Donnerstag, 09.12.2010

Bundesliga: 16. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

1899 Hoffenheim - 1. FC Nürnberg

Zehn Tore bejubelte Ralf Rangnick in seinen bisherigen drei Heimspielen als Bundesligatrainer gegen den 1. FC Nürnberg. Seine einzige Niederlage kassierte er im ersten Oberhaus-Duell mit Nürnberg: 1:3 mit Hannover am 25. August 2002. 1899 Hoffenheim gewann nur eine der letzten fünf Aufgaben (4:0 in Frankfurt am 20. November) und holte aus den letzten beiden Heimspielen nur einen Punkt.

Nürnberg hat noch kein Sieg gegen Hoffenheim auf dem Konto
© Getty
Nürnberg hat noch kein Sieg gegen Hoffenheim auf dem Konto

Bei Hoffenheim fehlen: Vorsah (Rot), Grahl (Gesichtsfrakturen), Gulde (Muskelfaserriss), Weis (Oberschenkelzerrung), Obasi (Schienbein-OP), Starke (Bauchmuskelfaserriss), Simunic (Fuß)

Bei Nürnberg fehlen: Nilsson (Innenbandteilabriss), Pinola (Sperre), Bunjaku (Reha)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Bei 1899 könnte Jaissle ein Startelf-Comeback feiern. Rangnick könnte aber auch wieder Luiz Gustavo nach hinten ziehen. Frantz ist beim Club wieder gesund und wird in der Startelf stehen. Judt und Mak mussten unter der Woche wegen Magen-Darm-Problemen aussetzen, stehen aber zur Verfügung.

Statistik: Die Kraichgauer verbuchten in der ersten Halbzeit mit 14 die meisten Tore aller Klubs, die Nürnberger mit 7:13 die schlechteste Trefferbilanz. Die Franken verloren die letzten vier Partien mit 1:11 Toren und lagen dabei jeweils schon zur Halbzeit in Rückstand.

1899 Hoffenheim - 1. FC Nürnberg: Die Bilanz

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.