Donnerstag, 06.05.2010

Bundesliga: 34. Spieltag - Aufstellungen

SC Freiburg - Borussia Dortmund

Seit dem Sieg im allerersten Bundesliga-Duell (4:1 am 11. Dezember 1993) hat Freiburg kein Heimspiel gegen Dortmund gewonnen. Vier der letzten sechs Treffen im Schwarzwald endeten mit einem 2:2. Die zu Hause lange schwächelnden Breisgauer holten in den letzten vier Heimspielen zehn von zwölf möglichen Punkten und verloren nur eine der letzten sieben Partien.

Borussia Dortmund erkämpfte sich einen 1:0-Erfolg im Hinspiel
© Getty
Borussia Dortmund erkämpfte sich einen 1:0-Erfolg im Hinspiel

Bei Freiburg fehlen: Bechmann (Hüfte)

Bei Dortmund fehlen: Bender, Kehl (beide Muskelfaserriss), Zidan (Kreuzbandriss)

Tipps für Comunio: Freiburg gegen Dortmund - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Freiburg-Coach Dutt hat angekündigt, ein paar Reservisten eine Chance zu geben. Flums Einsatz ist wegen Knieproblemen fraglich.

Beim BVB sind Owomoyela (Nerv eingeklemmt), Blaszczykowski (Knie) und Hajnal (Oberschenkel) angeschlagen. Spielt Hajnal nicht, rückt Hummels ins Mittelfeld.

Statistik: Außer bei der Pleite an der Weser traf Freiburg in jedem der letzten zehn Spiele. Der BVB schoss in der Rückrunde die viertmeisten Tore und verlor von den letzten neun Partien nur die in Mainz (0:1 am 10. April), aber vier der letzten sieben Gastspiele.

Dortmund kehrt zwar erstmals seit dem Zweitrunden-Aus gegen den FC Sochaux vom November 2003 in die Europa League zurück, braucht aber noch einen Sieg, um das Vorjahres-Ergebnis von 59 Punkten mit Trainer Jürgen Klopp zu übertreffen.

SC Freiburg - Borussia Dortmund: Die Bilanz

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.