Montag, 19.12.2011

Bundesliga - 17. Spieltag

Gladbachs grüner Haken hinter dem Jahr

In der Bundesliga auf einem Champions-League-Platz, im Pokal der Heimspiel-Kracher gegen Schalke 04: Bei Borussia Mönchengladbach ist alles im grünen Bereich.

Borussia Mönchengladbach konnte sich nach dem Apfiff über den Sieg gegen Mainz 05 freuen
© Getty
Borussia Mönchengladbach konnte sich nach dem Apfiff über den Sieg gegen Mainz 05 freuen

Grün soll er sein. Der Haken, den Mike Hanke hinter das Fußballjahr 2011 machen möchte. "Wenn wir das Spiel gegen Schalke gewinnen, können wir einen richtig grünen Haken dahinter machen", sagte der Stürmer von Borussia Mönchengladbach nach dem 1:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 zum Hinrunden-Abschluss der Bundesliga.

Der Fast-Absteiger der Vorsaison überwintert mit 33 Punkten als Vierter auf einem Qualifikationsplatz für die Champions League und kann am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale mit einem Heimsieg gegen Schalke 04 seine Hinrunde krönen.

"Im Rasen hängen geblieben"

Gegen die Königsblauen sollen auch Shootingstar Marco Reus und Torhüter Marc-Andre ter Stegen trotz ihrer Blessuren aus dem Mainz-Spiel mit dabei sein.

"Das sind zähe Burschen", sagte Hanke. Reus, der nach seinem Zehenbruch mit einem Spezialschuh die Vorlage zum goldenen Treffer von Patrick Herrmann (5.) gegeben hatte, konnte bereits Entwarnung geben:

"Ich bin im Rasen hängen geblieben und dann hat das Knie ein bisschen durchgeschlackert. Es tat im ersten Moment auch ziemlich weh, aber mittlerweile ist es ganz okay. Ich denke nicht, dass es etwas Schlimmeres ist."

Prellung bei ter Stegen

Torhüter ter Stegen, der sich bei der Niederlage in Augsburg eine Prellung im Oberkörperbereich zugezogen hatte, blieb nach einem Zusammenprall mit Nico Bungert kurz vor Schluss die Luft weg.

Mit Schmerzensschreien eilte der Youngster in die Kabine, versteckte sein Gesicht unter dem Trikot. Gladbachs Mannschaftsarzt Stefan Hertl hatte aber keinen Bruch ertasten können.

Weil sich auch Trainer Lucien Favre bei einem Sturz das rechte Handgelenk gebrochen hatte und eine Schiene trug, waren die Meldungen von der Krankenstation der Fohlen deutlich interessanter als die Nachbetrachtung des Arbeitssieges gegen Mainz. "Es war sehr, sehr schwer für uns. Mainz war spielerisch besser als wir", sagte Favre.

Favre adelt Schalke

Besser als sein eigenes Team sieht der Schweizer auch Pokal-Gegner Schalke: "Momentan ist Schalke vielleicht die beste Mannschaft Deutschlands. Sie beeindrucken alle. Es wird schwer für uns. Aber es ist ein Pokalspiel und das ist anders als die Bundesliga", sagte Favre.

Auch Abwehrchef Dante ("Wenn wir so wie heute spielen, verlieren wir") und Stürmer Hanke ("Schalke ist Favorit") schieben die Favoritenrolle nach Gelsenkirchen, auch wenn Gladbach nach zehn Siegen in der Hinrunde nur einen Punkt hinter Schalke liegt. Doch für Hanke hinkt der Vergleich:"Wenn wir eine Spitzenmannschaft wären, hätten wir auch in Augsburg gewonnen", sagte Hanke, der aber zumindest eines klar stellte: "Wir haben mit dem Abstieg nichts mehr zu tun."

Die besten Bilder des 17. Spieltags
Mönchengladbach - Mainz 1:0: Passgeber Marco Reus (r.) feiert mit Torschütze Patrick Herrmann das Siegtor
© spox
1/37
Mönchengladbach - Mainz 1:0: Passgeber Marco Reus (r.) feiert mit Torschütze Patrick Herrmann das Siegtor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach.html
Hat Marco Reus (M.) den Ball, ist kein Halten mehr: Julian Baumgartlinger (l.) versucht trotzdem alles
© spox
2/37
Hat Marco Reus (M.) den Ball, ist kein Halten mehr: Julian Baumgartlinger (l.) versucht trotzdem alles
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=2.html
Julian Baumgartlinger (r.) versucht, Havard Nordtveit zu umkurven
© spox
3/37
Julian Baumgartlinger (r.) versucht, Havard Nordtveit zu umkurven
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=3.html
Mainz-Trainer Thomas Tuchel zieht von dannen, nachdem er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verwiesen wurde
© spox
4/37
Mainz-Trainer Thomas Tuchel zieht von dannen, nachdem er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verwiesen wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=4.html
Kaiserslautern - Hannover 1:1: Kontraste: Während Marco Kurz (l.) seinem Unmut Luft macht, ist Mirko Slomka die Ruhe in Person
© spox
5/37
Kaiserslautern - Hannover 1:1: Kontraste: Während Marco Kurz (l.) seinem Unmut Luft macht, ist Mirko Slomka die Ruhe in Person
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=5.html
Lars Stindl (l.) ist erster Gratulant nach Mohammed Abdellaoues (r.) 0:1 in Kaiserslautern
© spox
6/37
Lars Stindl (l.) ist erster Gratulant nach Mohammed Abdellaoues (r.) 0:1 in Kaiserslautern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=6.html
Ein besonders intensiver Zweikampf zwischen Christian Tiffert und Karim Haggui
© spox
7/37
Ein besonders intensiver Zweikampf zwischen Christian Tiffert und Karim Haggui
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=7.html
Adam Nemec (2. v. r.) wird von seinen Mitspielern nach seinem Ausgleichstreffer beglückwünscht
© spox
8/37
Adam Nemec (2. v. r.) wird von seinen Mitspielern nach seinem Ausgleichstreffer beglückwünscht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=8.html
Schalke 04 - Werder Bremen 5:0: Die große Raul-Show in Gelsenkirchen. Der Spanier erzielte insgesamt drei Treffer, hier das 2:0
© Getty
9/37
Schalke 04 - Werder Bremen 5:0: Die große Raul-Show in Gelsenkirchen. Der Spanier erzielte insgesamt drei Treffer, hier das 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=9.html
Auch der Hunter durfte natürlich nicht fehlen: Klaas-Jan Huntelaar besorgte den Endstand gegen einen machtlosen Tim Wiese
© Getty
10/37
Auch der Hunter durfte natürlich nicht fehlen: Klaas-Jan Huntelaar besorgte den Endstand gegen einen machtlosen Tim Wiese
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=10.html
Für Bremen war es nach dem 0:5 in Gladbach und dem 1:4 in München das dritte Auswärtsdebakel in Folge
© Getty
11/37
Für Bremen war es nach dem 0:5 in Gladbach und dem 1:4 in München das dritte Auswärtsdebakel in Folge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=11.html
Raul und Kyriakos Papadopoulos feierten danach mit den Ultras. Papadopoulos war kaum noch zu bremsen
© Getty
12/37
Raul und Kyriakos Papadopoulos feierten danach mit den Ultras. Papadopoulos war kaum noch zu bremsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=12.html
SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:4: Im dichten Freiburger Regen machte der BVB sofort Ernst und ging durch Lewandowski in Führung
© Getty
13/37
SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:4: Im dichten Freiburger Regen machte der BVB sofort Ernst und ging durch Lewandowski in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=13.html
Doch der SC schlug zurück: Rosenthal (r.) vollendete eine schöne Kombination zum verdienten Ausgleich
© Getty
14/37
Doch der SC schlug zurück: Rosenthal (r.) vollendete eine schöne Kombination zum verdienten Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=14.html
Gündogan (3.v.l.) erzielte kurz vor der Pause das 2:1 für den BVB. Obwohl der Schiriassistent die Fahne hob, ließ Schiedsrichter Perl den Treffer gelten
© Getty
15/37
Gündogan (3.v.l.) erzielte kurz vor der Pause das 2:1 für den BVB. Obwohl der Schiriassistent die Fahne hob, ließ Schiedsrichter Perl den Treffer gelten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=15.html
Robert Lewandowski (M.) und Kevin Großkreutz (r.) stockten das Ergebnis dann auf ein standesgemäßes 4:1 auf
© Getty
16/37
Robert Lewandowski (M.) und Kevin Großkreutz (r.) stockten das Ergebnis dann auf ein standesgemäßes 4:1 auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=16.html
Petric (l.) versucht es artistisch, während Marcel de Jong einen eher ängstlichen Eindruck macht
© Getty
17/37
Petric (l.) versucht es artistisch, während Marcel de Jong einen eher ängstlichen Eindruck macht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=17.html
Hamburger SV - FC Augsburg: Oehrl brachte nach einer knappen Stunde die Augsburger in Führung
© spox
18/37
Hamburger SV - FC Augsburg: Oehrl brachte nach einer knappen Stunde die Augsburger in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=18.html
Die Antwort des HSV folgte auf dem Fuße: Paulo Guerrero erzielte den Ausgleich für die Gastgeber
© Getty
19/37
Die Antwort des HSV folgte auf dem Fuße: Paulo Guerrero erzielte den Ausgleich für die Gastgeber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=19.html
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:1: Auf der Bank der Hertha herrschte nach dem Wirrwarr um Trainer Markus Babbel eisige Stimmung
© Getty
20/37
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:1: Auf der Bank der Hertha herrschte nach dem Wirrwarr um Trainer Markus Babbel eisige Stimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=20.html
Gleich schlägt's ein - Sejad Salihovic brachte mit einem Hammer Hoffenheim in Führung. Thomas Kraft hatte keine Chance
© Getty
21/37
Gleich schlägt's ein - Sejad Salihovic brachte mit einem Hammer Hoffenheim in Führung. Thomas Kraft hatte keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=21.html
Nach einer Rangelei mit Salihovic sah Herthas Raffael (3.v.l.) die rote Karte von Peter Sippel. Der fiel aber auch auf die Schauspielkunst des Hoffenheimers herein
© Getty
22/37
Nach einer Rangelei mit Salihovic sah Herthas Raffael (3.v.l.) die rote Karte von Peter Sippel. Der fiel aber auch auf die Schauspielkunst des Hoffenheimers herein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=22.html
Auch Isaac Vorsah musste vorzeitig duschen gehen - nach einer Notbremse sah er den roten Karton
© Getty
23/37
Auch Isaac Vorsah musste vorzeitig duschen gehen - nach einer Notbremse sah er den roten Karton
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=23.html
Am Ende wurde der Einsatz von Babbel (l.), Preetz (r.) und der Mannschaft belohnt: Gegen neun Gegner machte Hubnik in der Nachspielzeit das 1:1
© Getty
24/37
Am Ende wurde der Einsatz von Babbel (l.), Preetz (r.) und der Mannschaft belohnt: Gegen neun Gegner machte Hubnik in der Nachspielzeit das 1:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=24.html
Bayer Leverkusen - 1. FC Nürnberg 0:3: Was für ein Auftakt! Nach acht Minuten sorgte Daniel Didavi für die Führung der Gäste
© Getty
25/37
Bayer Leverkusen - 1. FC Nürnberg 0:3: Was für ein Auftakt! Nach acht Minuten sorgte Daniel Didavi für die Führung der Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=25.html
Manuel Friedrich (l.) und seine Leverkusener hatten gegen den Club meistens das Nachsehen. In der 22. Minute erhöhte Hegeler auf 2:0
© Getty
26/37
Manuel Friedrich (l.) und seine Leverkusener hatten gegen den Club meistens das Nachsehen. In der 22. Minute erhöhte Hegeler auf 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=26.html
Es kam noch schlimmer: Pekhart erhöhte nach einer Ecke auf 3:0. Bayer, hier Andre Schürrle (r.) am Boden
© Getty
27/37
Es kam noch schlimmer: Pekhart erhöhte nach einer Ecke auf 3:0. Bayer, hier Andre Schürrle (r.) am Boden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=27.html
Überschäumende Freude beim Club nach diesem furiosen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde
© Getty
28/37
Überschäumende Freude beim Club nach diesem furiosen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=28.html
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 1:0: Für den VfB gab es kaum Räume. Hier setzt Madlung (l.) Cacau unter Druck.
© spox
29/37
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 1:0: Für den VfB gab es kaum Räume. Hier setzt Madlung (l.) Cacau unter Druck.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=29.html
VfB-Torwart Sven Ulreich brachte die Wolfsburger mit einigen Paraden zur Verzweiflung und feierte dies gebührend
© Getty
30/37
VfB-Torwart Sven Ulreich brachte die Wolfsburger mit einigen Paraden zur Verzweiflung und feierte dies gebührend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=30.html
Die Zuschauer sahen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wie zwischen Gentner (l.) und Cheol (r.). Ein großes Spiel war es aber nicht.
© Getty
31/37
Die Zuschauer sahen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wie zwischen Gentner (l.) und Cheol (r.). Ein großes Spiel war es aber nicht.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=31.html
Das glücklichere Ende hatte schließlich der VfL Wolfsburg für sich. Polter erzielte das goldene Tor eine Viertelstunde vor Schluss
© Getty
32/37
Das glücklichere Ende hatte schließlich der VfL Wolfsburg für sich. Polter erzielte das goldene Tor eine Viertelstunde vor Schluss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=32.html
Bayern München - 1. FC Köln 3:0 : Van Buyten schaffte das Kunststück, den Ball kaputt zu schießen
© Getty
33/37
Bayern München - 1. FC Köln 3:0 : Van Buyten schaffte das Kunststück, den Ball kaputt zu schießen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=33.html
In der 33. Minute musste Ribery vom Platz. Der Franzose sah nach einem Techtelmechtel mit Sereno zuerst Gelb, dann Gelb-Rot
© Getty
34/37
In der 33. Minute musste Ribery vom Platz. Der Franzose sah nach einem Techtelmechtel mit Sereno zuerst Gelb, dann Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=34.html
Auch in Unterzahl dominierten die Bayern das Spiel weiter. Folgerichtig netzte Gomez nach Vorarbeit von Müller ein
© Getty
35/37
Auch in Unterzahl dominierten die Bayern das Spiel weiter. Folgerichtig netzte Gomez nach Vorarbeit von Müller ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=35.html
Nach einer Ecke von Kroos stand Alaba (r.) auf einmal blank. Der Österreich ließ sich nicht bitten
© Getty
36/37
Nach einer Ecke von Kroos stand Alaba (r.) auf einmal blank. Der Österreich ließ sich nicht bitten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=36.html
Kroos war es vorbehalten, mit einem Lupfer den Endstand perfekt zu machen
© Getty
37/37
Kroos war es vorbehalten, mit einem Lupfer den Endstand perfekt zu machen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=37.html
 

Das kann der FSV Mainz nicht behaupten. Nach nur einem Punkt aus den beiden guten Vorstellungen am Dienstag im Nachholspiel beim 1. FC Köln (1:1) und am Sonntag in Mönchengladbach stehen die Rheinhessen nur zwei Punkte vor dem Relegationsplatz. Zudem endete bei der Borussia die Serie von fünf Spielen ohne Niederlage.

"Aus meiner Sicht war es eigentlich ein klares Unentschiedenspiel, das wir verloren haben", sagte Mainz-Coach Thomas Tuchel. Tuchel, der sich eine Magen-Darm-Erkrankung bei seiner Tochter eingefangen hatte, ärgerte sich aber nicht nur über die Niederlage, sondern auch über Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen), der ihn auf die Tribüne verbannt hatte.

Tuchel kritisiert Schiedsrichter

"Ich finde das Benehmen des vierten Offiziellen bedenklich und auch Herr Gagelmann - die Art und Weise, wie er mit mir gesprochen hat und das, was tatsächlich vorgefallen ist."

"Da bin ich sehr gespannt, was in dem Bericht drin steht, weil nichts vorgefallen ist und ich nichts gemacht habe." Für den Mainzer Manager Christian Heidel war Tuchels Verbannung "der größte Unsinn, den man machen konnte. Er hatte kaum Stimme, ich habe ihn noch nie so ruhig erlebt."

Unruhe wird bei den Mainzern trotz der Niederlage wohl kaum aufkommen. Angesichts der Erweiterung des Lazaretts um Verteidiger Bo Svensson (Knieverletzung) dürften die Rheinhessen allerdings froh sein, wenn es nach dem Pokal-Match am Mittwoch beim Regionalligisten Holstein Kiel in die Winterpause geht.

Gladbach - Mainz: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.