Joker Rosenberg sticht Hoffenheim aus

SID
Samstag, 27.08.2011 | 17:23 Uhr
Bedankte sich per Tor für seinen Startelf-Einsatz: Marko Arnautovic
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Markus Rosenberg hat Werder Bremen zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei der Fußball-Bundesliga geschossen. Der Schwede besiegelte mit seinem dritten Saisontor in der 82. Minute den 2:1 (0:0)-Erfolg der Norddeutschen bei 1899 Hoffenheim, das am vierten Spieltag seine zweite Saisonniederlage und die erste im heimischen Stadion kassierte.

Bremen erhielt den Lohn für überwiegend beherzten Tempofußball beider Teams.

Vor 28.750 Zuschauern in der Rhein-Neckar-Arena sorgte der brasilianische Mittelfeldregisseur Roberto Firmino zunächst für die Führung der Gastgeber (37.).

Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr und einem kapitalen Fehler von 1899-Keeper Tom Starke erzielte Bremens Marco Arnautovic allerdings nur eine Minute später das 1:1.

Guter Anfang von 1899

Die von zahlreichen Verletzungen gebeutelten Kraichgauer brannten vor heimischer Kulisse zunächst ein Offensivfeuerwerk ab.

Bereits nach 35 Sekunden setzte 1899-Angreifer Chinedu Obasi den starken Firmino glänzend in Szene, doch der Brasilianer schoss aus guter Position knapp über das Tor von Bremens Schlussmann Tim Wiese.

In der dritten Minute spielte dann Firmino den Ball direkt in den Lauf von Außenverteidiger Edson Braafheid, doch Nationalkeeper Wiese klärte im letzten Moment zur Ecke.

Arnautovic in der Startelf

Die Gäste aus Bremen kamen nach zwölf Minuten erstmals vor das Tor der Gastgeber. Der neu ins Team gerückte Arnautovic setzte sich auf der linken Seite gut durch und flankte auf Claudio Pizarro, doch der Peruaner zielte knapp neben das Gehäuse von 1899-Torwart Tom Starke.

Auf der anderen Seite tauchte Andreas Beck frei vor Wiese auf, doch sein Schuss aus zehn Metern war zu schwach (24.).

Kurz vor der Pause fielen dann die beiden Treffer durch Firmino und Arnautovic. Für den Österreicher Arnautovic war es der zweite Saisontreffer.

Werder-Fans fallen negativ auf

Doch das schien die Bremer Anhänger offenbar nicht zu beruhigen. Denn im Gäste-Block kam es zu Beginn der Halbzeitpause zu Prügelszenen zwischen Fans der Norddeutschen und Hoffenheimer Ordnern.

Zuvor hatten Bremer Anhänger Pyrotechnik abgebrannt und damit für Unruhe gesorgt. Erst nach einigen Minuten hatten die Sicherheitskräfte die Lage wieder im Griff.

Wiese verhindert Rückstand

Nach dem Seitenwechsel hatten dann die Hoffenheimer die erste große Chance zur neuerlichen Führung.

Doch Werder-Torwart Wiese parierte einen strammen Schuss von Obasi erneut souverän (52.).

Anschließend verflachte die Partie ein wenig, ohne dabei aber an Spannung zu verlieren. In der 72. Minute verfehlte Sejad Salihovic mit einem Schuss 18 Metern das Bremer Tor nur knapp.

Beste Spieler bei 1899 waren Firmino, Edson Braafheid und Fabian Johnson. Bei Werder gefielen Wiese und Arnautovic.

Hoffenheim - Bremen: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung