Freitag, 10.12.2010

Bundesliga: 16. Spieltag - Voraussichtliche Aufstellungen

Bayern München - FC St. Pauli

Ralf Sievers war der Torschütze, als der FC St. Pauli am 2. März 1991 den Rekordmeister mit einem 1:0 von Tabellenplatz eins stürzte und den bislang einzigen Sieg bei Bayern München feierte. Jetzt liegt der Aufsteiger auf Rang acht der Auswärtstabelle, weil er mit nur sechs Toren neun Punkte holte. Die letzten stammen vom 1:0 in Hannover am 1. Oktober.

Der FC Bayern München ist vor dem Spiel gegen St. Pauli Erster der Bundesliga-Heimtabelle
© Getty
Der FC Bayern München ist vor dem Spiel gegen St. Pauli Erster der Bundesliga-Heimtabelle

Beim FC Bayern fehlen: Gomez (Grippe), Badstuber (Schambeinentzündung), Olic (Knie-OP), Robben (Muskelriss), Sattelmaier (Sehnenanriss)

Bei St. Pauli fehlen: Thorandt (Rot), Drobo-Ampem, Daube (beide Mittelfußanbruch), Takyi, Naki und Zambrano (nicht berücksichtigt)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: Die Bayern müssen kurzfristig auf Gomez verzichten. Bleibt einzig Müller als Angreifer. Klose ist nach seiner Verletzungspause wieder zurück im Kader, ein Einsatz von Beginn an ist unwahrscheinlich. Altintop dürfte Müllers Platz im rechten Mittelfeld übernehmen. Bei St. Pauli bleiben Takyi, Naki und Zambrano weiter aus dem Kader verbannt.

Statistik: Die Bayern gewannen ihre letzten vier Heimspiele mit 14 Toren, von denen Mario Gomez genau die Hälfte erzielte. In den letzten sechs Runden blieb der Rekordmeister, bei dem Louis van Gaal zum 50. Mal in einem Bundesligaspiel auf der Bank sitzt, aber nur einmal ohne Gegentreffer. Mit vier Niederlagen haben die Münchner jetzt schon so viele wie in der kompletten vergangenen Saison, in der sie nach 15 Runden vier Punkte mehr aufwiesen und ihr Rückstand auf die Tabellenspitze 13 Zähler geringer war.

Bayern München - FC St. Pauli: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.