Bundesliga: 15. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

SC Freiburg - Hannover 96

Von SPOX
Donnerstag, 01.12.2011 | 15:04 Uhr
Das letzte Gastspiel von Hannover 96 in Freiburg wurde mit 3:1 gewonnen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der SC Freiburg steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz und wartet seit drei Heimspielen auf einen Erfolg vor heimischem Publikum. Die für die Europa-League-Zwischenrunde qualifizierten Hannoveraner sind dagegen seit vier Partien sieglos.

Bei Freiburg fehlen: Salz (nicht berücksichtigt), Barth (Innenbandriss im Knie), Mujdza (Mittelfußbruch), Bickel (doppelter Bänderriss im Sprunggelenk), Rosenthal (Faserriss im Adduktorenbereich)

Dembele neben Cisse? Jetzt Freiburg aufstellen!

Bei Hannover fehlen: Andreasen (Aufbautraining nach Leistenproblemen), Carlitos (Aufbautraining nach Knieoperation), Hauger (Leistenoperation)

Ya Konan in die Startelf? Jetzt 96 aufstellen!

Sonstiges: Bei den Breisgauern sind nach dem Last-Minute-Remis in Hoffenheim keine Änderungen der Startelf zu erwarten.

Hannover könnte nach der Europa-League-Belastung rotieren: Pander und Cherundolo wären Kandidaten für eine Pause. Stindls Einsatz ist nach einer Prellung am rechten Sprunggelenk fraglich, Stoppelkamp oder Ya Konan könnten ihn ersetzen.

Jetzt im SPOX-Tippspiel den Spieltag tippen!

Statistik: Im ersten Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover am 1. Mai 2004 gelang den Freiburger mit 4:1 ihr bislang einziger Sieg gegen die Niedersachsen, die die letzten vier Duelle gewannen. Das 2:1 am 6. März 2010 in Freiburg war nach zunächst sechs Niederlagen der erste Sieg für Trainer Mirko Slomka mit 96. Die Schwarzwälder blieben mit der löchrigsten Abwehr der Liga in den letzten drei Spielen ungeschlagen und trafen dabei jeweils in der letzten Minute ins Netz, wodurch sie vier Punkte holten. Die letzten drei Treffer der Freiburger, die vor ihrem 100. Bundesliga-Unentschieden stehen, erzielten jeweils Joker. Die Niedersachsen blieben seit ihrem 2:1-Triumph über Spitzenreiter FC Bayern vom 23. Oktober vier Partien in Folge sieglos, in denen sie jeweils 0:1 in Rückstand gerieten.

SC Freiburg - Hannover 96: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung