Samstag, 31.03.2012

Bundesliga - 28. Spieltag

Bayern müht sich zum Derbysieg

Der FC Bayern München hat den Abstand auf Borussia Dortmund auf drei Punkte verkürzt. Das Team von Trainer Jupp Heynckes gewann beim 1. FC Nürnberg mit 1:0 (0:0).

Nürnberg und Bayern lieferten sich ein spannendes Derby
© Getty
Nürnberg und Bayern lieferten sich ein spannendes Derby

Im mit 48.548 Zuschauern ausverkauften Nürnberger Stadion erzielte Arjen Robben das Tor des Tages (69.) für die Bayern, die erstmals seit 2005 wieder in Nürnberg gewinnen konnten.

Reaktionen:

Arjen Robben (Bayern München): "Wir haben immer gesagt, dass wir unsere Spiele gewinnen müssen, mehr können wir nicht machen. Das bleibt auch weiterhin so. Wir müssen uns weiter nur auf uns konzentrieren. Wir waren heute nicht voll bei Kräften und dann muss man schlau spielen und das klug machen. Nürnberg ist von der ersten Minute an voll drauf gegangen, da muss man sich wehren. Am Ende ist das 1:0 ein ganz wichtiger Sieg.

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): "Für uns ist der Sieg in dieser Phase der Saison enorm wichtig. Gerade, wenn man sieht, dass wir alle drei Tage ein Spiel haben."

Philipp Wollscheid (1. FC Nürnberg): "Das war wieder die gleiche Scheiße wie am letzten Sonntag, wenn man so will. Wir haben wieder sehr engagiert gespielt und haben uns wieder nicht dafür belohnt. Wir hatten ja die Chancen, aber haben sie nicht genutzt und in der entscheidenden Situation bekommen wir wieder das Gegentor. Das ist einfach bitter."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Nürnberg mit einer Änderung im Vergleich zur Vorwoche: Für den verletzten Esswein stürmt Pekhart. Heynckes rotiert kräftig: Contento, Pranjic und Tymoschtschuk beginnen für Alaba, Ribery und Luiz Gustavo. Schweinsteiger sitzt auf der Bank.

7.: Ecke von Hlousek von links an den Fünfer. Wollscheid steigt unwiderstehlich hoch, Boateng geht nur halbherzig zur Sache. Wuchtiger Kopfball zentral auf die Kiste, Neuer ist zur Stelle.

18.: Freistoß Robben unweit der rechten Eckfahne. Der Holländer zieht den Ball auf den kurzen Pfosten, Badstuber verlängert per Kopf - hauchdünn drüber!

34.: Pranjic hebt die Kugel von links butterweich an den Fünfer. Robben steht mutterseelenallein bereit, köpft dann aber kläglich rechts vorbei.

43.: Hlousek mit dem scharfen Eckball von rechts an den Fünfer. Neuer fliegt unter der Flanke hindurch, Simons steigt hoch und köpft aufs Gehäuse. Gomez klärt auf der Linie!

69., 0:1, Robben: Maroh mit dem Ballverlust. Kroos hebt den Ball auf Ribery, der aus 12 Metern draufknallt. Schäfer pariert glänzend, aber Robben setzt nach. Satter Schuss von der Strafraumkante. Rechts unten schlägt's ein!

87.: Punktgenaue Flanke von rechts an den Fünfer, Gomez steigt hoch und köpft die Kugel an den Querbalken!

88.: Irre Szene! Cohen hat halbrechts alle Zeit der Welt und knallt mit rechts auf den Kasten. Neuer steht eigentlich richtig, boxt sich das Ding aber selbst an den Querbalken!

Fazit: Mühevoller Arbeitssieg der Bayern, die in Halbzeit eins nicht wirklich in die Gänge kamen. In Durchgang zwei bestimmte der Rekordmeister das Geschehen und verdiente sich so den Dreier.

Wählt hier Euren MAN des 28. Spieltags

Der Star des Spiels: Toni Kroos. War der Dreh- und Angelpunkt im Bayern-Spiel. Hatte für fast jede Situation eine Lösung und verlor gegen das aggressive Nürnberger Mittelfeld so gut wie keinen Ball. Am Ende trotz Auswechslung (80.) mit den meisten Ballkontakten auf dem Platz (85) und einer ganz starken Zweikampfbilanz (69 Prozent). Bester Mann beim Club: Javier Pinola.

Der Flop des Spiels: Timothy Chandler. Nach seiner starken Leistung gegen VfB folgte gegen die Bayern ein mäßiger Auftritt, dabei hatte sich der Club über seine Seite gegen Bayerns Contento einiges ausgerechnet. Hatte aber im ganzen Spiel nur eine gefährliche Offensivaktion und zeigte sich auch ungewohnt zweikampfschwach (nur 30 Prozent).

Die besten Bilder des 28. Spieltags
1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 1:1: Andreas Beck (r.) und Julian Draxler waren direkte Gegenspieler
© Getty
1/46
1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 1:1: Andreas Beck (r.) und Julian Draxler waren direkte Gegenspieler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-.html
Auch zwischen Joel Matip (r.) und Sejad Salihovic ging es hart zur Sache.
© Getty
2/46
Auch zwischen Joel Matip (r.) und Sejad Salihovic ging es hart zur Sache.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=2.html
Rückkehrer Lars Unnerstall (r.) bringt Sven Schipplock klar zu Fall. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim...
© Getty
3/46
Rückkehrer Lars Unnerstall (r.) bringt Sven Schipplock klar zu Fall. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=3.html
Sejad Salihovic (M.) verlädt Lars Unnerstall und verwandelt den Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für die Gastgeber
© Getty
4/46
Sejad Salihovic (M.) verlädt Lars Unnerstall und verwandelt den Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für die Gastgeber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=4.html
Tom Starke (l.) hatte einen sehr guten Tag und rettete ein ums andere Mal. Gegen den Elfer von Kaas-Jan Huntelaar war er aber machtlos
© spox
5/46
Tom Starke (l.) hatte einen sehr guten Tag und rettete ein ums andere Mal. Gegen den Elfer von Kaas-Jan Huntelaar war er aber machtlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=5.html
Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 2:1: Vor der Partie trafen sich Jörg Schmadtke und Max Eberl (r.) zum entspannten Plausch auf der Ersatzbank
© Getty
6/46
Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 2:1: Vor der Partie trafen sich Jörg Schmadtke und Max Eberl (r.) zum entspannten Plausch auf der Ersatzbank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=6.html
Auf dem Feld ging es nicht ganz so entspannt zur Sache. Marco Reus (oben) und Christian Schulz schenkten sich nichts
© Getty
7/46
Auf dem Feld ging es nicht ganz so entspannt zur Sache. Marco Reus (oben) und Christian Schulz schenkten sich nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=7.html
Auch Hannovers Winterneuzugang Mame Diouf (M.) konnte sich zunächst gegen Gladbachs Innenverteidiger-Duo Stranzl (l.) und Dante nicht durchsetzen
© Getty
8/46
Auch Hannovers Winterneuzugang Mame Diouf (M.) konnte sich zunächst gegen Gladbachs Innenverteidiger-Duo Stranzl (l.) und Dante nicht durchsetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=8.html
Erst Ya Konan löste den Knoten, als er einen Querschläger von Rausch zur Führung in die Maschen jagte
© Getty
9/46
Erst Ya Konan löste den Knoten, als er einen Querschläger von Rausch zur Führung in die Maschen jagte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=9.html
Danach durfte auch Ya Konans Sturmpartner jubeln: Mame Biram Diouf köpfte nach Schlaudraff-Vorarbeit zum 2:0 ins Netz
© Getty
10/46
Danach durfte auch Ya Konans Sturmpartner jubeln: Mame Biram Diouf köpfte nach Schlaudraff-Vorarbeit zum 2:0 ins Netz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=10.html
Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:4: Christian Lell und Hertha BSC haben es nicht leicht. Eigentlich spielten die Berliner richtig gut. Aber die Wölfe schlagen eiskalt zu und gewinnen locker. Aber von vorne...
© spox
11/46
Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:4: Christian Lell und Hertha BSC haben es nicht leicht. Eigentlich spielten die Berliner richtig gut. Aber die Wölfe schlagen eiskalt zu und gewinnen locker. Aber von vorne...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=11.html
Hertha-Kapitän Lewan Kobiashwili erzielt mit seinem zweiten Saisontreffer die Führung für den Hauptstadtklub. Er feiert sein Tor mit dem guten alten Partymove "Point to the Lord"
© spox
12/46
Hertha-Kapitän Lewan Kobiashwili erzielt mit seinem zweiten Saisontreffer die Führung für den Hauptstadtklub. Er feiert sein Tor mit dem guten alten Partymove "Point to the Lord"
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=12.html
Aber der VfL Wolfsburg schlägt zurück und dreht das Spiel. Patrick Helmes bestätigt seine starke Form und erzielt zwei Treffer.
© spox
13/46
Aber der VfL Wolfsburg schlägt zurück und dreht das Spiel. Patrick Helmes bestätigt seine starke Form und erzielt zwei Treffer.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=13.html
Torjägerqualitäten, die man bei der Hertha btiter vermisst. Pierre-Michel Lasogga und Co. vergeben beste Möglichkeiten
© spox
14/46
Torjägerqualitäten, die man bei der Hertha btiter vermisst. Pierre-Michel Lasogga und Co. vergeben beste Möglichkeiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=14.html
Enttäuschung in Berlin: Gibt es bald wieder nur 2. Liga in der Hauptstadt? Gegen den VfL Wolfsburg war mehr drin - aber noch ist die Saison nicht vorbei
© spox
15/46
Enttäuschung in Berlin: Gibt es bald wieder nur 2. Liga in der Hauptstadt? Gegen den VfL Wolfsburg war mehr drin - aber noch ist die Saison nicht vorbei
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=15.html
1. FC Nürnberg - FC Bayern 0:1: Das 184. Derby war lange eine eher zähe Angelegenheit. Holger Badstuber (r.) im Zweikampf mit Tomas Pekhart
© Getty
16/46
1. FC Nürnberg - FC Bayern 0:1: Das 184. Derby war lange eine eher zähe Angelegenheit. Holger Badstuber (r.) im Zweikampf mit Tomas Pekhart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=16.html
Danijel Pranjic (u.) stand beim Rekordmeister gemeinsam mit Diego Contento überraschend in der Startformation
© Getty
17/46
Danijel Pranjic (u.) stand beim Rekordmeister gemeinsam mit Diego Contento überraschend in der Startformation
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=17.html
Contento hielt sich mit Vorstößen lange zurück. In der 60. Minute versuchte er es dann mit der Brechstange - sein Schuss landete auf der Tribüne
© Getty
18/46
Contento hielt sich mit Vorstößen lange zurück. In der 60. Minute versuchte er es dann mit der Brechstange - sein Schuss landete auf der Tribüne
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=18.html
Neun Minuten später war es dann soweit. Arjen Robben traf zum 1:0 und ließ sich dafür vom mitgereisten Anhang feiern
© Getty
19/46
Neun Minuten später war es dann soweit. Arjen Robben traf zum 1:0 und ließ sich dafür vom mitgereisten Anhang feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=19.html
Durch den 1:0-Sieg rücken die Bayern Meister Dortmund auf die Pelle. Drei Punkte trennen die Münchner noch vom BVB
© Getty
20/46
Durch den 1:0-Sieg rücken die Bayern Meister Dortmund auf die Pelle. Drei Punkte trennen die Münchner noch vom BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=20.html
Werder Bremen - FSV Mainz 05 0:3: Adam Szalai eröffnete den Reigen mit einem satten Schuss unter die Latte
© Getty
21/46
Werder Bremen - FSV Mainz 05 0:3: Adam Szalai eröffnete den Reigen mit einem satten Schuss unter die Latte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=21.html
Szalai feierte seinen Treffer mit der "Brille": Ich hab den Durchblick!
© Getty
22/46
Szalai feierte seinen Treffer mit der "Brille": Ich hab den Durchblick!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=22.html
Claudio Pizarros goldene Serie gegen Mainz setzte sich nicht fort. Der Peruaner blieb blass. Ein Tor gelang ihm zwar, dabei nahm er allerdings seinen Arm zu Hilfe
© Getty
23/46
Claudio Pizarros goldene Serie gegen Mainz setzte sich nicht fort. Der Peruaner blieb blass. Ein Tor gelang ihm zwar, dabei nahm er allerdings seinen Arm zu Hilfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=23.html
Höhepunkt waren die zwei Treffer von Choupo Moting. Beim 0:3 gab es allerdings fleißig Schützenhilfe von Wiese und Fritz
© Getty
24/46
Höhepunkt waren die zwei Treffer von Choupo Moting. Beim 0:3 gab es allerdings fleißig Schützenhilfe von Wiese und Fritz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=24.html
Am Ende jubeln clevere Mainzer, während Werder wieder um das internationale Geschäft zittert
© Getty
25/46
Am Ende jubeln clevere Mainzer, während Werder wieder um das internationale Geschäft zittert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=25.html
1. FC Kaiserslautern - Hamburger SV 0:1: Hamburg obenauf, Lautern fast schon abgestiegen - Die Konkurrenz läuft den Pfälzern davon
© Getty
26/46
1. FC Kaiserslautern - Hamburger SV 0:1: Hamburg obenauf, Lautern fast schon abgestiegen - Die Konkurrenz läuft den Pfälzern davon
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=26.html
Für Krassimir Balakow war es die Heimpremiere als Lautern-Trainer. Sein Team präsentierte sich engagiert, aber ideenlos
© Getty
27/46
Für Krassimir Balakow war es die Heimpremiere als Lautern-Trainer. Sein Team präsentierte sich engagiert, aber ideenlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=27.html
In der 28. Minute war es schließlich Marcel Jansen, der per Abstauber das Tor des Spiels erzielte. Zuvor blockte Yahia einen Schuss von Ilicevic
© Getty
28/46
In der 28. Minute war es schließlich Marcel Jansen, der per Abstauber das Tor des Spiels erzielte. Zuvor blockte Yahia einen Schuss von Ilicevic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=28.html
Gojko Kacar (r) klärte in der zweiten Halbzeit knapp vor Julian Derstroff. Kaiserslautern bleibt mit 17 Saisontoren die mit Abstand schwächste Offensive der Liga
© Getty
29/46
Gojko Kacar (r) klärte in der zweiten Halbzeit knapp vor Julian Derstroff. Kaiserslautern bleibt mit 17 Saisontoren die mit Abstand schwächste Offensive der Liga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=29.html
Der Hamburger SV gewann hingegen erstmals nach sechs sieglosen Spielen in Folge und verlässt damit den Relegationsplatz
© Getty
30/46
Der Hamburger SV gewann hingegen erstmals nach sechs sieglosen Spielen in Folge und verlässt damit den Relegationsplatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=30.html
Leverkusen - Freiburg 0:2: Julian Schuster feiert seinen Führungstreffer in Leverkusen
© spox
31/46
Leverkusen - Freiburg 0:2: Julian Schuster feiert seinen Führungstreffer in Leverkusen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=31.html
Harter Zweikampf zwischen Julian Schuster (l.) und Stefan Reinartz im Mittelfeld
© spox
32/46
Harter Zweikampf zwischen Julian Schuster (l.) und Stefan Reinartz im Mittelfeld
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=32.html
Engagiertes Duell im Sinkflug zwischen Matthias Ginter (M.) und Andre Schürrle (r.)
© Getty
33/46
Engagiertes Duell im Sinkflug zwischen Matthias Ginter (M.) und Andre Schürrle (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=33.html
Renato Augusto (M.) hatte auf dem Flügel einen schweren Stand gegen Linksverteidiger Oliver Sorg (l.)
© Getty
34/46
Renato Augusto (M.) hatte auf dem Flügel einen schweren Stand gegen Linksverteidiger Oliver Sorg (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=34.html
Daniel Caligiuri (l.) feiert sein furioses Traumtor zum 0:2 gegen Bayer Leverkusen
© Getty
35/46
Daniel Caligiuri (l.) feiert sein furioses Traumtor zum 0:2 gegen Bayer Leverkusen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=35.html
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:1: Axel Bellinghausen ist einfach ein Wahnsinnskerl! Auch beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln rennt der Augsburger wie kein Zweiter
© Getty
36/46
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:1: Axel Bellinghausen ist einfach ein Wahnsinnskerl! Auch beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln rennt der Augsburger wie kein Zweiter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=36.html
Lukas Podolski hadert mehr mit dem Schiedsrichter als mit seiner eigenen Leistung. Der Kölner hat keinen guten Tag - demnach kann der Effzeh auch nicht gewinnen
© Getty
37/46
Lukas Podolski hadert mehr mit dem Schiedsrichter als mit seiner eigenen Leistung. Der Kölner hat keinen guten Tag - demnach kann der Effzeh auch nicht gewinnen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=37.html
In der 19. Minute zimmert der König de Löwen, Ja-Choel Koo (M.), die Kugel zur Führung in die Maschen. Die Puppenkiste lebt!
© spox
38/46
In der 19. Minute zimmert der König de Löwen, Ja-Choel Koo (M.), die Kugel zur Führung in die Maschen. Die Puppenkiste lebt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=38.html
In der 42. Minute trifft Lukas Podolski per Elfmeter dann zum überraschenden Ausgleich. Die Freude bei Köln ist groß, aber...
© Getty
39/46
In der 42. Minute trifft Lukas Podolski per Elfmeter dann zum überraschenden Ausgleich. Die Freude bei Köln ist groß, aber...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=39.html
... nicht mal 120 Sekunden später verwandelt Rafael auf der anderen Seite den zweiten Elfmeter zum 2:1 Endstand. Damit rutscht Köln auf den Relegationsplatz.
© Getty
40/46
... nicht mal 120 Sekunden später verwandelt Rafael auf der anderen Seite den zweiten Elfmeter zum 2:1 Endstand. Damit rutscht Köln auf den Relegationsplatz.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=40.html
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 4:4: Es sollte ein denkwürdiges Spiel werden. Aber zuvor: Hummels und Harnik präsentieren den Bewegungstanz: Das X.
© spox
41/46
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 4:4: Es sollte ein denkwürdiges Spiel werden. Aber zuvor: Hummels und Harnik präsentieren den Bewegungstanz: Das X.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=41.html
In der 33. Minute knackt Borussia Dortmund das VfB-Bollwerk. Und durch den Signal Iduna Park schallt es: Kagawa? Shinji!
© Getty
42/46
In der 33. Minute knackt Borussia Dortmund das VfB-Bollwerk. Und durch den Signal Iduna Park schallt es: Kagawa? Shinji!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=42.html
Jakub Blaszczykowski freut sich wie ein Honigkuchenpferd nach seinem Tor zur 2:0-Führung der Dortmunder. Schön, dass sich die BVB-Spieler noch immer über ein Tor freuen können
© Getty
43/46
Jakub Blaszczykowski freut sich wie ein Honigkuchenpferd nach seinem Tor zur 2:0-Führung der Dortmunder. Schön, dass sich die BVB-Spieler noch immer über ein Tor freuen können
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=43.html
Wahnsinn! Innerhalb von nur acht Minuten dreht Stuttgart die Partie. Julian Schieber trifft doppelt. Fritz von Thurn und Taxis spricht sogar vom besten Spiel, das er seit langem gesehen hat
© spox
44/46
Wahnsinn! Innerhalb von nur acht Minuten dreht Stuttgart die Partie. Julian Schieber trifft doppelt. Fritz von Thurn und Taxis spricht sogar vom besten Spiel, das er seit langem gesehen hat
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=44.html
Aber Dortmund lässt sich nicht hängen und schlägt doppelt zurück. Ivan Perisic feiert in der 87. Minute das zwischenzeitliche 4:3 für den BVB
© Getty
45/46
Aber Dortmund lässt sich nicht hängen und schlägt doppelt zurück. Ivan Perisic feiert in der 87. Minute das zwischenzeitliche 4:3 für den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=45.html
Vorbei? Denkste! Christian Gentner trifft Borussia Dortmund in der Nachspielzeit ins Herz und gleicht zum 4:4 aus. Wahnsinn...
© Getty
46/46
Vorbei? Denkste! Christian Gentner trifft Borussia Dortmund in der Nachspielzeit ins Herz und gleicht zum 4:4 aus. Wahnsinn...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=46.html
 

Der Schiedsrichter: Felix Zwayer. Musste das Spiel vor allem in Halbzeit eins wegen vieler kleiner Fouls immer wieder unterbrechen, lag aber meist richtig. Keine einfache Partie für den aktuell zweitjüngsten Bundesliga-Schiri, der zusammen mit seinen Kollegen einmal eklatant daneben, als er Müller wegen einer Abseitsposition zu Unrecht zurückpfiff und den Bayern eine klare Torchance nahm (66.).

Analyse: Bayern begann ungewohnt verhalten und überließ den Gastgebern zunächst die Initiative. Erst nach 15 Minuten suchte die Heynckes-Elf selbst den Weg nach vorne. Der Club hielt allerdings aggressiv dagegen und ging giftig in die Zweikämpfe. Damit kamen die Münchner nicht wirklich zurecht und schafften es nicht, Nürnberg mal in deren Hälfte einzuschnüren.

Vor allem über die Flügel ging bei den Bayern in Durchgang eins kaum etwas. Pranjic, Ribery-Vertreter auf links, hatte nur ganz wenige Szenen und neben Gomez die wenigsten Ballkontakte der Bayern-Spieler vor der Pause. Auf der Gegenseite hatte Pinola Robben gut im Griff. Der Club machte im Mittelfeld geschickt die Räume dicht und fing so viele Bälle ab.

Im Spiel nach vorne fehlte allerdings meist die Genauigkeit sowie Unterstützung für Sturmspitze Pekhart. Richtig gefährlich wurde es deshalb nur nach Standards der Franken.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Bayern deutlich präsenter aus der Kabine und waren fortan Chef im Ring. Der Club schaffte es nur noch selten, sich zu befreien, konnte die Gäste allerdings zumindest vom eigenen Tor weghalten. Bei den Bayern versuchte Kroos die Fäden zu ziehen, fand für seine durchaus guten Ideen allerdings viel zu selten einen Abnehmer.

Ein Fehler von Maroh leitete schließlich das 1:0 für die Bayern ein und brachte den Rekordmeister auf die Siegerstraße. Nach einigen Minuten im Schockzustand versuchte es der Club in der Schlussphase nochmal. Die Bayern verpassten es allerdings, den Sack zuzumachen, wodurch Nürnberg durch Cohens Weitschuss und Neuers Patzer fast noch den Ausgleich erzielt hätte.

Nürnberg - Bayern: Daten zum Spiel

 

Daniel Börlein / Markus Matjeschk

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.