Donnerstag, 30.09.2010

Bundesliga: 7. Spieltag - Aufstellungen

Bayer Leverkusen - Werder Bremen

Bayer Leverkusen (elf Punkte) will den Abstand zur Spitze weiter verkürzen. Werder Bremen (7) muss dagegen zusehen, endlich Konstanz in die eigenen Leistungen zu bringen. Zuletzt setzte es nach dem 3:2-Derby-Sieg gegen den HSV eine 0:4-Klatsche bei Inter Mailand.

Auf Torsten Frings (l.) muss Werder gegen Bayer dieses Mal verzichten
© Getty
Auf Torsten Frings (l.) muss Werder gegen Bayer dieses Mal verzichten

Bei Leverkusen fehlen: Castro (Muskelfaserriss), Ballack (Fraktur des Schienbeinköpfchens), Kießling (Syndesmose-Riss)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Bei Bremen fehlen: Vander (Schambeinentzündung), Boenisch (Knieoperation), Fritz (muskuläre Probleme), Naldo (Knieprobleme), Frings (Operation wegen Blutergusses), Pizarro (muskuläre Probleme)

Sonstiges: Bei Bayer ist der Einsatz von Renato Augusto stark gefährdet. Im Sturm darf gegen Bremen derjenige von Beginn an ran, der nicht in der Europa League startete. Heißt: Helmes oder Derdiyok. Trotz des schwachen Auftritts in Mailand hat Schaaf bei Werder kaum Möglichkeiten für Veränderungen. Wahrscheinlich ist, dass Borowoski und Jensen aus der Mannschaft fallen und Pasanen und Hunt ins Team rutschen.

Statistik: Zwei Tore und drei Punkte sind die magere Ausbeute der Leverkusener aus den letzten fünf Heimspielen gegen Werder. Gegen Bremen verbuchte die Werkself die meisten Unentschieden (24). Die Heynckes-Elf gewann aber die letzten beiden Spiele und verlor in den vergangenen neun Ligapartien lediglich beim 3:6 gegen Gladbach am 29. August. Schon zehn Leverkusener trugen sich in die Torschützenliste ein. Werder kassierte in den letzten drei Spielen acht Gegentore und insgesamt die zweitmeisten der Liga (15).

Bayer Leverkusen - Werder Bremen: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.