Fussball

1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern

Von SPOX
Donnerstag, 03.11.2011 | 16:03 Uhr
In der letzten Saison fielen fünf Tore in dieser Partie, drei für Hoffenheim und zwei für den FCK
© Getty

Hoffenheim hat mit 16 so wenige Zähler wie noch nie nach elf Spieltagen, könnte mit einem Sieg gegen Kaiserslautern aber wieder an die Europacupplätze heranschnuppern. Der FCK ist gegen die Kraichgauer bislang noch ohne Dreier.

Bei Hoffenheim fehlt: Jaissle (Aufbautraining)

Salihovic wieder von Beginn an? Jetzt Hoffenheim aufstellen!

Bei Kaiserslautern fehlt: Simunek (Trainingsrückstand)

Shechter oder Kouemaha? Jetzt den FCK aufstellen!

Sonstiges: Trainer Stanislawski kündigte Änderungen an: Vestergaard macht Druck auf Compper, Obasi, Firmino und Sigurdsson fliegen aus der Startelf. Becks Einsatz (Muskelverhärtung im Oberschenkel) ist fraglich, Ibertsberger oder Johnson könnten ihn ersetzen. Rudy gibt sein Comeback, auch Musona erhält eine Chance von Beginn an. Der wiedergenesene Salihovic wäre eine Alternative zu Williams.

Lautern wohl wieder mit der Elf, die in Hamburg einen Punkt holte und wettbewerbsübergreifend seit vier Partien nicht mehr verloren hat. Der beim HSV schwache Amedick zittert um seinen Platz, im Sturm erhält wohl Kouemaha erneut den Vorzug vor Shechter.

Jetzt im SPOX-Tippspiel den Spieltag tippen!

Statistik: Trotz je zweier Treffer in den bisherigen beiden Erstligaduellen holten die Pfälzer erst einen Punkt gegen Hoffenheim. Die Kraichgauer gewannen nur eine der letzten fünf Ligapartien (1:0 gegen Gladbach am 22. Oktober), in denen sie insgesamt nur zwei Treffer erzielten. In den ersten sechs Saisonspielen schoss 1899 acht Tore in Halbzeit eins, in den folgenden fünf Partien keines mehr. Der FCK holte sieben Punkte aus den letzten drei Begegnungen, in denen er jeweils 1:0 in Führung ging. In den letzten fünf Runden kassierten die Pfälzer kein Gegentor vor der Pause.

1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung