Donnerstag, 25.11.2010

Bundesliga: 14. Spieltag - Aufstellungen

Hannover 96 - SC Freiburg

Zwei der Überraschungsteams dieser Saison treffen in der AWD-Arena aufeinander, der Vierte empfängt den Sechsten. 96-Coach Mirko Slomka steht vor der Vertragsverlängerung, da würde ein Sieg gegen Robin Dutts Freiburger perfekt passen.

Letzte Saison schoss Hannover den SC in der heimischen Arena mit 5:2 ab
© Getty
Letzte Saison schoss Hannover den SC in der heimischen Arena mit 5:2 ab

Bei Hannover fehlen: Haggui (Rotsperre), Andreasen (Aufbautraining), Carlitos (Aufbautraining), Pinto (Gelbsperre), Abdellaoue (Adduktorenprobleme), Stoppelkamp (Bänderriss)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Bei Freiburg fehlen: Pouplin, Krmas, Bechmann (alle Aufbautraining)

Sonstiges: Beasley macht sich noch kleine Hoffnungen auf einen Einsatz. Allerdings müsste Slomka dafür im Mittelfeld mit einer Raute auflaufen.

Bei den Gästen ist Kapitän Butscher wieder voll im Mannschaftstraining, kommt aber noch nicht für die Startelf in Frage. Top-Torjäger Cisse (Knie) und Makiadi (muskuläre Probleme) sind angeschlagen.

Statistik: Zehn Tore in drei Heimspielen - gegen keinen anderen Klub hat Hannover mehr als drei Tore im Schnitt erzielt. Das 2:1 in Freiburg im bislang letzten Treffen war für 96-Trainer Mirko Slomka der erste Sieg nach einem Einstand mit sechs Niederlagen in Folge. 96 verbuchte die Rekordzahl von fünf Platzverweisen.

Freiburg feierte ebenso wie Hannover sieben Saisonsiege und schoss in jedem Spiel mindestens ein Tor, was nicht einmal Spitzenreiter Dortmund glückte. Dagegen hat Hannover in den letzten 16 Heimspielen immer mindestens ein Gegentor kassiert.

Hannover 96 - SC Freiburg: Die Bilanz

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.