Bundesliga - 4. Spieltag

Mainz verliert Punkte und Spieler

SID
Freitag, 28.08.2009 | 22:38 Uhr
Gladbach's neuer Edeltechniker Arango mit artistischer Ballannahme gegen den Mainzer Heller
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Die Mainzer Fußball-Helden sind von Wolke sieben gestürzt und haben die erste Tabellenführung der Vereinsgeschichte verpasst. Nur sechs Tage nach dem 2:1-Coup gegen Bayern München kassierte der Aufsteiger beim Altmeister Borussia Mönchengladbach eine ernüchternde 0:2 (0:1)-Niederlage.

Die Borussia zog in der Tabelle am Bayern-Bezwinger vorbei, stellte den Anschluss an die Spitzengruppe her und liegt zumindest bis Samstagnachmittag nach Punkten gleichauf mit dem Führungstrio Bayer Leverkusen, Hamburger SV und Schalke 04. "Es war ein Schritt nach vorne was unsere Auswärtleistung angeht.

Die Fußball-Euphorie ist aber nicht vorbei. Aber man ist natürlich nachdenklich, wenn man mit drei schwerer verletzten  Spielern aus dem Spiel geht", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel.

Mainz gehen die Keeper aus

Zunächst zog sich Torwart Heinz Müller bei einem Zusammenprall mit Bobadilla eine Bauchmuskelzerrung zu und musste ausgewechselt werden (36.).

Ersatz Christian Wetklo und Miroslav Karhan verletzten sich in der Schlussphase schwerer und drohen länger auszufallen. Bei Wetklo besteht Verdacht auf Beinbruch.

Premiere für Bobadilla und Reus

Mit seinem ersten Bundesliga-Tor stellte Raul Bobadilla (29.) die Weichen für den zweiten Gladbacher Heimsieg.

Der Argentinier traf nach einem krassen Fehler des Ersatz-Innenverteidigers Peter van der Heyden, der einen langen Pass von Thorben Marx unterlief.

Doppeltes Pech war es für die Gäste, dass in dieser Szene Torhüter Heinz Müller mit Bobadilla zusammenprallte und mit einer Bauchmuskelzerrung ausgewechselt werden musste.

Der kurz zuvor eingewechselte Marco Reus machte nach einem beherzten Sololauf über 50 Meter alles klar (84.) und fügte den Mainzern damit die erste Saisonniederlage zu.

Mainz zu passiv

Vor 42.217 Zuschauern im Borussia-Park schien eine ganz andere Mainzer Mannschaft auf dem Platz zu stehen als noch im Bayern-Spiel.

Die Gäste überließen Mönchengladbach die Spielkontrolle und gerieten mit zunehmendem Verlauf immer mehr unter Druck, sodass das 1:0 fast folgerichtig fiel.

Kein Geschenk für Tuchel

Auf Mainzer Seite sorgten einen Tag vor dem 36. Geburtstag des Gäste-Trainers Thomas Tuchel in der ersten Halbzeit nur Tim Hoogland (43.) und Florian Heller (45.+1) für etwas Gefahr.

Nach der Pause begann Mainz zwar etwas engagierter, schaffte es aber zu keiner Zeit, die Gastgeber in die Defensive zu drängen.

Der fünfmalige deutsche Meister blieb bei seinen wenigen Vorstößen stets gefährlich.

Bobadilla hatte in der 54. Minute eine weitere Großchance, elf Minuten später scheiterte Juan Arango mit einem 22-Meter-Freistoß am Pfosten des nun von Ersatztorhüter Christian Wetklo gehüteten Tores.

Rückkehrer Dante war neben Bobadilla der beste Mann auf dem Platz, beim Aufsteiger überzeugte lediglich Andreas Ivanschitz.

Gladbach - Mainz: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung