Donnerstag, 23.09.2010

Bundesliga: 6. Spieltag - Aufstellungen

Bayern München - Mainz 05

Spitzenspiel in der Allianz-Arena: Nach fünf Siegen in fünf Partien reist der FSV Mainz 05 als Tabellenführer zum FC Bayern München. Die Bayern müssen mehrere Wochen auf Franck Ribery verzichten. Wer ersetzt den Franzosen beim Meister?

Das letzte Spiel zwischen Bayern und Mainz gewann der FCB in München klar mit 3:0
Das letzte Spiel zwischen Bayern und Mainz gewann der FCB in München klar mit 3:0

Bei Bayern fehlen: Ribery (Außenbandriss), Robben (Muskelriss)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Bei Mainz fehlen: Müller (Reha nach Kreuzbandanriss)

Sonstiges: FCB-Coach van Gaal könnte Pranjic links hinten den Vorzug vor Contento geben. Altintop ist erster Kandidat für Riberys Platz. Allerdings könnte van Gaal auch auf 4-4-2 mit Kroos (links) und Müller auf den Außen umbauen und Gomez so eine Chance von Beginn an geben.

Tuchel brachte gegen Köln fünf Neue in die Startelf. Wieviel rotiert der FSV-Coach diesmal? Gut möglich, dass er mit Soto, Karhan und Polanski auswärts beim Meister drei Sechser bringt. Rechts hinten hat der defensivstärkere Zabavnik gegenüber Heller die Nase vorn.

Statistik: Nur in Wolfsburg (15) erzielten die Mainzer mehr als die fünf Treffer in München. Doch einen Punkt holten sie an der Isar noch nicht. Immerhin ärgerten sie den Rekordmeister, als sie am 22. August 2009 mit einem 2:1 van Gaal die erste Niederlage als Bayern-Trainer beibrachten. Die seit dem 27. März (1:2 gegen Stuttgart) zu Hause ungeschlagenen Münchner feierten beide 2:1-Saisonsiege durch Treffer in der Nachspielzeit. In den vergangenen beiden Spielzeiten hatten sie nach fünf Runden ebenso wie jetzt acht Punkte auf dem Konto, aber mit elf und zwölf Toren etwa dreimal so viele Treffer wie heute erzielt.

Bayern München - Mainz 05: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.