Fussball

Hannover 96 - SC Freiburg

Von SPOX
Arm in Arm marschiert der SC Freiburg im Moment in der Tabelle nach oben
© Getty

Hannover 96 läuft seiner Form in dieser Saison noch hinterher, hat aber auch mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Auch gegen Freiburg hat Trainer Andreas Bergmann nur wenige Möglichkeiten. Ganz anders der SC. Der Aufsteiger hat in den letzten Wochen richtig Fahrt aufgenommen und mit technisch hochwertigem Offensivfußball begeistert.

Bei Hannover fehlen: Enke (bakterieller Infekt), Vinicius (Bandscheiben-OP), Andreasen (Schambeinentzündung), Eggimann (Bandscheibenwölbung), Lala (Gesäßmuskelzerrung), Hanke (Mandel-OP), Schlaudraff (Reha), Forssell (Fuß-OP)

Tipps für Comunio: Hannover gegen Freiburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Bei Freiburg fehlen: Jäger (Achillessehne), Toprak (Reha)

Sonstiges: Durch die vielen Ausfälle sind Bergmann die Hände gebunden. Bruggink hat noch mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Gut möglich, dass Rosenthal wieder ran darf.

Bastians zog sich Anfang der Woche eine Adduktorenzerrung zu und ist fraglich. Sollte es nicht gehen, ist Barth der letzte verbliebene Innenverteidiger. Andere Variante: Butscher rückt nach innen und Mujdza verteidigt links.

Hannover 96 - SC Freiburg: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung