Fussball

Hannover 96 - Hamburger SV

Von SPOX
Hamburg gewann seit 1988 nur ein einziges Spiel bei Hannover 96
© Getty

Hannover verlor gegen den HSV nur zwei der vergangenen 17 Duelle und eins der letzten neun Heimspiele, als Collin Benjamin am 11. August 2007 für einen hanseatischen 1:0-Erfolg an der Leine sorgte. In ihren letzten drei Gastspielen in Hannover, die alle im November stattfanden, kassierten die Hamburger acht Gegentore.

Bei Hannover fehlen: Stindl (5. Gelbe), Ya Konan (Rot), Miller (Trainingsrückstand), Andreasen, Carlitos (beide Aufbau), Hauger (Leisten-OP)

Stindl und Ya Konan gesperrt: Wie soll 96 spielen? Jetzt aufstellen!

Bei Hamburg fehlen: Rajkovic (Rot), Petric (Aufbautraining), Arslan (Sprunggelenk-OP), Castelen (Muskelfaserriss), Sala (Muskelfaserriss), Berg (muskuläre Probleme)

Änderungen nötig? Wie soll der HSV spielen? Jetzt aufstellen!

Sonstiges: Cherundolo und Pinto kehren bei Hannover in die Startelf zurück. Rechts offensiv hat Stoppelkamp wohl die Nase vorne. Die erste Elf des HSV hat sich gefunden - Fink wird nichts ändern. Für Petric kommt das Spiel noch zu früh. Auch Berg fällt mit muskulären Problemen aus.

Jetzt im SPOX-Tippspiel den Spieltag tippen!

Statistik: Die Niedersachsen sind als einziges Team neben den Gladbachern, gegen die sie beim 0:1 am 30. April die letzte Heimniederlage kassierten, zu Hause noch ungeschlagen. Aus den vergangenen drei Runden, in denen sie je einen gegnerischen Doppelpack kassierten, holten sie mit insgesamt acht Gegentreffern nur einen Punkt. 96 bejubelte die meisten Elfmetertore (vier) aller Klubs und erzielte in der ersten Halbzeit die meisten Tore (zwölf) nach Spitzenreiter München (18). Der HSV ist mit dem neuen Trainer Torsten Fink (sechs Punkte in vier Spielen) und insgesamt seit fünf Runden ungeschlagen. In den vergangenen sieben Partien waren die Hanseaten immer erfolgreich, und das nächste Tor ist ihr 2700. in der Bundesliga.

Hannover 96 - Hamburger SV: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung