Donnerstag, 11.11.2010

Bundesliga: 12. Spieltag - Aufstellungen

VfL Wolfsburg - Schalke 04

Sven Kmetsch und Gustavo Varela sorgten mit ihren Toren zum 2:1 am 25. Januar 2003 für den bislang einzigen Sieg des FC Schalke 04 beim VfL Wolfsburg. Eineinhalb Jahre später endete nach einem 0:3 an gleicher Stelle die Ära von Trainer Jupp Heynckes bei Königsblau.

Schalkes letzter Sieg gegen Wolfsburg liegt schon über vier Jahre zurück (September 2006, 2:0)
© Getty
Schalkes letzter Sieg gegen Wolfsburg liegt schon über vier Jahre zurück (September 2006, 2:0)

Bei Wolfsburg fehlt: Friedrich (Aufbautraining)

Bei Schalke fehlen: Plestan (Grippe), Hoogland, Kenia (alle Trainingsrückstand)

Jetzt beim Bundesliga FUXX für den kommenden Spieltag aufstellen!

Sonstiges: McClaren stellt aller Voraussicht nach wieder auf 4-2-3-1 um und bringt Madlung für Barzagli von Beginn an. Auch Grafite muss auf die Bank. Dzeko und Schäfer setzten unter der Woche mal mit dem Training aus, sind aber beide fit. Huntelaar hatte bei Schalke leichte Kniebeschwerden. Moritz ist trotz Jochbeinbruchs angeblich einsatzfähig, wird wohl mit Maske spielen.

Statistik: Die Wölfe verbuchten gegen Schalke die meisten Unentschieden (zwölf) und gewannen die letzten beiden Heimspiele mit insgesamt sechs Treffern, von denen fünf Grafite erzielte. Der VfL verlor drei der letzten vier Ligapartien. Die beiden bisherigen Duelle gegen ihren Meistertrainer Felix Magath gewannen die Wolfsburger jeweils 2:1. Die Schalker verloren nur eins der letzten sieben Pflichtspiele. Sie gewannen aber nur einen von fünf Liga-Gastauftritten (2:1 in Freiburg am 22. September) und erzielten mit vier die zweitwenigsten Auswärts-Treffer. Klaas-Jan Huntelaar (fünf) und Raul (drei) schossen acht der letzten neun Ligatore.

VfL Wolfsburg - Schalke 04: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.