Fussball

1. FC Nürnberg - Bayern München

Von SPOX
Der FC Bayern hat das Hinspiel gegen 1. FC Nürnberg mit 3:0 gewonnen
© Getty

Ein Kopfball von Michael Ballack zum 2:1 sicherte den Bayern am 10. September 2005 den bislang letzten Sieg in Nürnberg, wo sie nur eine der letzten fünf Partien gewannen. Die letzten beiden endeten 1:1. Die Münchner gewannen ihre letzten drei Ligaspiele, die letzten beiden mit dem entscheidenden Tor in der letzten Viertelstunde, in der sie schon elf Punkte holten. Nürnberg allerdings verlor erst zwei Zähler durch ein Gegentor in diesem Zeitraum.

Bei Nürnberg fehlen: Frantz (Reha), Bunjaku (Trainingsrückstand)

Bei Bayern fehlen: van Buyten (Muskelfaserriss), Olic (Reha nach Knieoperation)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Bayern-Trainer van Gaal vertraut der gleichen Elf, die gegen Gladbach ein eher schwaches Spiel gezeigt hatte. Bei Nürnberg rückt Pinola wieder für Plattenhardt auf die Linksverteidigerposition. Hecking kündigte zudem an, dass Chandler von Beginn an spielen wird - nur die Position ist noch unklar. Streichkandidaten für ihn sind Judt und Hegeler. Schieber steht nach überstandenem Meniskusriss wieder im Kader. Ein Einsatz von Beginn kommt jedoch noch zu früh.

Statistik: Arjen Robben erzielte mit neun die meisten Tore der Rückrunde. In 34 Bundesligapartien schoss der Niederländer 25 Tore und damit 0,74 pro Spiel. Nur Gerd Müller war mit 0,85 noch effektiver. Die Nürnberger verloren vor dem 150. Bundesligaspiel ihres Trainers Dieter Hecking die letzten beiden Partien, gingen aber in keiner der letzten neun Aufgaben mit einem Rückstand in die Pause. Die neun Gegentore der Franken nach Eckbällen sind Liga-Höchstwert

1. FC Nürnberg - Bayern München: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung