Donnerstag, 23.09.2010

Bundesliga: 6. Spieltag - Aufstellungen

VfL Wolfsburg - SC Freiburg

Mit zwei Siegen in Serie hat der VfL Wolfsburg den katastrophalen Saisonstart erstmal vergessen gemacht. Gegen Freiburg möchte das Team von Coach Steve McClaren jetzt nachlegen. Die Gäste liegen trotz der Last-Minute-Pleite gegen Schalke immer noch auf Rang fünf.

Wolfsburg (hier Josue r. und Barzagli l.) wartet seit vier Spielen auf einen Sieg gegen Freiburg
Wolfsburg (hier Josue r. und Barzagli l.) wartet seit vier Spielen auf einen Sieg gegen Freiburg

Bei Wolfsburg fehlen: Ziani (Hüft-OP), Friedrich (Bandscheiben-OP)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Bei Freiburg fehlen: Banovic (Rot-Sperre), Pouplin (Entzündung im Sprunggelenk), Flum (Aufbautraining), Krmas (Wade), Jäger (Knochenödem im Knie), Bechmann (Knie-OP), Reisinger (Achillessehne)

Sonstiges: In Wolfsburg gibt es keinen Grund zu wechseln. Einzig Riether könnte Pekarik ersetzen. Dutt wird die Elf aus dem Schalke-Spiel erneut bringen.

Statistik: Zwei Niederlagen in 14 Duellen - gegen keinen aktuellen Bundesliga-Klub hat Freiburg so selten verloren wie gegen Wolfsburg. Mit dem 1:0 am 25. April durch den Ex-Wolfsburger Makiadi verließen die Breisgauer die Abstiegsplätze und legten den Grundstock zum Klassenerhalt. Seit dem 0:4 in Bremen am 10. April, ihrer bislang letzten Auswärtsniederlage, trafen sie in allen zehn Pflichtpartien. Der fünfmalige Saisontorschütze Cisse erzielte dabei neun der 15 Treffer. Wenn Wolfsburg trifft, dann auch Dzeko. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison (fünf Treffer in den ersten fünf Runden) ging nur beim 0:2 in Dortmund leer aus.

VfL Wolfsburg - SC Freiburg: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.