Bundesliga - 14. Spieltag

Nur Gewinner im Nordderby

SID
Sonntag, 27.11.2011 | 15:34 Uhr
Hannovers Manuel Schmiedebach (l.) und Hamburgs Gojko Kacar im Zweikampf
© Getty
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Copa Libertadores
Live
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Kein Sieger, aber viele Gewinner - nach dem 1:1 im Nordderby zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV gingen nahezu alle Beteiligten zufrieden nach Hause.

Es gab keinen Sieger, wer derzeit der große und der kleine HSV ist wurde nicht geklärt, aber alle waren trotzdem zufrieden - mit dem 1:1 im Nordderby zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV konnte nahezu jeder Beteiligter leben.

Und da die Anhänger beider Mannschaften seit langem eine gute Fan-Freundschaft verbindet, blieben sogar die von anderen Nachbarschaftsduellen gewohnten gewalttätigen Auseinandersetzungen im und vor dem Stadion aus.

Folgerichtig schallten nach dem Abpfiff laute Lobgesänge durch die Katakomben der Hannoveraner WM-Arena, die mit 49.000 Zuschauern zum fünften Mal in Folge ausverkauft war.

"Meine Mannschaft hat eine Ausstrahlung gezeigt, die eines HSV würdig war", formulierte HSV-Trainer Thorsten Fink fast schon pathetisch, sein Kollege Mirko Slomka stand dem kaum nach: "Es war sicherlich nicht unser bester Tag, aber wir haben uns nie entmutigen lassen und immer dagegengehalten."

Schlaudraff bricht den Bann

Was besonders für Jan Schlaudraff galt. Drei glasklare Torchancen hatte der Ex-Nationalspieler bereits ausgelassen, als er in der 79. Minute mit vollem Risiko einen Volleyschuss aus 20 Metern Entfernung im HSV-Tor versenkte und damit den Endstand herstellte. Zuvor hatte der Supertechniker 1014 Minuten lang keinen Treffer mehr erzielt.

"Ich habe den Ball schon gut getroffen, aber auch die Vorlage von Sergio Pinto war perfekt", sagte der 28-Jährige und beschrieb die spektakulärste Szene eines unterhaltsamen, aber über weite Strecken auch zerfahrenen Spiels. Slomka weiß natürlich auch, was er an seinem offensiven Mittelfeldspieler hat: "Allein diese außergewöhnliche Szene zeugt von Jans besonderer Klasse."

Somit hielten gleich zwei Serien, nachdem Innenverteidiger Jeffrey Bruma die Gäste in der 64. Minute in Führung gebracht hatte: Die Niedersachsen sind zu Hause weiterhin ungeschlagen, Fink überstand auch das sechste Pflichtspiel seiner noch jungen Amtszeit ohne Niederlage.

Wer war Dein MAN des Spieltags? Jetzt abstimmen!

Drobny als gutes Beispiel

Folgerichtig gab sich der ehemalige Bayern-Profi in jedem seiner Interview optimistisch-aufgekratzt. "Alle unsere Statistiken stimmen. Wir sind wieder in der Lage, fast jedes Team zu schlagen. Aber im Vordergrund steht das Sichern eines Mittelfeldplatzes, da wollen wir peu a peu hin. Allerdings: Mit einem Sieg wären wir schon Elfter gewesen, das hätte sich noch etwas besser gelesen", sagte Fink.

Seine positive Ausstrahlung haben auch Spieler und sportliche Leitung adaptiert. "Wir waren so viel besser, mit dem Abstiegskampf haben wir definitiv nichts mehr zu tun", meinte Sportchef Frank Arnesen. Auch Kapitän Heiko Westermann staunte fast über die Leistung des HSV: "Phasenweise haben wir bärenstark gespielt. Wenn wir so weitermachen, sind wir in drei Wochen Zehnter."

Symbolfigur für den sportlichen Aufschwung der Hanseaten ist dabei Jaroslav Drobny. Zu Saisonbeginn nach mehreren Fehlgriffen in der Kritik, hielt der Tscheche nicht zum ersten Mal einen wichtigen Auswärtspunkt im wahrsten Sinne des Wortes fest und war nur gegen Schlaudraffs Traumtor machtlos. Fink: "Er geht mit gutem Beispiel voran und zeigt den Kollegen, wie man sich aus einem Tal herauskämpfen kann."

Hannover - Hamburg: Daten zum Spiel

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung