Sonntag, 22.04.2012

Bundesliga - 32. Spieltag

Freiburg feiert endgültige Rettung

Am Ende, als alles vorbei war, brach es aus Freiburgs Trainer Christian Streich heraus. Er drückte seine Mitarbeiter auf der Freiburger Bank und wollte keinen mehr loslassen. Anschließend bedankte er sich auf dem Platz bei den überglücklichen Spielern, Streich musste sich sogar Tränen aus den Augen wischen. So schön kitschig kann die Liga sein.

Jan Rosenthal (M.) und der SC Freiburg spielen auch nächste Saison in der Bundesliga
© Getty
Jan Rosenthal (M.) und der SC Freiburg spielen auch nächste Saison in der Bundesliga

Freiburg hat durch das torlose Unentschieden bei Hannover 96 den Klassenerhalt bereits zwei Spieltage vor Schluss gesichert. Der Star ist die Mannschaft, heißt es immer, bei den Badenern allerdings hat sich dieses Energiebündel Streich doch etwas vom Rest hervorgetan. Nach der Hinrunde war das Team noch Tabellenletzter.

Hannover verpasste durch das torlose Unentschieden im Kampf um die Teilnahme an der Europa League dagegen einen großen Schritt, bleibt aber als einzige Mannschaft zu Hause ungeschlagen. Drei Punkte beträgt der Vorsprung des Siebten jetzt auf Verfolger Werder Bremen.

Als Streich den SC Freiburg nach der Hinrunde von Marcus Sorg übernahm, war der Verein mit nur 13 Punkten scheinbar abgeschlagenes Schlusslicht, fünf Punkte betrug der Rückstand auf den rettenden Rang 15. Streich hat es geschafft, seiner jungen Mannschaft ein klares System und hohe Laufbereitschaft zu vermitteln, mit der sie auch bei den heimstarken Hannoveranern insgesamt überzeugen konnte.

Dufner lobt Streich

"Das war eine überragende Leistung von allen. Und man muss nicht extra erwähnen, dass Christian Streich der mit Abstand wichtigste Mosaikstein war", sagte Freiburgs Sportdirektor Dirk Dufner. "Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mir geholfen haben", sagte Streich. "Das Wichtigste ist doch, dass wir zusammenarbeiten und uns dabei etwas zu sagen haben."

Die Gastgeber hatten vor 48.000 Zuschauern nur in der Anfangsphase der ersten Halbzeit Vorteile. Lars Stindl hätte 96 in der 15. Minute in Führung bringen müssen, scheiterte aber aus elf Metern freistehend an Freiburgs Torwart Oliver Baumann. Danach hatte Hannover nur noch Halbchancen mit Fernschüssen von Konstantin Rausch (20.) Didier Ya Konan (25.) und Christian Pander (27.), die aber allesamt ihr Ziel verfehlten.

Die besten Bilder des 32. Spieltags
Hannover - Freiburg 0:0 - Der SC Freiburg hat mit dem Punkt in Niedersachsen den Klassenerhalt geschafft!
© Getty
1/27
Hannover - Freiburg 0:0 - Der SC Freiburg hat mit dem Punkt in Niedersachsen den Klassenerhalt geschafft!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern.html
Emanuel Pogatetz (l.) haut einen Ball weg, während Sebastian Freis versucht, sich in den Schuss zu werfen
© Getty
2/27
Emanuel Pogatetz (l.) haut einen Ball weg, während Sebastian Freis versucht, sich in den Schuss zu werfen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=2.html
Ron-Robert Zieler (l.) ist im letzten Augenblick zur Stelle, um vor Jan Rosenthal (M.) zu klären
© Getty
3/27
Ron-Robert Zieler (l.) ist im letzten Augenblick zur Stelle, um vor Jan Rosenthal (M.) zu klären
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=3.html
Fallou Diagne (l.) nach einem Kopfball-Zweikampf im freien Fall. Mohammed Abdellaoue ging gar nicht richtig hoch
© spox
4/27
Fallou Diagne (l.) nach einem Kopfball-Zweikampf im freien Fall. Mohammed Abdellaoue ging gar nicht richtig hoch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=4.html
FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1: Huckepack ins Glück - Sebastian Langkamp (unten) brachte den FCA früh in Führung und durfte sich dafür von Kapitän Verhaegh feiern lassen
© Getty
5/27
FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1: Huckepack ins Glück - Sebastian Langkamp (unten) brachte den FCA früh in Führung und durfte sich dafür von Kapitän Verhaegh feiern lassen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=5.html
Auch im weiteren Verlauf war Augsburg um Ja-Cheol Koo (re.) spielbestimmend, bis sich Langkamp einen Stellungsfehler leistete
© Getty
6/27
Auch im weiteren Verlauf war Augsburg um Ja-Cheol Koo (re.) spielbestimmend, bis sich Langkamp einen Stellungsfehler leistete
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=6.html
Der Hunter ließ sich nicht zweimal bitten und netzte mit einer "rechten Geraden" zum Ausgleich ein
© Getty
7/27
Der Hunter ließ sich nicht zweimal bitten und netzte mit einer "rechten Geraden" zum Ausgleich ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=7.html
Licht und Schatten in der SGL-Arena - in der zweiten Hälfte drückte Augsburg weiter auf die Führung, der Treffer wollte jedoch nicht glücken
© Getty
8/27
Licht und Schatten in der SGL-Arena - in der zweiten Hälfte drückte Augsburg weiter auf die Führung, der Treffer wollte jedoch nicht glücken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=8.html
Hertha - FCK 1:2 - Kollektiver Jubel beim 1. FC Kaiserslautern, obwohl man dennoch sicher abgestiegen ist
© spox
9/27
Hertha - FCK 1:2 - Kollektiver Jubel beim 1. FC Kaiserslautern, obwohl man dennoch sicher abgestiegen ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=9.html
Pierre De Wit (r.) freut sich diebisch über sein Tor gegen Hertha BSC
© spox
10/27
Pierre De Wit (r.) freut sich diebisch über sein Tor gegen Hertha BSC
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=10.html
Klare Ansage der Berliner Fans. Doch die Message scheint nicht beim Team angekommen zu sein
© spox
11/27
Klare Ansage der Berliner Fans. Doch die Message scheint nicht beim Team angekommen zu sein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=11.html
Werder - Bayern 1:2 - Die Bayern-Bank machte was her. Dort saß alles, was Rang und nahmen hatte beim Rekordmeister
© spox
12/27
Werder - Bayern 1:2 - Die Bayern-Bank machte was her. Dort saß alles, was Rang und nahmen hatte beim Rekordmeister
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=12.html
Bastian Schweinsteiger (l.) und Nils Petersen (r.) nehmen Tom Trybull in die Mangel
© Getty
13/27
Bastian Schweinsteiger (l.) und Nils Petersen (r.) nehmen Tom Trybull in die Mangel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=13.html
Kampf um den Ball zwischen Thomas Müller (l.) und Lukas Schmitz
© spox
14/27
Kampf um den Ball zwischen Thomas Müller (l.) und Lukas Schmitz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=14.html
Manuel Neuer hat in der Luft alles im Griff. Florian Trinks (l.) kann nur zusehen
© Getty
15/27
Manuel Neuer hat in der Luft alles im Griff. Florian Trinks (l.) kann nur zusehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=15.html
Leverkusen - Hoffenheim 0:1 - Ryan Babel versucht sich gegen drei Leverkusen durchzutanken. Es gelingt ihm nicht
© Getty
16/27
Leverkusen - Hoffenheim 0:1 - Ryan Babel versucht sich gegen drei Leverkusen durchzutanken. Es gelingt ihm nicht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=16.html
Gonzalo Castro (l.) im Sinkflug. Dafür gab zumindest einen Freistoß
© Getty
17/27
Gonzalo Castro (l.) im Sinkflug. Dafür gab zumindest einen Freistoß
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=17.html
Ryan Babel (M.) mit der Grätsche gegen Lars Bender (r.). Gonzalo Castro schaut interessiert zu
© Getty
18/27
Ryan Babel (M.) mit der Grätsche gegen Lars Bender (r.). Gonzalo Castro schaut interessiert zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=18.html
Und noch ein Zweikampf zwischen Gonzalo Castro (l.) und Ryan Babel
© spox
19/27
Und noch ein Zweikampf zwischen Gonzalo Castro (l.) und Ryan Babel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=19.html
Köln - Stuttgart 1:1 - Harter Zweikampf zwischen Georg Niedermeier (l.) und Christian Clemens
© Getty
20/27
Köln - Stuttgart 1:1 - Harter Zweikampf zwischen Georg Niedermeier (l.) und Christian Clemens
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=20.html
FCN - HSV 1:1 - Dennis Aogo und Robert Mak (r.) fanden keinen klaren Sieger
© spox
21/27
FCN - HSV 1:1 - Dennis Aogo und Robert Mak (r.) fanden keinen klaren Sieger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=21.html
Rafael Schäfer wehrt einen Schuss der Hamburger akrobatisch mit dem Fuß ab
© spox
22/27
Rafael Schäfer wehrt einen Schuss der Hamburger akrobatisch mit dem Fuß ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=22.html
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0: Im Freitagsspiel des 32. Spieltags trennten sich Mainz und Wolfsburg torlos
© Getty
23/27
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0: Im Freitagsspiel des 32. Spieltags trennten sich Mainz und Wolfsburg torlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=23.html
Auch Mohamed Zidan konnte daran nichts ändern. Der Ägypter bleibt allerdings mit sieben Toren Mainz' bester Rückrundenknipser.
© Getty
24/27
Auch Mohamed Zidan konnte daran nichts ändern. Der Ägypter bleibt allerdings mit sieben Toren Mainz' bester Rückrundenknipser.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=24.html
Grund zur Aufregung wie hier für Wolfsburgs Makoto Hasebe gab es in der ereignisarmen Partie kaum. Der Japaner wurde zur Halbzeit ausgewechselt
© Getty
25/27
Grund zur Aufregung wie hier für Wolfsburgs Makoto Hasebe gab es in der ereignisarmen Partie kaum. Der Japaner wurde zur Halbzeit ausgewechselt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=25.html
Eine der gefährlichsten Szenen war ein Freistoßhammer von Alexander Madlung, aber Christian Wetklo riss die Fäuste gerade noch rechtzeitig hoch
© Getty
26/27
Eine der gefährlichsten Szenen war ein Freistoßhammer von Alexander Madlung, aber Christian Wetklo riss die Fäuste gerade noch rechtzeitig hoch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=26.html
Mainz kann mit dem Unentschieden sehr gut leben, schließlich sicherte sich das Überraschungsteam der letzten Saison damit den Klassenerhalt
© Getty
27/27
Mainz kann mit dem Unentschieden sehr gut leben, schließlich sicherte sich das Überraschungsteam der letzten Saison damit den Klassenerhalt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/32-spieltag/mainz-wolfsburg-bremen-bayern-muenchen-borussia-dortmund-moenchengladbach-hertha-kaiserslautern,seite=27.html
 

Freiburg wurde mit zunehmender Spielzeit immer sicherer und selbstbewusster. Sie attackierten früh und suchten konsequent den Weg zum Tor. "Wir können froh sein, dass es 0:0 steht", sagte 96-Präsident Martin Kind in der Pause. Cedrick Makiadi (29.) und der ehemalige Hannoveraner Jan Rosenthal (30., 32) konnten gute Gelegenheiten nicht nutzen. Die beste Chance der ersten Hälfte vertändelten die Freiburger bei einer 4:2-Kontersituation in der 38. Minute durch schlampiges Passspiel.

Wählt hier Euren MAN des Spieltags!

Hannover fehlt die Spritzigkeit

In der Halbzeitpause hatte 96-Trainer Mirko Slomka augenscheinlich noch einmal an seine Spieler appelliert, die letzten Kräfte zu mobilisieren. Die Partie in die Hand nehmen konnten sie aber nicht. Es war bereits das 48. Pflichtspiel für die "Roten" einschließlich der Europapokalauftritte.

Die Spritzigkeit, die Hannover über lange Zeit der Saison auszeichnete, war nur noch in Ansätzen zu sehen. Spielmacher Jan Schlaudraff konnte sich kaum in Szene setzen. Ya Konan scheiterte an Baumann (54.), Emanuel Pogatetz (65., 75.) köpfte zweimal knapp am Tor vorbei.

Freiburg wirkte insgesamt frischer und hatte auch im zweiten Durchgang Feldvorteile. Den Breisgauern fehlte lange Zeit aber die letzte Entschlossenheit im Strafraum. Bestes Beispiel war die Chance von Anton Putsila (53.), dessen zu harmloser Schuss von Pogatetz vor der Linie abgeblockt wurde.

Hannover - Freiburg: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
5. Spieltag
6. Spieltag

Bundesliga, 5. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Der SC Freiburg hat durch das 0:0 bei Hannover 96 zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Bundesliga auch theoretisch geschafft.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.