mainzer verloren 0:1
© spox
40/41
Unzufrieden war Christian Wetklo: Seine Mainzer verloren 0:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=40.html
Der Fürther Anhang musste lange um den ersten Bundesligasieg des eigenen Teams zittern
© spox
41/41
Der Fürther Anhang musste lange um den ersten Bundesligasieg des eigenen Teams zittern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/02-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-02-spieltag-werder-bremen-hsv-nuernberg-dortmund-bayern-stuttgart,seite=41.html
 

Adler hält Hunts ersten Elfmeter

Die Hamburger brachten nach ihrem ordentlichen Beginn kaum noch etwas in der Offensive zustande. Da auch die Bremer nachließen, schleppte sich die Partie so dahin - bis Jeffrey Bruma den ehemaligen Hamburger Eljero Elia im eigenen Strafraum plump zu Fall brachte und Referee Knut Kircher (Rottenburg) auf Strafstoß entschied. Adler fischte den platzierten Schuss von Hunt jedoch gekonnt aus dem Eck und rettete seinem Team das 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel beließ Fink überraschend Badelj und nicht den nach 14 Minuten am Fuß angeschlagenen Jiracek in der Kabine. Erneut begann der HSV mit einigen guten Aktionen, erlitt dann aber den nächsten Dämpfer.

Hamburg offensiv zu harmlos

Dennis Aogo vertändelte den Ball im eigenen Strafraum leichtfertig und brachte Petersen zu Fall. Kircher zeigte erneut auf den Punkt, und Hunt verwandelte dieses Mal sicher.

Die Hamburger bemühten sich um eine Antwort, verfügten im Spiel nach vorn aber einfach nicht über die nötigen Mittel, um für dauerhaften Druck und Gefahr zu sorgen.

Der zuvor kaum in Szene getretene Artjoms Rudnevs (63.) und Ivo Ilicevic (65.) kamen dem Ausgleich noch am nächsten. Besser machten es die Bremer: Petersen nutzte seine Chance völlig freistehend zum 2:0. Anschließend kamen beide Teams zu weiteren Möglichkeiten. Der Sieg der Bremer war jedoch zu keiner Zeit gefährdet.

In der kommenden Länderspiel-Pause wird Thorsten Fink zu tun haben, seine drei neuen Mittelfeldspieler einzuarbeiten. Der Tscheche Jiracek hat eine Prellung am Fuß: "Unklar, ob das bei ihm für die Nationalmannschaft reicht", sagte Fink. Das klang beinahe hoffnungsvoll.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.