Donnerstag, 26.08.2010

Bundesliga, 2. Spieltag: voraussichtliche Aufstellungen

Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach

Nur drei Unentschieden verbuchte Borussia Mönchengladbach in den letzten 13 Gastspielen bei Bayer Leverkusen, von denen sie die letzten sechs in Folge verloren. Zudem gewannen die Borussen nur eins der letzten 32 Duelle, als der vorherige Leverkusener Heiko Herrlich am 5. März 1994 bei der Werkself zum 1:0 traf.

Bayer Leverkusen und Borussia M'gladbach treffen auch in der 2. DFB-Pokal-Runde aufeinander
© Getty
Bayer Leverkusen und Borussia M'gladbach treffen auch in der 2. DFB-Pokal-Runde aufeinander

Bei Leverkusen fehlen: Helmes (Muskelfaserriss), Rolfes (Aufbautraining)

Bei Gladbach fehlen: Matmour (Achillessehnenprobleme), De Camargo (Kapselriss im Sprunggelenk), Dorda, Janeczek (beide Aufbautraining)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: 4-2-3-1 oder 4-4-2? Sam ist wieder fit, hat aber im 4-4-2 keinen Platz. Möglich, dass Heynckes dafür Derdiyok opfert oder Barnetta doch eine Pause gönnt. Frontzeck muss im Sturm umbauen. Bobadilla wäre die wuchtigere Option, Herrmann die spielstärkere.

Statistik: Bayer-Trainer Jupp Heynckes gewann alle acht Heimspiele gegen seinen Heimatklub mit insgesamt 19:6 Toren. Gladbach ist der einzige Klub, gegen den Leverkusen mehr als 100 Treffer erzielte (102). Bayer gewann nur eins der letzten vier Bundesliga-Heimspiele, ist aber seit vier Runden ungeschlagen. Die Borussen waren in der vergangenen Saison die schwächste Auswärtself und sind seit dem 2:1 in Frankfurt vom 21. November in der Fremde sieglos. In den letzten fünf Runden punkteten sie lediglich mit drei 1:1.

Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.