Bundesliga - 3. Spieltag

Helmes rettet Bayer Punkt in Hannover

SID
Samstag, 11.09.2010 | 17:26 Uhr
Manuel Schmiedebach (re.) und 96 waren meistens einen Schritt schneller als Bayer
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Nationalspieler Patrick Helmes hat Bayer Leverkusen vor einer weiteren Niederlage bewahrt. In der 89. Minute war der Angreifer zum 2:2 (0:1)-Endstand bei Hannover 96 erfolgreich. Zuvor wurde Michael Ballack schwer verletzt ausgewechselt.

Die Werkself machte einen 0:2-Rückstand wett. Allerdings muss Leverkusen länger auf Michael Ballack verzichten. Der Nationalmannschaftskapitän wurde in der 31. Minute verletzt ausgewechselt. Die Diagnose war niederschmetternd: Fraktur des Schienbeinkopfes, sechs Wochen Pause.

Bereits vor Ballacks Auswechslung war Hannover durch Didier Ya Konan (20.) vor 40.852 Zuschauern in Führung gegangen.

96 lange in Unterzahl

Der Wermutstropfen folgte jedoch 16 Minuten später, als Innenverteidiger Emanuel Pogatetz wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Kurz nach dem Wechsel erhöhte Mohammed Abdellaoue (49.) auf 2:0, Eren Derdiyok (62.) verkürzte kurz nach seiner Einwechslung. In der 89. Minute war Helmes per Freistoß zum 2:2 erfolgreich.

Gäste-Trainer Jupp Heynckes hatte seine Startelf, die vor der Länderspielpause gegen Gladbach 3:6 unter die Räder geraten war, auf drei Positionen verändert.

Heynckes mit drei Neuen in der Startelf

Manuel Friedrich spielte für Stefan Reinartz in der Innenverteidigung, und Sidney Sam rückte für den erkrankten Tranquillo Barnetta in die Mannschaft.

Im Sturm ersetzte Patrick Helmes den Schweizer Nationalspieler Derdiyok.

Die erhoffte Sicherheit kam zunächst dennoch nicht auf.

Bayer leistete sich Fehlpässe in Serie und kam mit dem aggressiven Pressing der Niedersachsen überhaupt nicht zurecht.

Ein Freistoß von Ballack (12.) war die einzige Chance der ersten Halbzeit.

Das Gegentor fiel dennoch völlig unerwartet, als Ya Konan bei seinem zweiten Saisontreffer einen krassen Fehler von Sami Hyypiä eiskalt ausnutzte.

Blogs@SPOX: Das sieht sehr nach Labbadiagerumpel aus

Hannover legte nach der Führung seine Zurückhaltung ab und spielte munter nach vorn. Abdellaoue (27.) und Sergio Pinto (28.) hatten gute Chancen zum 2:0. Bayer fing sich erst nach dem Platzverweis wieder, doch zwingende Torchancen blieben aus.

96 auch nach der Pause stark

Nach dem Wechsel drückte 96 mächtig auf das Tempo. Pinto (47.) und Moritz Stoppelkamp (49.) hätten bereits für eine Vorentscheidung sorgen können.

Sekunden später erzielte Abdellaoue nach einem Eckstoß nahezu unbedrängt sein zweites Saisontor.

Heynckes wechselte in Derdiyok einen dritten Stürmer ein, der kurz darauf aus elf Metern ungehindert den Rückstand verkürzte. Hannover beschränkte sich völlig auf das Konterspiel, Bayer ließ jedoch trotz Überzahl lange Zeit Kreativität vermissen.

Hannover - Leverkusen: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung