Samstag, 11.09.2010

Bundesliga - 3. Spieltag

Steve McClaren: "Brauchen ein wenig Zeit"

Borussia Dortmund feiert den ersten Heimsieg der neuen Saison. Die Mannschaft von Jürgen Klopp gewann am Samstag gegen den VfL Wolfsburg verdient mit 2:0 (0:0). Die Wölfe bleiben damit weiter ohne Punkt. VfL-Geschäftsführer Dieter Hoeneß sucht derweil nach Erklärungen.

Steve McClaren trainiert den VfL Wolfsburg erst seit 2010
© Getty
Steve McClaren trainiert den VfL Wolfsburg erst seit 2010

Ohne Biss und vor allem ohne Gegenwehr ergaben sich die Wölfe in ihr Schicksal. Dieter Hoeneß suchte nach der dritten Niederlage des VfL Wolfsburg im dritten Saisonspiel krampfhaft nach Erklärungen.

"Es ist eine kritische Situation. Doch manchmal ist es besser, die Krise am Saisonanfang zu haben, dann hat man noch genügend Zeit, das zu klären", sagte der VfL-Geschäftsführer nach dem 0:2 (0:0) bei Borussia Dortmund.

Zu klären gibt es nach dem erschreckend schwachen Auftritt vor 73.600 Zuschauern und dem schlechtesten Saisonstart der Niedersachsen seit ihrem Bundesliga-Aufstieg 1997 einiges. Hoeneß mutmaßte:" Viele Spieler agieren weit unter ihren Möglichkeiten. Der eine oder andere ist offenbar dem Erwartungsdruck nicht gewachsen."

Steve McClaren: "Gegen 96 müssen wir gewinnen"

Die schmerzhaften Rückschläge zuvor bei Bayern München (1:2) und vor allem das 3:4 nach einer 3:0-Führung zu Hause gegen den FSV Mainz 05 Mainz seien noch immer in den Köpfen, so Hoeneß.

Oder anders gesagt: Der Meister von 2009 hat kein physisches, sondern ein psychisches Problem. "Und der Druck wird nun immer größer, das wissen wir", ergänzte Trainer Steve McClaren, der bereits Durchhalteparolen formulierte.

Zufrieden sei er mit seiner Mannschaft nur bis zum 0:1 durch Nuri Sahin (50.) gewesen. Er habe gewusst, dass das erste Tor in diesem Spiel sehr wichtig sein würde. Doch was in den restlichen 40 Minuten geschah, dürfte den Engländer eher ins Grübeln gebracht haben.

Kein Aufbäumen, kein Kampfgeist und nur einen Torschuss sah McClaren in der zweiten Halbzeit, nachdem vor dem Wechsel zumindest Edin Dzeko mit einem Lattenschuss (6.) einen Aufwärtstrend vermuten ließ.

Die besten Bilder des 3. Spieltags
1. FC Köln - FC St. Pauli: Kölns Lukas Podolski im Zweikampf mit Markus Thorandt
© Getty
1/39
1. FC Köln - FC St. Pauli: Kölns Lukas Podolski im Zweikampf mit Markus Thorandt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg.html
Weiter geht's mit Nahkampf: Kölns Fabrice Ehret räumt Carsten Rothenbach ab
© Getty
2/39
Weiter geht's mit Nahkampf: Kölns Fabrice Ehret räumt Carsten Rothenbach ab
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=2.html
Das Tor des Tages erzielte Taner Yalcin - und darf es sich dafür kurz auf den Schultern von Lukas Podolski bequem machen
© Getty
3/39
Das Tor des Tages erzielte Taner Yalcin - und darf es sich dafür kurz auf den Schultern von Lukas Podolski bequem machen
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=3.html
Und so sieht Kölns Trainer Zvonimir Soldo aus, wenn er den ersten Saisonsieg genießt
© Getty
4/39
Und so sieht Kölns Trainer Zvonimir Soldo aus, wenn er den ersten Saisonsieg genießt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=4.html
FSV Mainz 05 - 1. FC Kaiserlautern: Das Topspiel am Sonntag vor einer hübschen Kulisse am Bruchweg
© Getty
5/39
FSV Mainz 05 - 1. FC Kaiserlautern: Das Topspiel am Sonntag vor einer hübschen Kulisse am Bruchweg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=5.html
Die kalte Dusche für die Gastgeber: Srdjan Lakic erzielt die Führung für Kaiserslautern
© Getty
6/39
Die kalte Dusche für die Gastgeber: Srdjan Lakic erzielt die Führung für Kaiserslautern
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=6.html
Doch dann die 71. Minute: Kaiserslautern-Antreiber Christian Tiffert ist fassungslos, denn…
© Getty
7/39
Doch dann die 71. Minute: Kaiserslautern-Antreiber Christian Tiffert ist fassungslos, denn…
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=7.html
…Niko Bungert (l.) erzielte den Ausgleich für Mainz - hier die Party mit den Teamkollegen Adam Szalai und Christian Fuchs
© Getty
8/39
…Niko Bungert (l.) erzielte den Ausgleich für Mainz - hier die Party mit den Teamkollegen Adam Szalai und Christian Fuchs
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=8.html
Der eingewechselte Andre Schürrle erzielte den Siegtreffer - die Combacker aus Mainz haben wieder zugeschlagen
© Getty
9/39
Der eingewechselte Andre Schürrle erzielte den Siegtreffer - die Combacker aus Mainz haben wieder zugeschlagen
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=9.html
FC Bayern München - Werder Bremen: Das Topspiel des 3. Spieltags stieg am Samstagabend in der Allianz Arena in München
© Getty
10/39
FC Bayern München - Werder Bremen: Das Topspiel des 3. Spieltags stieg am Samstagabend in der Allianz Arena in München
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=10.html
Und der Kaiser war auch da: Etwas verlegen nahm Franz Beckenbauer die Glückwünsche zum 65. Geburtstag entgegen
© Getty
11/39
Und der Kaiser war auch da: Etwas verlegen nahm Franz Beckenbauer die Glückwünsche zum 65. Geburtstag entgegen
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=11.html
Zum Dank für seine Verdienste um den FC Bayern gab's noch einen schicken Blumenstrauß und eine nette Plauderei mit den Granden
© Getty
12/39
Zum Dank für seine Verdienste um den FC Bayern gab's noch einen schicken Blumenstrauß und eine nette Plauderei mit den Granden
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=12.html
Bremens Marko Marin schnibbelt einen Freistoß über die Bayern-Mauer
© Getty
13/39
Bremens Marko Marin schnibbelt einen Freistoß über die Bayern-Mauer
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=13.html
Thomas Müller vergab früh eine der besten Gelegenheiten für die Bayern
© Getty
14/39
Thomas Müller vergab früh eine der besten Gelegenheiten für die Bayern
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=14.html
Das Feier-Biest kann also auch anders: Bayern-Trainer Louis van Gaal quittiert das 0:0 mit einem gesenkten Kopf
© Getty
15/39
Das Feier-Biest kann also auch anders: Bayern-Trainer Louis van Gaal quittiert das 0:0 mit einem gesenkten Kopf
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=15.html
Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg: Torchancen gab es in Dortmund zu Beginn nur selten, daher rieben sich die Akteure in Mittelfeldzweikämpfen auf
© Getty
16/39
Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg: Torchancen gab es in Dortmund zu Beginn nur selten, daher rieben sich die Akteure in Mittelfeldzweikämpfen auf
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=16.html
Kommt ein Diego geflogen...Wolfsburgs Spielmacher wird von Mats Hummels (M.) ausgehebelt
© Getty
17/39
Kommt ein Diego geflogen...Wolfsburgs Spielmacher wird von Mats Hummels (M.) ausgehebelt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=17.html
Shinji Kagawa hatte kaum Platz und wurde meist direkt von einem Haufen Wolfsburger gestellt
© Getty
18/39
Shinji Kagawa hatte kaum Platz und wurde meist direkt von einem Haufen Wolfsburger gestellt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=18.html
Der BVB spielte überlegen und ging durch ein Traumtor von Nuri Sahin in Führung
© Getty
19/39
Der BVB spielte überlegen und ging durch ein Traumtor von Nuri Sahin in Führung
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=19.html
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Frankfurts Benjami Köhler erzielte die Führung für die Eintracht
© Getty
20/39
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt: Frankfurts Benjami Köhler erzielte die Führung für die Eintracht
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=20.html
Und hier noch der passende Jubel dazu
© Getty
21/39
Und hier noch der passende Jubel dazu
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=21.html
Und schon wieder jubelt Frankfurt: Theofanis Gekas (r.) traf zum 2:0 für die Eintracht
© Getty
22/39
Und schon wieder jubelt Frankfurt: Theofanis Gekas (r.) traf zum 2:0 für die Eintracht
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=22.html
Hannover 96 - Bayer Leverkusen: Michael Ballack erlebte einen gebrauchten Nachmittag - früh Gelb, früh ausgewechselt
© Getty
23/39
Hannover 96 - Bayer Leverkusen: Michael Ballack erlebte einen gebrauchten Nachmittag - früh Gelb, früh ausgewechselt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=23.html
Manuel Friedrich (r.) erhielt bei Leverkusen den Vorzug vor Stefan Reinartz in der Innenverteidigung
© Getty
24/39
Manuel Friedrich (r.) erhielt bei Leverkusen den Vorzug vor Stefan Reinartz in der Innenverteidigung
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=24.html
Hannovers Stürmer Didier Ya Konan erzielte das Führungstor gegen Bayer Leverkusen
© Getty
25/39
Hannovers Stürmer Didier Ya Konan erzielte das Führungstor gegen Bayer Leverkusen
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=25.html
Michael Ballack musste an der Seitenlinie behandelt werden, konnte aber nicht mehr weitermachen
© Getty
26/39
Michael Ballack musste an der Seitenlinie behandelt werden, konnte aber nicht mehr weitermachen
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=26.html
Maik Franz (M.) in seinem Element. Diesmal bekommt Filip Daems den Föhn ab
© Getty
27/39
Maik Franz (M.) in seinem Element. Diesmal bekommt Filip Daems den Föhn ab
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=27.html
Hamburger SV - 1. FC Nürnberg: So sieht es also aus, wenn man Ruud van Nistelrooy in Manndeckung genommen wird
© Getty
28/39
Hamburger SV - 1. FC Nürnberg: So sieht es also aus, wenn man Ruud van Nistelrooy in Manndeckung genommen wird
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=28.html
Piotr Trochowski versucht sich mit einem Freistoß - (noch) ohne Glück...
© Getty
29/39
Piotr Trochowski versucht sich mit einem Freistoß - (noch) ohne Glück...
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=29.html
Das hatte dann Joris Mathijsen, der den HSV in dieser Szene in Führung bringt
© Getty
30/39
Das hatte dann Joris Mathijsen, der den HSV in dieser Szene in Führung bringt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=30.html
SC Freiburg - VfB Stuttgart: SC-Torjäger Papiss Cisse (r.) schirmt die Kugel gegen VfB-Linksverteidiger Cristian Molinaro ab
© Getty
31/39
SC Freiburg - VfB Stuttgart: SC-Torjäger Papiss Cisse (r.) schirmt die Kugel gegen VfB-Linksverteidiger Cristian Molinaro ab
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=31.html
Pawel Pogrebnjak brachte die Schwaben bei den Breisgauern per Kopf in Führung
© Getty
32/39
Pawel Pogrebnjak brachte die Schwaben bei den Breisgauern per Kopf in Führung
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=32.html
Daniel Didavi (r.) wechselt auf Leihbasis vom VfB Stuttgart nach Nürnberg
© Getty
33/39
Daniel Didavi (r.) wechselt auf Leihbasis vom VfB Stuttgart nach Nürnberg
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=33.html
Hoffenheim - Schalke 0:2: Neuzugang im Fokus: Alle Augen richteten sich auf Schalkes Neuverpflichtung Klaas-Jan Huntelaar. Felix Magath brachte ihn von Beginn an
© Getty
34/39
Hoffenheim - Schalke 0:2: Neuzugang im Fokus: Alle Augen richteten sich auf Schalkes Neuverpflichtung Klaas-Jan Huntelaar. Felix Magath brachte ihn von Beginn an
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=34.html
Nach 37 Minuten der Schock für S04: Isaac Vorsah brachte die TSG in Führung und stellte die Weichen für den dritten Sieg im dritten Spiel
© Getty
35/39
Nach 37 Minuten der Schock für S04: Isaac Vorsah brachte die TSG in Führung und stellte die Weichen für den dritten Sieg im dritten Spiel
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=35.html
TSG-Leichtfüßigkeit vs. S04-Grobmotorigkeit: Christoph Metzelder musste diesmal als Rechtsverteidiger herhalten, machte seinen Job aber nicht besser als zuvor
© Getty
36/39
TSG-Leichtfüßigkeit vs. S04-Grobmotorigkeit: Christoph Metzelder musste diesmal als Rechtsverteidiger herhalten, machte seinen Job aber nicht besser als zuvor
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=36.html
Sowohl Ralf Rangnick (l.) als auch Felix Magath waren mit der ersten Halbzeit ihres Teams unzufrieden. Kaum zu übersehen...
© Getty
37/39
Sowohl Ralf Rangnick (l.) als auch Felix Magath waren mit der ersten Halbzeit ihres Teams unzufrieden. Kaum zu übersehen...
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=37.html
Fast der Traum-Einstand! Klaas-Jan Huntelaar (l.) hatte die größte Schalker Chance zum Ausgleich, doch sein Kopfball wurde von Tom Starke an den Querbalken gelenkt
© Getty
38/39
Fast der Traum-Einstand! Klaas-Jan Huntelaar (l.) hatte die größte Schalker Chance zum Ausgleich, doch sein Kopfball wurde von Tom Starke an den Querbalken gelenkt
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=38.html
Kurz vor Abpfiff erhöhte Sejad Salihovic (l.) per Traumtor auf 2:0. Enthusiastischer Jubel von Salihovic vs. Huntelaars Fassungslosigkeit
© Getty
39/39
Kurz vor Abpfiff erhöhte Sejad Salihovic (l.) per Traumtor auf 2:0. Enthusiastischer Jubel von Salihovic vs. Huntelaars Fassungslosigkeit
/de/sport/diashows/1009/Fussball/bundesliga/3.-spieltag/fc-schalke-04-tsg-1899-hoffenheim-bayern-muenchen-werder-bremen-borussia-dortmund-vfl-wolfsburg,seite=39.html
 

Diego: "Die Situation ist schlecht"

"Wir haben neue Spieler, ein neues System und einen neuen Coach. Das muss zusammenwachsen, und das braucht ein wenig Zeit", sagte der VfL-Coach. Doch die wird er in der Bundesliga nicht bekommen, denn wie er selbst feststellte: "Die Bundesliga ist so intensiv wie die englische Premier League. Sie verlangt viel Energie und Konzentration. Jedes Spiel hat den Charakter eines Cup-Finals."

Deshalb erhob McClaren das kommende Niedersachsen-Derby gegen Hannover 96 zum "Endspiel". "Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir müssen unbedingt gewinnen. Das wird eine harte Woche für uns - auch wegen des öffentlichen Drucks", legte er nach. Man werde genau analysieren und versuchen, die Köpfe der Spieler wieder frei zu bekommen.

Besonders Neuzugang Diego machte aus seinem Frust kein Hehl. Glück hatte der 15 Millionen Euro teure Brasilianer in seinem zweiten Punktspiel für den VfL, dass er nach einem rüden Tritt gegen Sebastian Kehl Sekunden vor der Pause nicht die Rote Karte sah. "Die Situation ist schlecht und für ein Team unserer Qualität zu diesem Zeitpunkt ungewöhnlich. Auch ich spüre den Druck", berichtete der Ex-Bremer.

Fans: "Die Nummer eins im Pott sind wir"

Befreit und voller Selbstbewusstsein kann hingegen der BVB seiner englischen Woche mit dem Europa-League-Auftakt am Donnerstag bei Karpaty Lwiw in der Ukraine und dem Revier-Derby bei Schalke 04 entgegensehen.

Souverän und spielerisch stark ließen die Westfalen dem Gegner kaum Möglichkeiten, ins Spiel zu kommen. Mit dem 2:0 durch den erneut herausragenden Japaner Shinji Kagawa (67.) waren die Wolfsburger am Ende noch gut bedient.

"Der Sieg war mehr als verdient. Die 1:0-Führung von Nuri war der Dosenöffner gegen einen starken und immer zu gefährlichen Situationen fähigen Gegner", lobte Klopp, während sich die euphorischen Fans auf der berühmten Südtribüne schon auf das Duell mit Schalke einstimmten.

"Die Nummer eins im Pott sind wir", sangen sie und feierten ihr Team, das VfL-Coach McClaren mit englischer Höflichkeit in den Kreis der Titelaspiranten erhob.

Dortmund - Wolfsburg: Daten zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.