Donnerstag, 26.08.2010

Bundesliga, 2. Spieltag: voraussichtliche Aufstellungen

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV

Eintracht Frankfurt gewann nur eins der letzten sieben Heimspiele gegen den Hamburger SV, obwohl in den letzten fünf der Ex-Hamburger Alexander Meier fünf Treffer erzielte. Gegen die Hanseaten kassierten die Hessen, die aus den letzten beiden Heimspielen insgesamt nur einen Punkt holten, zu Hause die meisten Gegentore (58).

Zwischen Frankfurt und Hamburg gab es in der letzten Saison keinen Sieger (1:1 und 0:0)
© Getty
Zwischen Frankfurt und Hamburg gab es in der letzten Saison keinen Sieger (1:1 und 0:0)

Bei Frankfurt fehlen: Nikolov (Muskelfaserriss), Fenin (Rücken), Rode (Knie)

Bei Hamburg fehlen: Aogo (Trainingsrückstand), Castelen (Knie), Diekmeier (Bänderriss), Stepanek, Torun (beide Kreuzbandriss), Son (Mittelfußbruch)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Bei der SGE bekommt Fährmann mindestens zwei Spiele lang eine Bewährungschance. Franz könnte durch Vasoski verdrängt werden. Mit etwas Glück steht aber auch Kapitän Chris schon wieder im Kader. Veh muss sich beim HSV zwischen Petric und Guerrero entscheiden - oder Petric wieder für Pitroipa auf den rechten Flügel stellen.

Statistik: Der HSV feierte gegen keinen Klub so viele Siege wie gegen Frankfurt (40). Eintracht-Trainer Michael Skibbe wartet seit dem 25. November 1998 (2:1 mit Dortmund) auf einen Heimsieg gegen die Norddeutschen, während sein Gegenüber Armin Veh noch nie in Frankfurt verlor (sieben Punkte aus drei Spielen). Die Hessen kassierten in keinem der letzten sieben Bundesligaspiele weniger als zwei Gegentore und verbuchten aus den letzten sechs Partien nur zwei Zähler. Ruud van Nistelrooy traf in jedem der letzten vier Pflichtspiele für den HSV und ist zu Saisonbeginn mit fünf Pflichtspieltreffern der erfolgreichste Schütze der Liga.

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.