Bundesliga: 34. Spieltag - Aufstellungen

Werder Bremen - Hamburger SV

Von SPOX
Donnerstag, 06.05.2010 | 12:00 Uhr
Der Hamburger SV gewann das Hinrunden-Nordderby mit 2:1
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Vor vier Jahren schnappte Werder dem HSV mit einem 2:1 am letzten Spieltag den dritten Platz weg. Jetzt könnten es die Hamburger dem Nordrivalen heimzahlen. Werder gewann aber die letzten vier Liga-Spiele, drei davon zu Null, und sieben der letzten acht Partien. Seit dem 2:3 gegen Bayern München vom 23. Januar ist die Elf von Trainer Thomas Schaaf zu Hause ungeschlagen, und von den letzten 13 Punktspielen verlor sie als drittbestes Rückrunden-Team nur eins (1:2 in Dortmund am 3. April).

Bei Bremen fehlen: Vander (Schambeinentzündung)

Bei Hamburg fehlen: Jansen (Syndesmoseriss), Guerrero (Sperre nach Sportgerichts­urteil), Castelen (Aufbautraining), Torun (Kreuzbandriss)

Tipps für Comunio: Bremen gegen Hamburg - Punkte, Marktwert, Status der Spieler

Sonstiges: Schaaf kehrt höchstwahrscheinlich zum 4-2-3-1 zurück.

Beim HSV steht Elia vor seinem Comeback - wahrscheinlich aber nicht von Beginn an.

Statistik: Der HSV verlor vier der letzten fünf Auswärtsspiele und holte in diesem Jahr nur zwei Zähler mehr als Absteiger Hertha. Hamburg erzielte 14 Tore in der ersten Viertelstunde, so viele wie kein anderes Team, und schoss die meisten aller Klubs (31) in der ersten Hälfte.

Bremen hat die beste Torbilanz (43:16) der zweiten Halbzeit, erzielte die meisten Tore aller Klubs und könnte zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren den erfolgreichsten Angriff der Liga stellen. Beide Teams verbuchten gegen keinen anderen Klub so viele Unentschieden wie die 32 in den Hanse-Derbys.

Werder Bremen - Hamburger SV: Die Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung