Sonntag, 06.05.2012

Bundesliga - 34. Spieltag

Werder beendet Frustrunde mit Pleite

Es gab Jahre in Bremen, da waren alle Beteiligten traurig, als die Bundesligasaison vorbei war. Spaßfußball war im Weserstadion zu Hause. Werder spielte um Titel. Und am Ende der Spielzeit hatten die Grün-Weißen wie selbstverständlich die Champions League gebucht. Werder war das Aushängeschild der wirtschaftlich darbenden Hansestadt, und der Erfolg hatte zwei Väter: Thomas Schaaf und Klaus Allofs.

Symptomatisch für die Bremer Saison - die Grün-Weißen verlassen mit gesenkten Köpfen den Platz
© Getty
Symptomatisch für die Bremer Saison - die Grün-Weißen verlassen mit gesenkten Köpfen den Platz

Als die 49. Saison der Fußball-Bundesliga am Samstag mit einem 2:3 (1:1) gegen Schalke 04 auf Platz neun zu Ende ging, waren in Bremen alle froh, dass es endlich zu Ende war.

Die Bilanz der ehedem Erfolgreichen ist nach der schlechtesten Rückrunde der Klubgeschichte niederschmetternd. Statt neue Ziele zu erreichen, erlebten die Bremer nach der Winterpause eine beispiellose Talfahrt mit desolaten 13 Punkten aus 17 Spielen.

Wiese und Marin sagen tschüs Werder

"Das haben wir uns natürlich ganz anderes vorgestellt", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs. Der frühere Nationalspieler hat schon vor Wochen aufgehört, die schwachen Vorstellungen schönzureden. Stattdessen sortieren er und Schaaf kräftig aus. Wer den Anforderungen nicht genügt, muss gehen. Das gilt auch für diejenigen, bei denen Preis und Leistung nicht zusammenpassen.

Die Großverdiener Tim Wiese und Marko Marin, die von Juli an ihre Traumgehälter in Hoffenheim beziehungsweise Chelsea kassieren, wurden am Samstag verabschiedet.

Woher ein Ruf für Markus Rosenberg, Tim Borowski, Mikael Silvestre oder Lennart Thy kommen könnte, ist ungewiss. Obwohl die Fans auch diesen Spielern die Treue hielten, scheinen sich inzwischen alle auf den radikalen Umbruch zu freuen.

Allofs: "Claudio muss sich jetzt entscheiden"

Ob Claudio Pizarro dann noch dabei ist? "Ich kann dazu nicht viel sagen", erklärte der Peruaner. Nur so viel: "Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen." Werder will aber nicht mehr warten. Allofs: "Das darf keine Sache werden, die noch zwei oder drei Wochen dauert. Claudio muss sich jetzt entscheiden." Ob das ein Ultimatum ist, ließ Allofs offen. Er hat genug von leeren Worten: "Dass hier heute der Rasen brennen sollte, habe ich nicht gemerkt."

Viele Planungen ranken sich um Pizarro, der mit seinem Doppelpack gegen Schalke auf 89 Tore für Werder kommt und Ailton von Platz vier der Bestenliste verdrängte. Ob es für seine Unterschrift nur am Geld hapert, weiß man nicht.

Auch nicht, wann und ob überhaupt noch verhandelt wird. Pizarros Berater Carlos Delgado ist jedenfalls in Bremen. "Ich bin optimistisch, ohne dass ich etwas weiß", sagte Kapitän Clemens Fritz. Mit Pizarro könnte Schaaf wenigstens im Sturm mit einer Größe rechnen. Darüber hinaus ist Werder eine Gleichung mit vielen Unbekannten.

"Lemke (rück die Kohle) raus"

Für Schalke reichte die Qualität nicht. Obwohl Platz drei und die Teilnahme an der Champions League für die Königsblauen schon vorher feststanden, zeigten sie auch ohne Raul mehr Einsatz, Spielfreude und Können. Und das nicht nur, weil sie Klaas Jan Huntelaar zur Torjägerkanone verhelfen wollten.

Mit seinem Doppelpack nach dem Führungstreffer durch Julian Draxler schaffte es der Niederländer und hielt mit 29 Treffern Mario Gomez (26) auf Distanz. Gefeiert wird mit den Kollegen im "Big Apple". Huntelaar will während der Schalker Abschlussfahrt nächste Woche nach New York alle zum Essen einladen. "Ohne meine Mannschaft hätte ich das nicht geschafft. Deshalb machen wir 'ne schöne Party."

Während die Schalker nach dem Schlusspfiff ihren Kanonier und eine gelungene Saison feierten, schlichen die Werderaner mit einer weiteren Enttäuschung vom Platz. Trotzdem verschonte sie selbst der harte Kern unter den 42.100 Zuschauern im wieder ausverkauften Weserstadion mit Pfiffen oder Schmähungen.

Schaaf und Allofs blieben sowieso ungeschoren. Nur Aufsichtsratsboss Willi Lemke bekam sein fett weg. "Lemke (rück die Kohle) raus", stand auf einen großen Plakat - und die Klammer zeigt, was die Fans vom Sparzwang halten.

Bremen - Schalke: Daten zum Spiel

Die besten Bilder des 34. Spieltag
Köln - Bayern 1:4: Turbulenter Spieltag für den FC Köln. Vor dem Spiel wurde der Publikumsliebling Lukas Podolski verabschiedet
© Getty
1/30
Köln - Bayern 1:4: Turbulenter Spieltag für den FC Köln. Vor dem Spiel wurde der Publikumsliebling Lukas Podolski verabschiedet
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen.html
Nach dem Spiel gab es schlimme Szenen auf den Rängen. Der fünfte Bundesliga-Abstieg der Kölner stand nach der Niederlage fest
© Getty
2/30
Nach dem Spiel gab es schlimme Szenen auf den Rängen. Der fünfte Bundesliga-Abstieg der Kölner stand nach der Niederlage fest
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=2.html
Prinz Poldi kann es nicht fassen. Aber Köln hatte nicht den Hauch einer Chance gegen souveräne Bayern
© Getty
3/30
Prinz Poldi kann es nicht fassen. Aber Köln hatte nicht den Hauch einer Chance gegen souveräne Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=3.html
Thomas Müller erzielte zwei Tore. Hier bejubelt er das 1:0
© Getty
4/30
Thomas Müller erzielte zwei Tore. Hier bejubelt er das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=4.html
Augsburg - Hamburg 1:0: Ja-Choel Koo erzielte das Tor des Tages in der 35. Minute
© Getty
5/30
Augsburg - Hamburg 1:0: Ja-Choel Koo erzielte das Tor des Tages in der 35. Minute
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=5.html
Das Thema des Spiels war aber nicht das Ergebnis sondern der Abgang von Jos Luhukay, der nach dem Spiel als Trainer des FC Augsburg zurückgetreten ist
© Getty
6/30
Das Thema des Spiels war aber nicht das Ergebnis sondern der Abgang von Jos Luhukay, der nach dem Spiel als Trainer des FC Augsburg zurückgetreten ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=6.html
Was die Fans davon halten, sieht man deutlich
© Getty
7/30
Was die Fans davon halten, sieht man deutlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=7.html
Nürnberg - Leverkusen 1:4: Das Spiel stand ganz im Zeichen von Michael Ballack, der seine letzten Minuten Bundesliga spielte
© Getty
8/30
Nürnberg - Leverkusen 1:4: Das Spiel stand ganz im Zeichen von Michael Ballack, der seine letzten Minuten Bundesliga spielte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=8.html
Markus Feulner, Mike Frantz und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) kämpfen um den Ball
© Getty
9/30
Markus Feulner, Mike Frantz und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) kämpfen um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=9.html
Nach 30 Minuten war das Spiel schon gelaufen. Stefan Kießling traf in der 6., 32. und 89. Minute. Geht da noch was Richtung EM für den Stürmer?
© Getty
10/30
Nach 30 Minuten war das Spiel schon gelaufen. Stefan Kießling traf in der 6., 32. und 89. Minute. Geht da noch was Richtung EM für den Stürmer?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=10.html
Souveräner Bayer-Sieg zum Abschluss der Saison
© Getty
11/30
Souveräner Bayer-Sieg zum Abschluss der Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=11.html
Bremen - Schalke 2:3: Klaas-Jan Huntelaar erzielte beim souveränen Schalker-Sieg einen Doppelpack und ballerte sich damit zur Torjägerkanone
© Getty
12/30
Bremen - Schalke 2:3: Klaas-Jan Huntelaar erzielte beim souveränen Schalker-Sieg einen Doppelpack und ballerte sich damit zur Torjägerkanone
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=12.html
Die Bremer im Umbruch. Vor dem Spiel wurden etliche Spieler verabschiedet. Hier sagt Tim Wiese auf Wiedersehen
© Getty
13/30
Die Bremer im Umbruch. Vor dem Spiel wurden etliche Spieler verabschiedet. Hier sagt Tim Wiese auf Wiedersehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=13.html
Shootingstar Julian Draxler erzielte das erste Tor und feierte das mit dem Hunter
© Getty
14/30
Shootingstar Julian Draxler erzielte das erste Tor und feierte das mit dem Hunter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=14.html
Bremen kämpfte. Es fehlte aber die nötige Konsequenz. Nur Claudio Pizarro war eiskalt. Er traf doppelt
© Getty
15/30
Bremen kämpfte. Es fehlte aber die nötige Konsequenz. Nur Claudio Pizarro war eiskalt. Er traf doppelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=15.html
Aaron Hunt mit einer artistischen Einlage. Zum Sieg reichte es für Werder aber nicht
© Getty
16/30
Aaron Hunt mit einer artistischen Einlage. Zum Sieg reichte es für Werder aber nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=16.html
Hertha - Hoffenheim 1:0 - Die Hertha ist noch am Leben. Sie gehen in die Relegation
© Getty
17/30
Hertha - Hoffenheim 1:0 - Die Hertha ist noch am Leben. Sie gehen in die Relegation
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=17.html
Peter Niemeyer (r.) und Robert Hubnik bejubeln das Führungstor für die Hertha gegen Hoffenheim
© Getty
18/30
Peter Niemeyer (r.) und Robert Hubnik bejubeln das Führungstor für die Hertha gegen Hoffenheim
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=18.html
Nach dem Führungstreffer kannte der Jubel an der Berliner Bank keine Grenzen
© Getty
19/30
Nach dem Führungstreffer kannte der Jubel an der Berliner Bank keine Grenzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=19.html
Dortmund - Freiburg 4:0 - Der Meister spaziert zu einem lockeren Sieg und knackt die 80-Punkte-Marke
© Getty
20/30
Dortmund - Freiburg 4:0 - Der Meister spaziert zu einem lockeren Sieg und knackt die 80-Punkte-Marke
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=20.html
Jakub Blaszczykowski feiert nach seinem Treffer gegen den SC Freiburg
© Getty
21/30
Jakub Blaszczykowski feiert nach seinem Treffer gegen den SC Freiburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=21.html
Robert Lewandowski (2. v. r.) erzielt einen seiner zwei Treffer gegen die Freiburger
© Getty
22/30
Robert Lewandowski (2. v. r.) erzielt einen seiner zwei Treffer gegen die Freiburger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=22.html
Das Motto der Saison beim BVB - es ist scheinbar einfach nicht totzukriegen...
© Getty
23/30
Das Motto der Saison beim BVB - es ist scheinbar einfach nicht totzukriegen...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=23.html
Hannover - Kaiserslautern 2:1 - Didier Ya Konan freut sich im neuen Dress über seinen Treffer gegen den FCK
© Getty
24/30
Hannover - Kaiserslautern 2:1 - Didier Ya Konan freut sich im neuen Dress über seinen Treffer gegen den FCK
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=24.html
Jan Schlaudraff (l.) ging erneut engagiert in die Zweikämpfe gegen den 1. FC Kaiserslautern
© Getty
25/30
Jan Schlaudraff (l.) ging erneut engagiert in die Zweikämpfe gegen den 1. FC Kaiserslautern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=25.html
Mainz - Mönchengladbach 0:3 - Was Dante hier genau sagen will, ist nicht überliefert. Vielleicht hat er "Zeuch" bestellt
© spox
26/30
Mainz - Mönchengladbach 0:3 - Was Dante hier genau sagen will, ist nicht überliefert. Vielleicht hat er "Zeuch" bestellt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=26.html
In seinem letzten Spiel für die Borussia hing sich Marco Reus (l.) nochmal so richtig rein
© spox
27/30
In seinem letzten Spiel für die Borussia hing sich Marco Reus (l.) nochmal so richtig rein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=27.html
Stuttgart - Wolfsburg 3:2 - Diego Benaglio konnte auch nicht die starke Schlussphase des VfB Stuttgart verhindern
© spox
28/30
Stuttgart - Wolfsburg 3:2 - Diego Benaglio konnte auch nicht die starke Schlussphase des VfB Stuttgart verhindern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=28.html
Patrick Helmes salutiert nach seinem Treffer zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart
© Getty
29/30
Patrick Helmes salutiert nach seinem Treffer zum 0:1 gegen den VfB Stuttgart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=29.html
Materialschaden am Wolfsburger Tornetz. Das sorgte für eine mehrminütige Unterbrechung
© Getty
30/30
Materialschaden am Wolfsburger Tornetz. Das sorgte für eine mehrminütige Unterbrechung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/34-spieltag/koeln-bayern-hertha-hoffenheim-stuttgart-wolfsburg-nuernberg-leverkusen,seite=30.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.