Hertha: Hilflos, willenlos, chancenlos

SID
Samstag, 17.10.2009 | 22:07 Uhr
Wie Pal Dardai auf dem Weg zu den Fans gab die Hertha in Nürnberg ein trauriges Bild ab
© Getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
Bundesliga
MiJetzt
FCB - KÖL: Alle Highlights vom Mittwoch
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

Schlusslicht Hertha BSC steuert nach der achten Pleite in Serie auf den ersten Abstieg seit 1991 zu.

Eine Handvoll Profis schlich nach dem blamablen Auftritt beim 0:3 (0:2) im ultimativen Keller-Duell gegen den 1. FC Nürnberg noch zur Fankurve - doch selbst dort wurden die Versager von den wütenden Anhängern vertrieben.

Der neue Trainer Friedhelm Funkel sah das Drama über 90 Minuten stehend und mit erstarrter Miene an. "Wir waren hilflos und ich bin restlos enttäuscht. Die Spieler müssen endlich begreifen, dass wir gegen den Abstieg spielen", sagte Feuerwehrmann Funkel nach der zweiten Pleite bei seinem zweiten Hertha-Auftritt: "Da muss man die Ärmel aufkrempeln und nicht Hacke, Spitze eins, zwei, drei spielen."

Er hatte bereits bei seinem Amtsantritt gemutmaßt, dass es der schwerste Job seiner langen Bundesliga-Karriere als Rettungsspezialist werden würde, "aber dass es so schwer wird, habe ich doch nicht erwartet".

Preetz: Nur einer hat sich gewehrt

Gegen den Tabellennachbarn Nürnberg waren die Berliner in allen Belangen unterlegen, den einzigen gefährlichen Torschuss gab es nach 73 Minuten durch Patrick Ebert. Die Großverdiener Gojko Kacar und Raffael wurden früh ausgewechselt, Nationalspieler und Kapitän Arne Friedrich fiel nur durch eine dumme Gelbe Karte auf.

Kein Herthaner verdiente sich das Prädikat "bundesligatauglich" - wobei der bemitleidenswerte 19-Jährige Ersatz-Torhüter Sascha Beuchert noch die beste Figur machte.

"Ich habe nur einen gesehen, der sich gewehrt hat - und das war Sascha Beuchert. Das ist bezeichnend", sagte Manager Michael Preetz: "Jeder muss begreifen, dass wir mit dem Rücken zur Wand stehen und es um die Zukunft des Vereins geht."

Nürnberg vergibt höheren Sieg

Mit drei Zählern aus den ersten neun Spielen war Hertha letztmals in die Saison 1990/91 gestartet. Damals folgte der Abstieg und eine sechsjährige Leidenszeit ohne Eliteklasse. "Bei uns hat alles gefehlt: Ballsicherheit, Stellungsspiel, Abwehrverhalten. Nürnberg hat uns vorgemacht, was man im Abstiegskampf tun muss", kommentierte Funkel.

Selbst mit drei Bundesliga-Pleiten in Serie im Gepäck spielte der Club vor 38.094 Zuschauern die Gäste an die Wand und hätte noch wesentlich höher gewinnen können.

Bunjaku: "Das war die Wende"

Nach lediglich vier Toren in den ersten acht Spielen gab es diesmal gleich drei Treffer auf einen Streich. "Das war die Wende für uns. Allerdings hätten wir noch mehr Tore machen müssen", sagte Matchwinner Albert Bunjaku nach seinem Doppelpack (26./60.) grinsend.

Der andere Schweizer Daniel Gygax (18.) hatte den Torreigen bei seinem Bundesliga-Saisondebüt eingeleitet. "Das war auch ein bisschen ein Sieg für Dennis", meinte der nicht nur wegen seiner zwei Torvorlagen überzeugende Mike Frantz danach.

Ein Sieg für Dennis

Dennis Diekmeier hatte im Abschlusstraining vor dem Spiel einen Allergieschock erlitten, Physiotherapeut Günter Jonczyk und ein per Hubschrauber eingeflogener Notarzt verhinderten Schlimmeres.

Es war so etwas wie ein Weckruf für die Nürnberger, bei denen mit dem Sieg wieder Ruhe um Trainer Michael Oenning eingekehrt ist.

Funkel kündigt harten Kurs an

In Berlin kocht dagegen die Volksseele und Funkel will künftig mit eisernem Besen kehren: "Es wird Veränderungen geben und im Umgang wird es härter und aggressiver werden."

Auch Neuverpflichtungen in der Winterpause dürften ein Thema werden, denn "momentan sieht es so aus, als wenn die Qualität nicht ausreicht" (Funkel).

Bleibt nur ein Trost für die alte Dame, ausgesprochen vom blutjungen Teenager Sascha Beuchert: "Nach dieser Leistung kann es wirklich nur noch besser werden."

Nürnberg - Hertha: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung