Samstag, 04.02.2012

Bundesliga - 20. Spieltag

Zu stark zum Stolpern

Borussia Dortmund erledigte auch die Pflichtaufgabe beim 1. FC Nürnberg. Jürgen Klopp lebte dabei seiner Mannschaft selbst vor, was er von ihr sehen will. Am Ende gab es sogar noch einen "tollen Moment", einen Wermutstropfen allerdings auch. Beim Club schaut man auf andere Gegner - und orientiert sich an der Vorrunde.

Roman Weidenfeller (l.) kam extra aus seinem Tor, um beim 2:0 von Lucas Barrios mitzujubeln
© spox
Roman Weidenfeller (l.) kam extra aus seinem Tor, um beim 2:0 von Lucas Barrios mitzujubeln

Reaktionen:

Jürgen Klopp (Borussia Dortmund): "Es war heute das erwartet schwere Spiel. Nürnberg hat gezeigt, dass sie Qualität in der Mannschaft haben und gerade nach Standards waren sie in der Anfangsphase immer wieder gefährlich. Wir waren in dieser Phase zu unruhig und das Timing im Spiel nach vorne hat nicht gepasst. Das 1:0 war dann der Dosenöffner und hat dem Spiel die entscheidende Wende gegeben. Es war harte Arbeit und das macht den Sieg umso schöner. Bis auf die Verletzung von Sven Bender war das heute eine runde Geschichte."

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund): "Wir haben einen Pflichtsieg eingefahren, der war sehr wichtig. Mehr nicht. Wir haben heute sicherlich nicht so gut gespielt wie in den letzten Spielen. Die Nürnberger standen wahnsinnig kompakt, haben uns nicht ins Spiel kommen lassen, sehr mannorientiert gespielt. Wir haben viele Standardsituationen zugelassen. Aber wir haben 2:0 gewonnen, putzen den Mund ab und fahren nach Hause. Es ist immer schön, wenn man freitags vorlegen kann, alles andere müssen wir abwarten."

Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund): "Wir haben das Spiel gewonnen. Punkt. Wir können nicht immer perfekten Fußball spielen. Bei Standardsituationen ist Nürnberg immer gefährlich, aber am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir wollen ins internationale Geschäft. Favorit ist Bayern, die haben gesagt, sie haben mehr Qualität. Dann sollen sie das zeigen."

Jens Hegeler (1. FC Nürnberg): "Es ist ärgerlich, dass wir unsere Chancen heute nicht genutzt haben. Dortmund hat eine hohe Qualität. Und nach dem Gegentor war es für uns schwierig, zurückzukommen, damit haben sie uns eiskalt erwischt. In der ersten Halbzeit waren wir ein unangenehmer Gegner für den Deutschen Meister - das ist nicht selbstverständlich. Gegen Augsburg als direkter Konkurrent ist ein Sieg wichtig."

Raphael Schäfer (1. FC Nürnberg): "Knackpunkt heute war, dass wir die Chancen, die wir hatten, nicht genutzt haben. Uns fehlt die Kaltschnäuzigkeit und die Geilheit auf Tore. Wir müssen in so einem Spiel einfach alles, was wir haben, einbringen. Die Zuversicht schwindet bei uns nie, aber es geht nun Mal darum, Punkte zu holen."

Nachbetrachtung: Freitagabendspiele haben in der Bundesliga immer dieses gewisse Etwas. Flutlichtatmosphäre, die ganze Liga guckt zu, und man hat die Chance, durch ein Erfolgserlebnis ein entspanntes Wochenende zu erleben, während die Konkurrenz Samstag und Sonntag um Punkte kämpft.

Um dieses Freitagabendspiel beneideten Nürnberg und den BVB aber wohl nur recht wenige. Auch ein Fußball-Profi sitzt eben bei Minustemperaturen von um die 15 Grad lieber zuhause im warmen Wohnzimmer. Und genau darauf hatte man beim Club doch ein kleinwenig gehofft: Dass sich der BVB nicht so wohl fühlt wie gewohnt und der Abstiegskandidat dem Meister so ein Bein stellen kann.

20 Minuten sah es so aus, als ginge der Plan tatsächlich auf. Der Club schnürte Dortmund teilweise fast im eigenen Strafraum ein und hatte vier beste Möglichkeiten in Führung zu gehen. Vor allem hatte das aber mit einer Reihe stark getretener Standards von Linksverteidiger Adam Hlousek zu tun - und weniger mit der Unlust des BVB.

Denn Dortmund war gierig auf den Sieg wie eh und je. Vorgelebt von Jürgen Klopp höchstpersönlich. Dortmunds Coach protestierte lautstark über Schiedsrichterentscheidungen, beschwerte sich über zu hartes Einsteigen und legte sich zwischenzeitlich mit dem vierten Offiziellen und Club-Trainer Dieter Hecking an. Klopp, das war zu spüren, war gierig auf diesen Dreier. So wie man es vom BVB kennt.

Und genau so agierten die Borussen dann nach der Nürnberger Drangphase auch. Robert Lewandowski hätte schon vor der Pause die Führung erzielen können, Sebastian Kehl holte dies kurz nach dem Seitenwechsel nach. Und schon war die Partie gelaufen. Der BVB hatte den Club im Sack. Mittlerweile sind die Schwarzgelben schlichtweg zu stark, als dass sie solche Spiele gegen unterlegene Gegner noch aus der Hand geben.

Die besten Bilder des 20. Spieltags
1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln 0:1: Köln ringt Lautern nieder. Das 1:0 ist der erste Sieg für die Kölner gegen die Roten Teufel seit 23 Jahren
© Getty
1/38
1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln 0:1: Köln ringt Lautern nieder. Das 1:0 ist der erste Sieg für die Kölner gegen die Roten Teufel seit 23 Jahren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen.html
Die Lauterer bestraften sich schon nach 40 Minuten selbst. Neuzugang Ariel Borysiuk sieht Gelb-Rot
© Getty
2/38
Die Lauterer bestraften sich schon nach 40 Minuten selbst. Neuzugang Ariel Borysiuk sieht Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=2.html
Der Neuzugang auf Kölner Seite Chong Tese spielte dagegen gar nicht. Er schaute 90 Minuten von der Bank aus zu
© Getty
3/38
Der Neuzugang auf Kölner Seite Chong Tese spielte dagegen gar nicht. Er schaute 90 Minuten von der Bank aus zu
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=3.html
Odise Roshi erzielte den erlösenden Treffer für die Kölner. Hier feiert er mit den Kollegen von der Bank
© Getty
4/38
Odise Roshi erzielte den erlösenden Treffer für die Kölner. Hier feiert er mit den Kollegen von der Bank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=4.html
Die Fans des 1. FC Köln feierten den Sieg auf ihre Art und Weise
© Getty
5/38
Die Fans des 1. FC Köln feierten den Sieg auf ihre Art und Weise
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=5.html
SC Freiburg - Werder Bremen 2:2: Claudio Pizarro war mal wieder zwei Mal erfolgreich. Seine Bundesliga Tore 153 und 154
© Getty
6/38
SC Freiburg - Werder Bremen 2:2: Claudio Pizarro war mal wieder zwei Mal erfolgreich. Seine Bundesliga Tore 153 und 154
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=6.html
Die Bremer gingen in der 27. Minute in Führung. Keine drei Minuten später glich Cedrick Makiadi (r.) wieder aus
© Getty
7/38
Die Bremer gingen in der 27. Minute in Führung. Keine drei Minuten später glich Cedrick Makiadi (r.) wieder aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=7.html
Der SVW bejubeln den nächsten Treffer des Peruaners. Pizarro erzielte die zwischenzeitliche 2:1 Führung...
© Getty
8/38
Der SVW bejubeln den nächsten Treffer des Peruaners. Pizarro erzielte die zwischenzeitliche 2:1 Führung...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=8.html
...diese hielt nur bis zur 70. Minute. Jonathan Schmid (r.) feiert seinen ersten Bundesliga-Treffer
© Getty
9/38
...diese hielt nur bis zur 70. Minute. Jonathan Schmid (r.) feiert seinen ersten Bundesliga-Treffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=9.html
Der Freiburger Coach Christian Streich kann zufrieden sein mit dem Unentschieden
© Getty
10/38
Der Freiburger Coach Christian Streich kann zufrieden sein mit dem Unentschieden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=10.html
Hamburg - Bayern München 1:1: Bayern München tat sich schwer in Hamburg. Der HSV schmiss alles in die Waagschale und knöpfte dem Rekordmeister einen Punkt ab
© Getty
11/38
Hamburg - Bayern München 1:1: Bayern München tat sich schwer in Hamburg. Der HSV schmiss alles in die Waagschale und knöpfte dem Rekordmeister einen Punkt ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=11.html
In der 22. Minute zimmert Jacopo Sala (unten) den Ball zum 1:0 in die Maschen. Der Jubel ist grenzenlos beim Hamburger SV
© Getty
12/38
In der 22. Minute zimmert Jacopo Sala (unten) den Ball zum 1:0 in die Maschen. Der Jubel ist grenzenlos beim Hamburger SV
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=12.html
Mario Gomez (r.) bleibt bei eisigen Temperaturen ohne Tor. Das war vor allem einem Hamburger zu verdanken...
© Getty
13/38
Mario Gomez (r.) bleibt bei eisigen Temperaturen ohne Tor. Das war vor allem einem Hamburger zu verdanken...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=13.html
... Heiko Westermann (l.). Der Innenverteidiger zeigt eine bärenstarke Leistung gegen den Rekordmeister und nimmt den Toptorjäger der Liga aus dem Spiel
© Getty
14/38
... Heiko Westermann (l.). Der Innenverteidiger zeigt eine bärenstarke Leistung gegen den Rekordmeister und nimmt den Toptorjäger der Liga aus dem Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=14.html
Hertha - Hannover 0:1: Eiseskälte in Berlin, vor allem für Ronny und die anderen Bankdrücker, die sich nicht bewegen konnten
© Getty
15/38
Hertha - Hannover 0:1: Eiseskälte in Berlin, vor allem für Ronny und die anderen Bankdrücker, die sich nicht bewegen konnten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=15.html
Armes Tuck, Tuck: Hertha-Trainer Michael Skibbe war nach zwei Niederlagen zum Debüt nicht sonderlich fröhlich vor dem Anpfiff
© Getty
16/38
Armes Tuck, Tuck: Hertha-Trainer Michael Skibbe war nach zwei Niederlagen zum Debüt nicht sonderlich fröhlich vor dem Anpfiff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=16.html
Michael Skibbe zeigt die gewünschte Richtung an: steil nach oben. Nach dem 0:1 muss die Hertha eher nach unten schauen
© spox
17/38
Michael Skibbe zeigt die gewünschte Richtung an: steil nach oben. Nach dem 0:1 muss die Hertha eher nach unten schauen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=17.html
Hoffenheim - Augsburg 2:2: Was für eine Genugtuung: Der zuletzt ausgepfiffene Sascha Mölders (l.) bringt Augsburg in Führung
© spox
18/38
Hoffenheim - Augsburg 2:2: Was für eine Genugtuung: Der zuletzt ausgepfiffene Sascha Mölders (l.) bringt Augsburg in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=18.html
Doch Peniel Mlapa glich trotz der akrobatischen Abwehrbemühungen der Augsburger zum 1:1 aus
© Getty
19/38
Doch Peniel Mlapa glich trotz der akrobatischen Abwehrbemühungen der Augsburger zum 1:1 aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=19.html
Auf der Tribüne regt sich derweil Widerstand gegen TSG-Manager Ernst Tanner und dessen Einkaufspolitik
© Getty
20/38
Auf der Tribüne regt sich derweil Widerstand gegen TSG-Manager Ernst Tanner und dessen Einkaufspolitik
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=20.html
Das 2:1 für Hoffenheim: Sejad Salihovic (l.) nagelt einen Elfmeter unter die Latte
© Getty
21/38
Das 2:1 für Hoffenheim: Sejad Salihovic (l.) nagelt einen Elfmeter unter die Latte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=21.html
Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 2:2: Das Top-Thema der Woche, Michael Ballack, saß wieder nur auf der Bank
© Getty
22/38
Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 2:2: Das Top-Thema der Woche, Michael Ballack, saß wieder nur auf der Bank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=22.html
Die Kollegen legten sofort los: Kießling traf für Bayer, Schieber (2.v.l.) schlug zehn Minuten später für den VfB zurück
© Getty
23/38
Die Kollegen legten sofort los: Kießling traf für Bayer, Schieber (2.v.l.) schlug zehn Minuten später für den VfB zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=23.html
Bayer profitierte von einem fragwürdigen Elfmeterpfiff. Simon Rolfes ließ sich das 2:1 nicht nehmen
© Getty
24/38
Bayer profitierte von einem fragwürdigen Elfmeterpfiff. Simon Rolfes ließ sich das 2:1 nicht nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=24.html
Voller Einsatz: Cristian Molinaro (l.) spitzelt den Ball vor Gonzalo Castro weg
© Getty
25/38
Voller Einsatz: Cristian Molinaro (l.) spitzelt den Ball vor Gonzalo Castro weg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=25.html
Schalke - Mainz 1:1: Mohamed Zidan feierte seine Rückkehr ins Mainzer Trikot gleich mal mit dem 1:0 gegen S04
© Getty
26/38
Schalke - Mainz 1:1: Mohamed Zidan feierte seine Rückkehr ins Mainzer Trikot gleich mal mit dem 1:0 gegen S04
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=26.html
Daran konnte auch Senor Raul, der bei den Schalkern wieder mit von der Partie war, zunächst nichts ändern
© Getty
27/38
Daran konnte auch Senor Raul, der bei den Schalkern wieder mit von der Partie war, zunächst nichts ändern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=27.html
Bei Schalke lief nichts zusammen. Hier stolpert Christian Fuchs (r.) über seinen Torwart Lars Unnerstall
© spox
28/38
Bei Schalke lief nichts zusammen. Hier stolpert Christian Fuchs (r.) über seinen Torwart Lars Unnerstall
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=28.html
Doch dann kam Chinedu Obasi - der Schalker Neuzugang macht das 1:1, Wetklo sieht nicht gut aus
© Getty
29/38
Doch dann kam Chinedu Obasi - der Schalker Neuzugang macht das 1:1, Wetklo sieht nicht gut aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=29.html
Mönchengladbach - Wolfsburg 0:0: Wenige Torchancen gab es auf beiden Seiten. Die Wolfsburger hatten auch Marco Reus (l.) gut im Griff
© Getty
30/38
Mönchengladbach - Wolfsburg 0:0: Wenige Torchancen gab es auf beiden Seiten. Die Wolfsburger hatten auch Marco Reus (l.) gut im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=30.html
Zur Pause setzte dann auch noch der Schnee ein - schwierige Bedingungen für Neustädter (hinten) und Sissoko
© spox
31/38
Zur Pause setzte dann auch noch der Schnee ein - schwierige Bedingungen für Neustädter (hinten) und Sissoko
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=31.html
Die Gladbacher Bank um Lucien Favre vermisste ein wenig den Schwung vergangener Auftritte
© Getty
32/38
Die Gladbacher Bank um Lucien Favre vermisste ein wenig den Schwung vergangener Auftritte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=32.html
Tor für Gladbach - aber Abseits! Mike Hanke macht das richtig wütend. Es blieb beim 0:0
© Getty
33/38
Tor für Gladbach - aber Abseits! Mike Hanke macht das richtig wütend. Es blieb beim 0:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=33.html
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 0:2: Minus fünf Grad zeigte das Thermometer vor der Partie Nürnberg gegen Dortmund
© Getty
34/38
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 0:2: Minus fünf Grad zeigte das Thermometer vor der Partie Nürnberg gegen Dortmund
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=34.html
Nürnberg begann mit viel Drang zum Dortmunder Tor. Hier scheiterte jedoch Timmy Simons mit dem Kopf
© Getty
35/38
Nürnberg begann mit viel Drang zum Dortmunder Tor. Hier scheiterte jedoch Timmy Simons mit dem Kopf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=35.html
Sven Bender (r.) musste schon früh im Spiel verletzungsbedingt ausgewechselt werden
© Getty
36/38
Sven Bender (r.) musste schon früh im Spiel verletzungsbedingt ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=36.html
Sebastian Kehl (l.) schoss den Treffer zum 1:0 für den BVB
© Getty
37/38
Sebastian Kehl (l.) schoss den Treffer zum 1:0 für den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=37.html
Die Torschützen im gemeinsamen Jubel vereint: Sebastian Kehl (l.) und Lucas Barrios (r.)
© Getty
38/38
Die Torschützen im gemeinsamen Jubel vereint: Sebastian Kehl (l.) und Lucas Barrios (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/20-spieltag/nuernberg-dortmund-hamburg-bayern-schalke-mainz-wolfsburg-gladbach-bremen,seite=38.html
 

So gab es in der Schlussphase sogar einen "ganz tollen Moment", wie Klopp es beschrieb. Lucas Barrios, kurz zuvor eingewechselt, traf zum 2:0-Endstand und erzielte sein erstes Saisontor für die Borussen.

Am Dienstag noch stand der Angreifer kurz davor, die Borussia zu verlassen. Erst im letzten Moment zerschlug sich ein Wechsel nach England. "Er hat sich eindeutig für uns entschieden", erklärte Klopp. "Und er wird bei uns auch noch eine unheimlich wichtig Rolle spielen. Wir brauchen ihn total."

Barrios soll mithelfen, dass der BVB noch lange um die Meisterschaft mitkämpft und möglichst sogar den Titel verteidigt. Dass man dazu allemal in der Lage ist, zeigen die drei Auftritte nach der Winterpause und nun schon 14 ungeschlagene Spiele in Serie.

Einziger Wermutstropfen: Sven Bender verletzte sich am Knöchel und musste schon in Halbzeit eins ausgewechselt werden. "Seine Verletzung trifft uns hart", sagte Klopp. Noch steht allerdings nicht fest, wie schwer es Bender tatsächlich erwischt hat.

Bei Club ist dagegen wieder der Alltag eingekehrt. Nach dem Sieg zum Rückrundenauftakt gegen Berlin gab es nun die zweite Niederlage in Folge. "Natürlich wollen wir auch gegen eine Mannschaft wie den BVB gewinnen", sagte Timmy Simons. "Aber wir müssen unsere Punkte woanders holen."

Zum Beispiel am kommenden Wochenende. Dann nämlich reist der Club zum Kellerduell nach Augsburg. "Wir haben in diesen Spielen häufig ganz gut ausgesehen", sagte Raphael Schäfer. Vielleicht so wie in der Hinrunde. Damals gewann Nürnberg gegen den FCA, nachdem man zuvor zum Auftakt gegen Berlin dreifach gepunktet und gegen Hannover und Dortmund verloren hatte.

Nürnberg - Dortmund: Daten zum Spiel

Für SPOX in Nürnberg: Daniel Börlein

Diskutieren Drucken Startseite
6. Spieltag
7. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Bundesliga, 7. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Dortmund erledigte auch die Pflichtaufgabe beim Club recht souverän. Am Ende blieb sogar Zeit für einen "tollen Moment". Einen Wermutstropfen gab es aber.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.